Rheinisch-Bergischer Kreis

Bergisch Gladbach

Die Buchmühle

Buchmühlenstraße 17, 51465 Bergisch Gladbach

Beschreibung

Die Buchmühle, teilweise über 370 Jahre alt, bildet eine der Keimzellen der Stadt Bergisch Gladbach. Als Bestandteil eines Fronhofes und Fruchtmühle nutzte sie den Strunder Bach als Antriebsquelle später als Bokemühle. Heute ist das Fachwerkhausensemble ein bedeutendes Denkmal mitten in der Stadt und romantischer Zeuge bewegter Vergangenheit. Die Räume wurden mittels ökologisch nachhaltiger Bauweise und moderner Haustechnik zu Eventräumen umgestaltet.

Homepage

https://www.die-buchmuehle.de

Alternative Homepage

http://www.haveandbe-architektur.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst Mo - Mi 10 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen 12, 14 und 16 Uhr durch Lisa Wendling

Aktionen

Planer und ausführende Firmen sind vertreten. Demonstration von Wandaufbauten und Oberflächen mit Lehm. Live-Musik und kulinarische Highlights auf allen Ebenen.

Ansprechpartner

Lisa Wendling, Architekturbüro, Tel.: 02247 968553, E-Mail: mailto@haveandbe-architektur.de
Kerstin Müller, Eventfreunde, Tel.: 02202 4603388, E-Mail: info@die-buchmuehle.de

Karte

Merkmale

Gartensiedlung Gronauer Wald

An der Eiche, Gronauer Waldweg 51469 Bergisch Gladbach Gronau

Beschreibung

Verschiedene Arbeiter- und Beamtenhäuser mit unterschiedlicher Architektur, erbaut um 1897.

Homepage

http://www.fggw.de

Öffnungszeiten am 9.9.

zu den Führungen
(sonst Denkmalbereiche Gronauer Waldweg und Platz an der Eiche zugänglich)

Führungen

Führungen 12, 13.30 und 15 Uhr durch Frank Grobolschek und Dr. Alexander Kierdorf

Aktionen

Informationsstand auf dem Stadt- und Kulturfest der Stadt Bergisch Gladbach

Ansprechpartner

Frank Grobolschek, Tel.: 0172 1315957, E-Mail: f.grobolschek@rfg-feuerschutz.de

Karte

Merkmale

Kath. Pfarrkirche St. Nikolaus

Nikolausstraße 4, 51429 Bergisch Gladbach Bensberg

Beschreibung

Der Vorgängerbau stammte aus dem 16. Jh. Die dreischiffige, neuromanische Backsteinbasilika wurde von 1877-83 nach Plänen von August Carl Lange errichtet. Das Querhaus liegt östlich, der Chor schließt fünfseitig. Rieger-Orgel mit 53 Registern. Der Kirchturm bietet einen beeindruckenden Blick auf Köln bis zum Siebengebirge.

Homepage

http://www.nikolaus-und-joseph.de/kunst-geschichte/st-nikolaus/

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 18 Uhr
(sonst 8 - 18 Uhr geöffnet)

Führungen

Turmführungen nach Bedarf, Kirchenführungen 14 und 16 Uhr, Orgelführungen 15 und 17 Uhr durch Pfarrer Andreas Süß, Kurt Stollenwerk, Kirchen-Archivar und Ludwig Goßner, Kirchenmusiker

Ansprechpartner

Kath. Pfarrei St. Nikolaus, Tel.: 02204 52424, E-Mail: st.nikolaus-bensberg@t-online.de
Pfarrer Andreas Süß, E-Mail: andreas.suess@erzbistum-koeln.de

Karte

Rathaus Bensberg

Wilhelm-Wagener-Platz, 51429 Bergisch Gladbach Bensberg

Beschreibung

Die Gründung der Burg Bensberg reicht bis in das 12. Jh. zurück. Spätestens im 16. Jh. erfolgte der Umbau durch Alessandro Pasqualini zum Schloss Bensberg. In den folgenden Jahrhunderten vielfach beschädigt bzw. umgenutzt, dient das "Alte Schloss" heute als Bensberger Rathaus. Für den Umbau sorgte der Kölner Architekt Prof. Gottfried Böhm, der aus der mittelalterlich geprägten Anlage von 1962-76 eine Inkunabel der Nachkriegsmoderne schuf.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 13 Uhr
(sonst 8 - 16 Uhr geöffnet)

Führungen

Führung durch die Sonderausstellung 15 Uhr durch Herrn Schiebel

Aktionen

11 - 11.15 Uhr, Begrüßung durch den Bürgermeister, 11.15 - 12 Uhr, Einführungsvortrag durch Prof. Michael Werling, 12 -12.45 Uhr, Vortrag "Gottfried Böhm im Bergischen Land" durch Stefan Knecht, ab 13 Uhr Grillen im Innenhof des Museums, 14 -15 Uhr Vortrag zum Fachwerkbau im Bergischen Land, 16 - 17 Uhr Vortrag zum Bergbau im Bergischen Land

Ansprechpartner

Prof. Michael Werling, BGV Rhein-Berg e.V., Tel.: 02204 21125, E-Mail: vogtwerling@t-online.de

Karte

Merkmale

Burscheid

Ev. Kirche

Hauptstraße 46, 51399 Burscheid

Beschreibung

Vorgängerbauten aus dem 11. und 15. Jh., 1767 in heutiger Gestalt im bergischen Barock errichtet. Vielfarbige Marmorimitationen auf hölzernem Grund waren durch einfarbige Farbschichten überdeckt und wurden bei der Restaurierung 1968 wieder freigelegt. Farbige Fassung des Orgelprospekts und der Emporenbrüstungen sind ebenfalls wiederhergestellt. 1972 Turmbau.

