Detmold

Brückenwanderung durch den Knochenbach

Bachstraße 45, Treffpunkt süd-östlich des Rosenhofes 32756 Detmold

Beschreibung

Jakob Penner, Andreas Menke und Catrin Will wandern flussaufwärts von der Kissinger Straße bis zur Freiligrathstraße und kommen an flankierenden Denkmalen vorbei und unter einer denkmalgeschützten Brücke. Alle Teilnehmer müssen Gummistiefel tragen und gegebenenfalls einen Stock zum Abstützen haben. Trittsicherheit wird vorausgesetzt. Anmeldung erforderlich: c.will@detmold.de, max. 20 Personen.

Öffnungszeiten am 9.9.

8.9.: Beginn 14 Uhr, Dauer 2 Std.

Ansprechpartner

Catrin Will, Stadt Detmold, UDB, Tel.: 05231 977538, E-Mail: c.will@detmold.de

Karte

Merkmale

Ehemalige Brauerei Falkenkrug

Blomberger Straße 67, Waldorfschule 32760 Detmold Spork-Eichholz

Beschreibung

Gebäudekomplex aus Sud-, Brau-, Wohn- und Mälzhaus 1857-80 erbaut, 1911 Erweiterung um neues Sud-, Maschinen- und Eishaus. Verzweigte unterirdische Keller mit eindrucksvollen Tonnengewölben aus Ziegelstein. Heute Freie Waldorf-Schule Lippe-Detmold.

Homepage

http://www.waldorfschule-detmold.de

Öffnungszeiten am 9.9.

8.9.: zu den Führungen
(sonst zu schulischen Veranstaltungen geöffnet)

Führungen

8.9.: Eiskellerführung 10 Uhr, Führung durch den Eiskeller und die Schule 13 Uhr durch Frau Schröder-Kaiser, Architektin

Aktionen

8.9.: wasserfestes Schuhwerk und unempfindliche Kleidung ist erforderlich, Treffpunkt: Haupteingang im Innenhof

Ansprechpartner

Karin Linneweber, Stadt Detmold, UDB, Tel.: 05231 977415, E-Mail: k.linneweber@detmold.de

Karte

Merkmale

Ehemaliges Ausflugslokal

Richthofenstraße 70, 32756 Detmold Nord

Beschreibung

Der vor 1854 vor der Stadt im freien Gartengelände an der Lemgoer Chaussee errichtete Bau war in der zweiten Hälfte des 19. Jhs. ein beliebtes Ausflugslokal der Detmolder Bürger, das noch heute unter dem Namen Kaffeemühle bekannt ist. Das Haus wurde 1919-20 für den bedeutenden lippischen Landschaftsmaler Ernst Rötteken als Wohn- und Atelierhaus umgebaut.

Öffnungszeiten am 9.9.

15 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Frau Schneider und Herrn Prof. Dr. Schneider

Ansprechpartner

Karin Linneweber, Stadt Detmold, UDB, Tel.: 05231 977415, E-Mail: k.linneweber@detmold.de

Karte

Merkmale

Erlöserkirche und Oestreich-Orgel

Marktplatz, 32756 Detmold Nord

Beschreibung

Um 1400 erbaut, Turm datiert ins späte 16. Jh., Barockorgel mit Prospekt aus 15 Pfeilerfeldern von Orgelbaumeister Johann Markus Oestreich, 1795 fertig gestellt, 1962 restauriert und erweitert.

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 17 Uhr
(sonst zu Gottesdiensten geöffnet)

Aktionen

17 Uhr Orgelkonzert

Ansprechpartner

Karin Linneweber, Stadt Detmold, UDB, Tel.: 05231 977415, E-Mail: k.linneweber@detmold.de

Karte

Merkmale

Ev.-luth. Martin-Luther-Kirche

Schülerstraße 14, 32756 Detmold

Beschreibung

Neugotische, dreischiffige Hallenkirche mit Fünfachtelchorschluss und Westturm, 1896-98 errichet, Nachfolgerbau der barocken luth. Kirche von 1733-41. Im Inneren großzügige Halle mit hölzernen Emporen und Farbfenstern im Chor. Holzbauteile wie Dachstuhl, Emporen, Orgel und Kanzel.

