Rhein-Kreis-Neuss

Dormagen

Historische Burganlage Friedestrom

Schlossstraße 1, 41541 Dormagen Zons

Beschreibung

Ehemalige kurkölnische Landesburg mit Torturm, Wehrgang, Südtor und Juddeturm, von Erzbischof Friedrich von Saarwerden ab 1373 zur Sicherung der Rheinzolleinnahmen mit dem Bau der Stadtanlage errichtet. Heute Kulturzentrum des Kreises mit Kreis- und Stadtarchiv, Kreismuseum und Mundartarchiv. 2011 neugestaltetes Außengelände mit freigelegtem Burggraben und Gartenanlage.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst auch geöffnet)

Führungen

Familienführungen 12.30 und 15.30, Führungen durch den Juddeturm 13, 16 und 17 Uhr durch Mitglieder des Kreisarchivs und Kreismuseums Rhein-Kreis Neuss

Aktionen

12.15 Uhr Modenschau des Gymnasiums Marienberg, 13.30 Uhr Schätz-Termin für altes Spielzeug, Puppen, Barbies und Steiff- und Stofftiere, Kinderprogramm

Karte

Merkmale

Historische Windmühle Zons

Mühlenstraße, 41541 Dormagen Zons

Beschreibung

Südwestlicher Eckturm der Stadtbefestigung, schon beim Bau um 1390 als Wehrturm und Turmwindmühle errichtet. Zwischen 1688-94 Innenumbau des Mahlgetriebes zur Holländer-Windmühle, nach 1833 Aufstockung der Mühle zur heutigen Form. Mühle bis 1907 noch in Betrieb. Seit dieser Zeit sind Mahlwerk und Mühlentechnik auf sechs Etagen vollständig erhalten. 2009-11 umfassende Außen- und Innensanierung.

Homepage

http://www.hvv-zons.de/die-muehle

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst Mai - Okt. Sa - So ab 13 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen 14 und 16 Uhr durch Mitglieder des Fördervereins Denkmalschutz Stadt Zons und des Heimat- und Verkehrsvereins Stadt Zons

Karte

Merkmale

Kloster Knechtsteden und Basilika

Knechtsteden 4, 41540 Dormagen Knechtsteden

Beschreibung

Das 1138 erbaute ehemalige Prämonstratenserkloster, nach einem Brand ab 1896 von den Spiritanern wiederaufgebaut, ist als zweichorige Basilika mit 35 m hoher Drei-Türme-Gruppe und Langhaus ein bedeutendes Kulturdenkmal und einer der ältesten Wallfahrtsorte des Rheinlands. Die Klosteranlage mit barockem Torhaus wird heute auch als Schule, Heuhotel, Theaterscheune und für Veranstaltungen genutzt.

Homepage

http://www.spiritaner.de/knechtsteden

Alternative Homepage

http://dormagen.de/tourismus-freizeit/kloster-knechtsteden/

Öffnungszeiten am 9.9.

zur Führung
(sonst 8 - 19 Uhr geöffnet)

Führungen

Führung 14 Uhr durch Mitglieder der Missionsgesellschaft vom Heiligen Geist - Spiritaner Knechtsteden

Karte

Merkmale

Pfarr- und Wallfahrtskirche St.-Odilia-Gohr

Kirchplatz 6 a, 41542 Dormagen Gohr

Beschreibung

Eine der ältesten Kirchen im Kreis, erste Erwähnung als Hofkapelle des Gohrer Hofs. Erster Holzbau 9./10. Jh., Chor und Mittelschiff aus dem 11. Jh., Ausbau zur dreischiffigen Pfeilerbasilika im 12. Jh. 1891-93 Erweiterung des großen Westbaus mit Turm, Querschiff und Vorhalle in neuromanischen Formen. Im Kirchhof Grabsteine des 16. - 19. Jhs.

Homepage

http://dormagen.de/tourismus-freizeit/weitere-sehenswuerdigkeiten/

Öffnungszeiten am 9.9.

