Kreis Unna

Bergkamen

Römerlager

Am Römerberg, Römerpark Bergkamen 59192 Bergkamen Oberaden

Beschreibung

Im Zuge der Germanienfeldzüge 11 v. Chr. gegründet und 8 v. Chr. wieder aufgegeben. Als festes Standlager von 56 ha Größe war es Ausgangspunkt für wiederholte militärische Vorstöße ins Innere Germaniens.

Homepage

http://www.bergkamen.de/roemerlager-oberaden.html

Alternative Homepage

http://www.roemerpark-bergkamen.de/

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst Mai - Sept. Sa - So 12 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Mark Schrader

Ansprechpartner

Stadtmuseum Bergkamen, Tel.: 02306 3060210, E-Mail: info@stadtmuseum-bergkamen.de

Karte

Merkmale

Kamen

Zeche Monopol Schacht Grillo 1

Herbert-Wehner-Straße 2, 59174 Kamen

Beschreibung

Bei dem Fördergerüst über Schacht 1 handelt es sich um ein zweigeschossiges Einstrebengerüst von 1966-67. Es wurde als Dreibock mit angehängtem Führungsgerüst ausgeführt. Diese Konstruktion steht für die letzte Entwicklungsphase von Seilstützkonstruktionen im Ruhrgebiet. Das Fördergerüst Schacht Grillo zählt zu den wenigen, noch erhaltenen Beispielen dieser vergleichsweise jungen Bauart.

Homepage

http://www.industriedenkmal-stiftung.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf

Ansprechpartner

Anna Gerhard, Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, Tel.: 0231 93112242, E-Mail: gerhard@industriedenkmal-stiftung.de

Karte

Lünen

Bücherei Gahmen

Gahmener Straße 195, 44532 Lünen Gahmen

Beschreibung

Die Einrichtung entstand 1905 im Kontext der Bücher- und Lesehallenbewegung. Von Emil Jaeschke gegründet, war sie Teil der Harpener Bergbau AG.

Öffnungszeiten am 9.9.

zur Führung
(sonst auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führung durch die Ruine 11 Uhr durch Mitglieder des Kunstvereins Lünen

Aktionen

Dauer 2 Std., inklusive Vorstellung der Monographie über Emil Jaeschke

Ansprechpartner

Georg Almus, Kunstverein Lünen, Tel.: 02306 55818, E-Mail: georg@almus.at

Karte

Merkmale

Unna

Ev. Kirche

Lünerner Kirchstraße 6, 59427 Unna Lünern

Beschreibung

Ursprung im 12. Jh. Zur Ausstattung im Innern gehören ein romanischer Taufstein und ein goldener Schnitzaltar um 1520, der 2017 renoviert wurde. Die älteste Glocke ist von 1472.

Homepage

http://www.hemmerde-luenern.ekvw.de/ueber-uns/kirchen-gemeindehaeuser/kirchen/kirche-luenern/

Öffnungszeiten am 9.9.

15.30 - 19.30 Uhr
(sonst So 10 Uhr und auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Orgelführung 15.30 Uhr, Kirchenführung 16.30 Uhr durch Dr. Hans-Christian Tacke und Ulrich Schmidt

Aktionen

18 Uhr Konzert mit dem Barockensemble Camerata Inspirata

Ansprechpartner

Cordula Boy, Tel.: 02303 539409, E-Mail: cordula.boy@cityweb.de

Karte

Merkmale

Werne

Ortsführung

Goerdelerstraße, Treffpunkt: Straßenbrücke-Hornebrücke 59368 Werne

Beschreibung

Beim gemeinsamen Spaziergang mit den Eheleuten Ostrop und Herrn Bensch wird die historische Geschichte, die Gegenwart und die Zukunft lebendig miteinander verbunden. Der Start ist an der Hornebrücke und führt entlang der Horne zum Nepomuk. Von da aus ist es nur noch ein kleines Stück zur St.-Christophorus-Kirche, welche besichtigt wird.

Öffnungszeiten am 9.9.

Beginn 14 Uhr, Dauer ca. 2 Std.

Karte

Merkmale

Stadtmuseum

Kirchhof 13, 59368 Werne

Beschreibung

Altes Amtshaus, das erstmals 1650 als Wohnsitz des fürstbischöflichen Amtsrentmeisters Johann von Bruchhausen erwähnt wurde. Verputztes Fachwerkhaus des 17. Jhs. Zweigeschossiges, großes Haus mit Walmdach in exponierter Lage.

Homepage

http://www.museum-werne.de

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 17 Uhr
(sonst Di - Fr 10 - 12 und 14 - 17 Uhr, So 10 - 13 Uhr und Sa nach Absprache geöffnet)

Führungen

Führungen ab 14 Uhr nach Bedarf durch Mitarbeiter des Stadtmuseums Werne

Aktionen

Abenteuerliche Kutschfahrt mit dem Priester Johannis Nepomuk, Bischof von Plettenberg und Dechant Frintrup „persönlich“. Hinweis: Durch den Zeitversatz der Eltern-Kindveranstaltung am Nachmittag, haben die Eltern die Möglichkeit den Spaziergang mitzumachen, um dann ihre Kindern anschließend am Museum wieder zu treffen. Für Betreuung wird gesorgt.

Karte

Merkmale