Kreis Lippe

Bad Salzuflen

Begegnungsstätte

Schlossstraße 27 und 29, Zugang: Am Kirchplatz 1c 32108 Bad Salzuflen Schötmar

Beschreibung

Nr. 27: Giebelständiges Dielenhaus von 1814/15 mit älterem Kern von 1590/91. Nr. 29: Kernbau von 1588 mit unterkellertem Saalanbau, Speicherstockaufbau und Utluchten des 17. Jhs. Bemerkenswerte historische Details erhalten: Renaissance-Wendeltreppe, einige Fachwerkmalereien, aufwendige Wandmalereien und barocke Türen. Beide Häuser zusammen werden seit 2003 als öffentliche Begegnungsstätte genutzt.

www.schoetmar.net

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:30 bis 17:30 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Café am Kirchplatz geöffnet
Führung/-en: 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Pfarrer Matthias Schmidt
Thema: Umbrüche

Kontakt

Manuela Buchholz, Stadt Bad Salzuflen, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 05222 952238, E-Mail: m.buchholz@bad-salzuflen.de

Karte

Merkmale

Ev.-luth. Erlöserkirche

Martin-Luther-Straße 7, 32105 Bad Salzuflen

Beschreibung

Die Erlöserkirche wurde 1891-92 nach dem Modelltypus einer ev. Kirche mit den Detailformen der rheinischen Spätromanik errichtet. 1909 wurde sie auf die heutige Größe erweitert und erhielt einen 25 m hohen Glockenturm. 1969 bekam sie einen neuen Altar und einen neuen Taufstein, ein Jahr später eine neue Von-Beckerath-Orgel.

www.lukisa.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:30 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 13:30 und 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Dieter Lorenz Sup. i. R., Kantorin Astrid Röhrs
Thema: 14:00 Uhr: Orgelführung mit Klangbeispielen

Kontakt

Manuela Buchholz, Stadt Bad Salzuflen, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 05222 952238, E-Mail: m.buchholz@bad-salzuflen.de

Karte

Merkmale

Ev.-ref. Kilianskirche

Am Kirchplatz 1a, 32108 Bad Salzuflen Schötmar

Beschreibung

Die heutige Kirche wurde 1850-54 von dem Salzufler Salinendirektor und Baukonstrukteur Friedrich Heinrich Ludwig Goedecke errichtet. Es handelt sich um eine dreischiffige neugotische Hallenkirche von fünf Jochen mit 5/8-Chorabschluss und einem Satteldach über jedem Schiff. Der Westturm ist durch ein achteckiges Obergeschoss und eine dachreiterartige Laterne mit steilem Zeltdach gegliedert.

www.schoetmar.net

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:30 bis 17:30 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 16:00 Uhr
Führungsperson/-en: Pfarrer Matthias Schmidt
Thema: Umbrüche

Kontakt

Manuela Buchholz, Stadt Bad Salzuflen, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 05222 952238, E-Mail: m.buchholz@bad-salzuflen.de

Karte

Merkmale

Ev.-ref. Stadtkirche auf dem Hallenbrink

Brunnengasse 4, 32105 Bad Salzuflen

Beschreibung

Die Stadtkirche liegt an exponierter Stelle auf dem Hallenbrink am Rand der Altstadt. Das heutige Gebäude ist geprägt durch Umgestaltungen im Sinne des Historismus. Der weite, von Stützen freie Kirchenraum entstand in der zweiten Hälfte des 18. Jhs. Gut 14 m überspannt die Flachdecke, die mit Sims und Viertelkreis-Gewölbe aus den Wänden herauswächst und sich dank einer sehenswerten Holzkonstruktion nicht durchbiegt.

www.stadtkirche.info

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:30 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )

Kontakt

Manuela Buchholz, Stadt Bad Salzuflen, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 05222 952238, E-Mail: m.buchholz@bad-salzuflen.de

Karte

Merkmale

Fachwerkhaus

Osterstraße 48, 32105 Bad Salzuflen

Beschreibung

Das Gebäude wurde zu Beginn der Barockzeit um 1702 unter dem Einfluss repräsentativer städtischer Bürgerhausarchitektur der Renaissancezeit als Fachwerkbau auf massivem Untergeschoss in einfachen Bauformen errichet. Den jetzigen Zustand erhielt das Gebäude durch den Umbau von 1926, geplant vom Salzufler Architekten Carl Hartmann. Dabei wurde der Erdgeschossgrundriss umfassend verändert, wodurch ein großzügiger Verkaufsraum mit einer vollverglasten Schaufensterfront entstand.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)

Kontakt

Manuela Buchholz, Stadt Bad Salzuflen, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 05222 952238, E-Mail: m.buchholz@bad-salzuflen.de