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 15 Uhr
(sonst Mo - Sa 9 - 18 Uhr geöffnet)

Aktionen

10 Uhr Abendmahlmesse, 11.30 Uhr Eröffnung der Ausstellung: Menschen und Motive

Ansprechpartner

Karin Linneweber, Stadt Detmold, UDB, Tel.: 05231 977415, E-Mail: k.linneweber@detmold.de

Karte

Merkmale

Fachwerkhaus

Adolfstraße 3, 32756 Detmold Nord

Beschreibung

Kleines Fachwerktraufenhaus mit Erd- und Zwischengeschoss und zur Straße stark vorkragendem Obergeschoss. 1613 als Teil einer geschlossenen Fachwerkzeile auf der bis dahin freistehenden mittelalterlichen Stadtmauer errichtet.

Öffnungszeiten am 9.9.

8.9.: 11 - 16 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

8.9.: Führungen nach Bedarf durch Frau Berger

Ansprechpartner

Karin Linneweber, Stadt Detmold, UDB, Tel.: 05231 977415, E-Mail: k.linneweber@detmold.de

Karte

Merkmale

Führung: Die barocke Stadtentwicklung

Ameide, Treffpunkt: Denkmal von Graf Ernst zur Lippe-Biesterfeld im Eingangsbereich des Schlossplatzes 32756 Detmold

Beschreibung

Ausgehend vom Schloss vollzieht die Führung mit Herrn Milde, LWL Denkmalpflege, Landschafts und Baukultur in Westfalen, und Martin Harmel, Architekt, die barocke Stadtentwicklung Detmolds nach und will die erhaltenen barockzeitlichen Strukturen aber auch die neueren Entwicklungen entlang der städtebaulichen Dominante Friedrichstaler Kanal aufzeigen.

Öffnungszeiten am 9.9.

Beginn 10 Uhr, Dauer 3 Std.

Ansprechpartner

Karin Linneweber, Stadt Detmold, UDB, Tel.: 05231 977415, E-Mail: k.linneweber@detmold.de

Karte

Merkmale

Führung: Gartenanlage des Sanatoriums Grotenburg und ehemalige Hotels und Pensionen in Hiddesen

Haselnussweg 2, 32760 Detmold

Beschreibung

Catrin Will, Mitarbeiterin der Unteren Denkmalbehörde, macht einen Rundgang durch Hiddesen. Gestartet wird an der unter Denkmalschutz stehenden Gartenanlage des ehemaligen Sanatoriums Grotenburg, gefolgt von vielen ehemals als Hotels und Pensionen genutzten Gebäuden. Diese haben in früheren Zeiten Besucher aus verschiedensten Regionen zur Sommerfrische eingeladen.

Öffnungszeiten am 9.9.

Beginn 11 Uhr, Dauer 2,5 Std.

Ansprechpartner

Catrin Will, Stadt Detmold, UDB, Tel.: 05231 977538, E-Mail: c.will@detmold.de

Karte

Merkmale

Führung: Palaisgarten, Gartenarchitektur

Neustadt 22, Treffpunkt: Informationstafel beim Delphin-Brunnen 32756 Detmold Kernstadt

Beschreibung

1850-60 im englischen Stil unter Erweiterung des ursprünglichen Barockgartens auf die südlichen Anhöhen des Papenbergs und des Büchenbergs neu angelegt, Wasserkünste (Kaskaden, Brunnen, Springbrunnen und Turbinenhaus) bis heute funktionstüchtig erhalten und werden von Herrn Milde, LWL Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, näher erläutert.

Öffnungszeiten am 9.9.

8.9.: Beginn 14 Uhr

Ansprechpartner

Karin Linneweber, Stadt Detmold, UDB, Tel.: 05231 977415, E-Mail: k.linneweber@detmold.de

Karte

Merkmale

Führung: Villenviertel

Gartenstraße, Treffpunkt: Gartenseite des Neuen Palais, Neustadt 22 32756 Detmold Nord

Beschreibung

Auf Initiative des Fürsten Leopold III. wurde die hakenförmige Gartenstraße als Wohnstraße angelegt, die ab 1863 mit aufwendigen Villen bebaut wurde. Trotz der mehr als 150 Jahre ihres Bestehens und teils tiefgreifender Veränderungen, strahlt Detmolds erstes Villenviertel noch heute eine besondere Atmosphäre aus. Es wurden Villen im Stil des Spätklassizismus, der Neugotik und des Historismus errichtet, die noch heute in vielen Details erhalten sind und von Frank Budde vorgestellt werden.

Öffnungszeiten am 9.9.

8.9.: Beginn 16 Uhr

Ansprechpartner

Karin Linneweber, Stadt Detmold, UDB, Tel.: 05231 977415, E-Mail: k.linneweber@detmold.de

Karte

Merkmale