Homepage

http://www.kirche-burscheid.de/evangelisch

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst zu Gottesdiensten und Konzerten geöffnet)

Führungen

Führungen 11 und 16 Uhr durch Gerhard Schauen

Aktionen

17 Uhr Orgelmusik zum Tag des offenen Denkmals, Orgel: Kirchenmusikdirektorin Silke Hamburger

Ansprechpartner

Pfarrerin Annerose Frickenschmidt, Tel.: 02174 769066, E-Mail: annerose.frickenschmidt@kirche-burscheid.de
Gerhard Schauen, Ehrenamtlicher der Ev. Kirchengemeinde, Tel.: 02174 891747, E-Mail: gerhard.schauen@t-online.de

Karte

Merkmale

Lambertsmühle

Lambertsmühle 1, 51399 Burscheid

Beschreibung

Im 12. Jh. als Bannmühle gebaut. 1766 nach Brand in heutiger Form mit Stall, Scheune und Remise wiederaufgebaut. Brotbäckerei bis 1942, Mühlenbetrieb bis 1956. Seit 1983 unter Denkmalschutz, heute Heimatmuseum. Beispielhafte ökologische Bauweise und Bewirtschaftung. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

http://www.expedition-heimat.de

Alternative Homepage

http://www.lambertsmühle-burscheid.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst auf Anfrage unter 02174 8945342 oder museum-lambertsmuehle@t-online.de geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Frau Krieger, Herrn Hopstätter und Herrn Busch

Aktionen

Bauerngarten, Imkerei, Gobelinweben, Perlen- und Pailettenstickerei, Schmiede, Webstube, Wollverarbeitung: vom Schaf zum Pullover

Ansprechpartner

Rolf Herrmann, Tel.: 0214 56625, E-Mail: rolf.herrmann@gmx.de

Karte

Merkmale

Leichlingen

Ev. Barockkirche

Marktstraße 15, 42799 Leichlingen

Beschreibung

Einweihung der Kirche im bergischen Barockstil 1756, Erbauung auf alten Fundamenten des 10. und 13. Jhs. Fertigstellung des heutigen Kirchturms im neuromanischen Stil 1877, Turm beherbergt die St.-Heriberts-Glocke von 1552, Restaurierung des Turms 1995, Hauptstück der Kirche ist der für die Barockkirche typische Kanzelaltar. Chorgestühl um 1755 und Lesepult 1772. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

http://www.kirche-leichlingen.de

Alternative Homepage

http://www.leichlingen-evangelisch.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11.30 - 17 Uhr
(sonst So und feiertags 15 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen 15 - 16.30 Uhr nach Bedarf durch Otto Büchel

Aktionen

Orgelmusik aus verschiedenen Zeitepochen

Ansprechpartner

Ute Böttges, Tel.: 02175 6138, E-Mail: pforte@leichlingen-evangelisch.de
Otto Büchel, Tel.: 02175 71911, E-Mail: owbuechel@web.de

Karte

Merkmale

Ev. Kirche der Alte vom Berge

Hauptstraße 2, 42799 Leichlingen Witzhelden

Beschreibung

Barockkirche mit Ursprung im 13. Jh., Glocken von 1435, 1451 und 1997. Über dem Südportal befindet sich eine hebräische Inschrift, das Kirchenschiff stammt von 1767-68. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

http://www.kirche-witzhelden.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst Apr. - Okt. So nach dem Gottesdienst bis 16 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Helga Meisen

Aktionen

Kirchfest, Fotoausstellung

Ansprechpartner

Helga Meisen, Tel.: 02174 38424, E-Mail: helga-meisen@t-online.de

Karte

Merkmale

Fachwerkhaus

Hülstrung 49, 42799 Leichlingen

Beschreibung

Privates Wohnhaus, ältestes Fachwerkhaus im Kreis, 1511 erbaut, 1745 erweitert, 2003 Wiederherstellung des ursprünglichen Fachwerks. 2006 Erhalt der Ehrenurkunde Rheinischer Denkmalpreis für Engagement, 2009 erster Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

http://www.expedition-heimat.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch den Eigentümer

Aktionen

Neben den Eigentümern stehen die Architektin und die Fachfirma Rede und Antwort, die die Maßnahmen vor 10 Jahren begleiteten. In der Scheune kann mit angepackt werden, um weitere Lehmgefache fertigzustellen. Shuttlebus ab Busbahnhof, keine Parkmöglichkeiten vor Ort

Ansprechpartner

Kulturbüro Rheinisch-Bergischer Kreis, Tel.: 02202 132770, E-Mail: kultur@rbk-online.de

Karte

Merkmale

Fachwerkhaus

Alte Holzerstraße 2, Ecke Neukirchener Straße 23 42799 Leichlingen

Beschreibung

Das Haus der Familie Salzburg ist ein typischer kleiner dreiflügeliger Fachwerkhof, der einmal einen Gasthof beherbergte. Das Besondere ist eine sog. Kölner Decke in der guten Stube, eine in Lehmstuck gearbeitete Verkleidung der Deckenbalken. Sie lässt auf Repräsentation bedachte Eigentümer mit entsprechendem Geld schließen, die sich im 18. Jh. solchen Luxus leisten konnten.

Homepage

http://www.expedition-heimat.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Eigentümer

Ansprechpartner

Kulturbüro Rheinisch-Bergischer Kreis, Tel.: 02202 132770, E-Mail: kultur@rbk-online.de

Karte

Merkmale