Warendorf

Franziskanerkloster

Klosterstraße 21, Westpreußisches Landesmuseum 48231 Warendorf

Beschreibung

Franziskanerresidenz 1628 gegründet, 1635 Umwandlung in Konvent, Kirchenbau 1652-1673, östliches Konventgebäude bis 1708-36 errichtet. 2008 Aufgabe des Klosters. Bau von Wohnhäusern auf der Anlage. Bis 2014 Umnutzung der Klausur zum Westpreußischen Landesmuseum und zu einer Tagespflegeeinrichtung.

http://westpreussisches-landesmuseum.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Eine Besichtigung der Kirche und des ehemaligen Franziskanerklosters mit Erläuterungen über die von 1628 bis 2008 in der Stadt lebenden Patres. Nach der Führung sind ein Verbleiben im Museum zum Vertiefen der Eindrücke und der Besuch der aktuellen Sonderausstellung selbstverständlich möglich.
Führung/-en: 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Museumsführer
Thema: Kloster und Dauerausstellung

Kontakt

Westpreußisches Landesmuseum, Tel.: 02581 927770, E-Mail: info@westpreussisches-landesmuseum.de

Karte

Merkmale