14 - 18 Uhr
(sonst zu Gottesdiensten geöffnet)

Führungen

Führung 15 Uhr durch Mitglieder des Heimat- und Geschichtsvereins Gohr und Broich

Karte

Rheintorkapelle Maria von den Engeln

Am Rheintor, 41541 Dormagen Zons

Beschreibung

Neuromanische Kapelle, 1860 für die Franziskanerinnen des im ehemaligen Zollhaus ansässigen Klosters Zur heiligen Dreifaltigkeit errichtet. Für den Bau wurden Teile der früheren Doppeltoranlage des Rheintors abgetragen und ein neuer Übergang vom Zollhaus zur Kapelle gebaut. Seit dem Auszug der nachfolgenden Vinzenzschwestern 1960 wird die Kapelle von der kath. Kirchengemeinde genutzt.

Homepage

http://dormagen.de/tourismus-freizeit/weitere-sehenswuerdigkeiten/

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 17 Uhr
(sonst auf Anfrage und bei kirchlichen Anlässen geöffnet)

Karte

Grevenbroich

Altes Pastorat und Pfarrhaus

Unterstraße 139, 41516 Grevenbroich Wevelinghoven

Beschreibung

Pastorat 1653 kurz nach dem 30-jährigen Krieg erbaut, Pfarrhaus 1857. Die Sanierungsarbeiten sind abgeschlossen, ebenso die Bauaufnahme. Dabei wurden historische Farbfassungen entdeckt. Der nutzungsspezifische Ausbau folgt in der nächsten Phase.

Homepage

http://martinusforum-wevelinghoven.de/raum-fuer-geschichten

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Mitglieder des Pfarrvereins und der Unteren Denkmalbehörde

Ansprechpartner

Martin Zabel, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 02181 608581, E-Mail: martin.zabel@grevenbroich.de

Karte

Merkmale

Kath. St.-Matthäus-Pfarrkirche

Matthäusplatz 2, 41515 Grevenbroich Allrath

Beschreibung

Am 900-jährigen Standort steht die dritte 1965 erbaute Kirche, die 2017 in die Denkmalliste eingetragen wurde. Der Kirchturm stammt von der Vorgängerkirche aus dem Jahr 1792. Restaurierung geplant.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Mitglieder der Kirchengemeinde

Ansprechpartner

Martin Zabel, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 02181 608581, E-Mail: martin.zabel@grevenbroich.de

Karte

Merkmale

Pfarrzentrum St. Martin

An St. Martin, 41517 Grevenbroich Frimmersdorf

Beschreibung

Pfarrhaus und Kirche stammen aus dem 18. Jh., das Gemeindezentrum ist gerade fertig gestellt worden. Neu gestaltete Außenanlagen und neu errichtete Wohnanlage im ehemaligen Pfarrgarten.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Mitglieder der Kirchengemeinde

Ansprechpartner

Martin Zabel, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 02181 608581, E-Mail: martin.zabel@grevenbroich.de

Karte

Merkmale

St.-Cyriakus-Pfarrkirche

Cyriakusplatz, 41517 Grevenbroich Neuenhausen

Beschreibung

Pfarrkirche von 1888, renoviert 2017, der Gemeindesaal 2010/11. Die Außenanlagen, wie sie sich heute darstellen, wurden um 2012 angelegt.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Mitglieder der Kirchengemeinde

Ansprechpartner

Martin Zabel, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 02181 608581, E-Mail: martin.zabel@grevenbroich.de

Karte

Merkmale

Kaarst

Braunsmühle

An der Braunsmühle 2, 41564 Kaarst Büttgen

Beschreibung

Turmwindmühle und Wallholländer von 1754 mit drei Mahlgängen, davon einer windgängig und in Betrieb. Einzige betriebsfähige Windmühle im Kreis, wurde 2000-04 restauriert. Sie wird von der Fördergemeinschaft Braunsmühle Büttgen e.V. als museale Begegnungsstätte betrieben. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

http://www.braunsmuehle.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst Apr. - Okt. So 14 - 18 Uhr geöffnet)

Aktionen

Ansprechpersonen sind vor Ort, Malwettbewerb, Grill, Getränkestand, Kaffee und Kuchen.

Karte

Merkmale