Karte

Merkmale

Historismus-Doppelhaushälfte

Am Herforder Tor 9, 32105 Bad Salzuflen

Beschreibung

Das Doppelhaus wurde 1911/12 von dem Salzufler Architekten Rudolf Günther errichtet. Die rechte Haushälfte bewohnte er mit seiner Familie. Das Erdgeschoss wird durch eine große Auslucht mit Holzsäulen gestaltet. Darüber befindet sich im Giebel eine Loggia, gegliedert durch einen Holzrahmen mit Schnitzereien und der Inschrift: Ich lobe Gott und lass’ ihn walten, bau neu das Haus und flick die alten. Diese Haushälfte verfügt über ein großzügiges Treppenhaus und wird zurzeit grundlegend saniert.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Mitglieder des Heimat- und Verschönerungsvereins Bad Salzuflen im Lippischen Heimatverbund e. V. sind mit einem Infostand vertreten
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Dr. Stefan Wiesekopsieker

Kontakt

Manuela Buchholz, Stadt Bad Salzuflen, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 05222 952238, E-Mail: m.buchholz@bad-salzuflen.de

Karte

Merkmale

Blomberg

Führung durch den historischen Stadtkern

Marktplatz 1, Treffpunkt: Adelhyd Brunnen 32825 Blomberg

Beschreibung

Historische Altstadt, Relikte des traditionellen Schuh- und Holzhandwerks. Auf dem Martiniturm wird die Entwicklung von den kleinen handwerklich strukturierten Betrieben in der historischen Altstadt bis zu den Betrieben mit industrieller Fertigung außerhalb der Altstadtgrenze erläutert. Zum Abschluss wird in der heutige Stadtbücherei, einem 1763 erbauten Fachwerkhaus, die rekonstruierte Einrichtung einer Schuhmacherwerkstatt um 1900 gezeigt. Diese und die dazugehörige Dauerausstellung informieren über die Wirtschafts- und Sozialgeschichte dieses alten Handwerksberufes. Führung mit Uwe Feiert.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 11:00 Uhr

Kontakt

Blomberg Marketing, Tel.: 05235 5028342, E-Mail: info@blomberg-marketing.de

Karte

Führung durch den historischen Stadtkern

Marktplatz 1, Treffpunkt Adelhyd-Brunnen 32825 Blomberg Blomberg

Beschreibung

Begonnen wird der Stadtrundgang am Adelhyd Brunnen, vor dem Rathaus von 1587. Weitere Stationen sind der Martiniturm, dieser ist bis zur Glockenstube begehbar. Von hier aus haben Sie einen wunderbaren Blick über den Historischen Stadtkern bis weit ins Umland. Vorbei an der Burg Blomberg, die bis 1511 Sitz der lippischen Landesherren war und heute als Hotel genutzt wird, geht es dann zum Niederen Tor (Niederntor).

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 11:00 Uhr
Führungsperson/-en: Uwe Feiert

Karte

Merkmale

Wasserschloss Reelkirchen

Mühlenstraße 30 a und b, 32825 Blomberg Reelkirchen

Beschreibung

Zweigeschossiges Herrenhaus mit Mansarddach, 1755 auf einer Gräfteninsel errichtet. Vorburg mit Wachturm aus dem 17. Jh., Tordurchfahrt und Steinbrücke stammen aus dem 18. Jh. Vollständig erhaltenes Tapetenzimmer, ausgestattet mit einer Grisaille-Tapete um 1810, darauf abgebildet sind idyllische Landschaftsmotive. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

www.schloss-projekt.blogspot.com

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet, siehe Homepage )

Karte

Merkmale

Detmold

Alte Pauline

Bielefelder Straße 3, 32756 Detmold

Beschreibung

Dieses nach modernen Gesichtspunkten als Kinderbewahranstalt durch den Detmolder Frauenverein errichtete Bauwerk ist bedeutend für die Geschichte der Menschen in Detmold. Zum einen, weil es die bürgerschaftliche Verpflichtung gegenüber den Kindern aus sozial schwachen Kreisen belegt; diese ursprüngliche Nutzung blieb 77 Jahre erhalten (1874-1951). Zum anderen lebt hier das Werk der Fürstin Pauline fort, die ihren Staat als fürsorgliche und in vielfältiger Hinsicht fortschrittliche Regentin führte.

altepauline.net

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Getränke gegen Bezahlung
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Mitglieder der Kulturinitiative Detmold

Kontakt

Catrin Will, Stadt Detmold, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 05231 977538, Mobil: 0171 4787123, E-Mail: c.will@detmold.de

Karte

Merkmale