Hochsauerlandkreis

Meschede

Kath. St.-Walburga-Pfarrkirche

Stiftsplatz, 59872 Meschede

Beschreibung

Ehemalige Kirche des Damenstifts, Weihe unter Kölner Erzbischof Philipp von Heinsberg. Die langgestreckte dreischiffige Hallenkirche mit sechs Jochen und halbrunder Apsis, Ostkrypta und Westturm wurde 1663-64 auf Fundamenten einer um 900 entstandenen kreuzförmigen Basilika errichtet. 1945 Kriegsschäden, 1947-54 Wiederaufbau, 2001-04 Instandsetzung.

www.hennesee-sauerland.de/sauerland/urlaubsorte/meschede/kirchen-kapellen-meschede/st-walburga/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 17:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Pfarrer Michael Schmitt, Tel.: 0291 95292700, E-Mail: pfarramt@katholische-kirche-meschede-bestwig.de
Heinz Nieder, Tel.: 0291 8901

Karte

Markes Haus

Mittelstraße 2, 59872 Meschede Eversberg

Beschreibung

Verschiefertes, zweigeschossiges Fachwerkgiebelhaus mit Krüppelwalmdach, die Traufseiten in Fachwerk. Mit qualitätsvoller, klassizistischer Haustür aus der ersten Hälfte des 19. Jhs. Denkmalqualität besitzt das Dachwerk durch Dachboden, Sparren und stehende Stühle, Tonnengewölbe und Umfassungswände.

https://eversberg.de/markes-haus

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Gottfried Hengesbach, Tel.: 0291 2522, E-Mail: hengesbach-eversberg@t-online.de
Willi Raulf, Ortsvorsteher, Tel.: 0291 50726

Karte

Rathaus

Mittelstraße 1, 59872 Meschede Eversberg

Beschreibung

Eingeschossiger Fachwerkbau, hohes durchfenstertes Untergeschoss, Mansardwalmdach, Schwellhölzer und Eckständer beschnitzt, farbig gefasst.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Willi Raulf, Ortsvorsteher, Tel.: 0291 50726
Heimatmuseumsverein, Tel.: 0291 50674, E-Mail: info@museum-eversberg.de

Karte

St.-Lucia-Kapelle

Marktstraße 2, 59872 Meschede Eversberg

Beschreibung

Der kleine gewölbte Saal mit Dreiachtel-Schluss und Dachreiter wurde 1739 erbaut. Einfacher Altar aus der Erbauungszeit, Satteldach mit verschiefertem Giebel und Dachreiter, alte Tür.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Willi Raulf, Ortsvorsteher, Tel.: 0291 50726
Heimatmuseumsverein, Tel.: 0291 50674, E-Mail: info@museum-eversberg.de

Karte

Sägemühle

Sägemühle 13, 59872 Meschede Remblinghausen

Beschreibung

Ursprünge gehen ins 13./14. Jh. zurück, weitgehend erhaltener Bau von 1809.

www.remblinghausen.org/vereine-gruppen/saegemuehlenverein-remblinghausen/start

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Karl Josef Schulte, Tel.: 02932 700123, E-Mail: kj.schulte@gmx.de
Dr. Klaus Haufe, Tel.: 0291 58191, E-Mail: saale96@t-online.de

Karte

Olsberg

Bruchhauser Steine

Schlosshof 1A, Parkplatz Infocenter Bruchhauser Steine 59939 Olsberg Bruchhausen

Beschreibung

Boden- und Kulturdenkmal, archäologisches Reservat, 90 m hohe Felsengruppe, Porphyr mit Umwallung 600 v. Chr. Die Bruchhauser Steine sind zum ersten Nationalen Naturmonument Nordrhein-Westfalens ernannt worden.

http://www.stiftung-bruchhauser-steine.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: 12:30 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Dr. Manuel Zeiler
Thema: Die Nutzung der Bruchhauser Steine durch die Menschen
Weitere Hinweise: Wir bitten zu beachten, dass der Feldstein vom Parkplatz für geübte Wanderer 20 Gehminuten entfernt liegt sowie 45 Minuten vom Infocenter. Um festes Schuhwerk und geeignete Kleidung wird gebeten. Die Stiftung Bruchhauser Steine lädt zusammen mit der LWL-Archäologie für Westfalen ein, Besuchern diese spannende Entwicklung zu präsentieren.

Kontakt

Nils Wolpert, Tel.: 0251 5918921, E-Mail: nils.wolpert@lwl.org

Karte

Merkmale

Historisches Mehrzweckgebäude, Kropff-Federath'sche Stiftung

Rutsche 6, 59939 Olsberg

Beschreibung

Baujahr 1701, restauriert 1904. Die Unterschutzstellung erfolgte am 25.01.1991, seitdem fanden laufende Instandsetzungen und Restaurierungen statt, zuletzt 2018 Restaurierung des Erdgeschosses und der Giebelfassade.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 13:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Kleine Ausstellung zum Objekt: Fotos vor und während der Bauphase, Archivfotos zum Objekt

Kontakt

Anne Henke, Stadt Olsberg, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 02962 398296, E-Mail: anne.henke@olsberg.de

Karte

Merkmale