Kerpen

Schloss Türnich

Schloss Türnich, 50169 Kerpen

Beschreibung

Das ehemalige Herrenhaus mit dreiflügeligem Renteigebäude wurde um 1750 mit einem doppelten Wassergraben errichtet. Teile der barocken Gartenanlage stammen aus dem 18. Jh. Der englische Landschaftsgarten bietet eine Lindenkathedrale, ein Lindenbaptisterium und ein Labyrinth. Die repräsentativ ausgestattete Kapelle stammt aus dem 19. Jh. Ihr Boden und die Malereien konnten bereits gesichert und saniert werden. Die gesamte Anlage ist durch den Braunkohletagebau zum Teil schwer beschädigt. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

www.schloss-tuernich.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Essens- und Infostände auf dem Hof; Schlosscafé hat geöffnet
Führung/-en: 11:00-16:30 Uhr halbstündlich
Führungsperson/-en: Severin Hoensbroech, Armin Ziegler, Cornelia Breuer
Thema: Park, Kapelle, Schloss
Weitere Hinweise: 11:00, 13:00 und 15:00 Uhr: Der Schlosspark im Zeichen des Klimawandels; 11:30, 13:30 und 15:30 Uhr: Die Besonderheiten von Park und Schlosskapelle in Türnich; 12:00, 14:00 und 16:00 Uhr: Den Park und die Kapelle von Schloss Türnich mit seiner Geschichte entdecken; 12:30, 14:30 und 16:30 Uhr Das Herrenhaus und was aus Schloss Türnich werden soll

Kontakt

Severin Hoensbroech, Tel.: 02237 974697, E-Mail: verwaltung@schloss-tuernich.de

Karte

Merkmale