Aachen

Actimonda Krankenkasse

Hüttenstraße 1, 52068 Aachen

Beschreibung

Ehemaliges Direktionsgebäude des Aachener Hütten-Aktien-Vereins Rothe Erde, Produktionsfirma für Bleche, Drähte, Eisenbahnschienen und Stabeisen. Roter Backsteinbau, Stuckarbeiten, Holzvertäfelungen und Mosaike. Aktuell Sitz der Actimonda Krankenkasse.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 15 Uhr
(sonst Mo - Mi und Fr 8 - 16 und Do 8 - 18 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Josef Alt, Actimonda Verwaltungsrat und Mitglieder der Familie Caspar-Bours, Eigentümer

Ansprechpartner

Andrea Rath, Actimonda Krankenkasse, Tel.: 0241 90066576

Karte

Merkmale

Altes Regierungsgebäude

Theaterplatz 14, 52062 Aachen Innenstadt

Beschreibung

Klassizistischer Bau des Architekten Johann Cremer, Heldengedenktafeln für die Gefallenen der Separatistentage und beider Weltkriege, Gedenktafel für die Gefangenen der Gestapo. Heute u. a. Sitz des Hochschularchivs der RWTH Aachen University.

Homepage

http://www.archiv.rwth-aachen.de/

Öffnungszeiten am 9.9.

zur Führung
(sonst als Archiv geöffnet, siehe Webseite)

Führungen

Führung 17 Uhr durch Mitarbeiter des Hochschularchivs

Aktionen

Einblicke in das Hochschularchiv

Ansprechpartner

Klaus Graf und Claudia Krütgen, Hochschularchiv RWTH Aachen, Tel.: 0241 8026386, E-Mail: archiv@rwth-aachen.de

Karte

Merkmale

Ausstellung: 90 Millionen Jahre Lousberg

Belvedere Allee 1, Kerstenschen Pavillon 52070 Aachen

Beschreibung

Die Ausstellung zeigt, wie auf dem zentralen Plateau des Lousbergs in der Jungsteinzeit (ca. 4000 v. Chr.) im Tagebau mit Geweihhacken und Steinschlägel Feuerstein abgebaut, als Beil-Halbfabrikate bis in eine Entfernung von ca. 240 km als Handelsgut verbreitet und erst in den Abnehmersiedlungen fertig geschliffen und verarbeitet wurde.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 13 Uhr

Ansprechpartner

Sibille Spiegel, E-Mail: spiegel.sibille@web.de

Karte

Busrundfahrt, Buslinie G: Gemeinsam Denkmale erhalten

Peterstraße, Treffpunkt: Bushof, Bushaltestelle 7 52062 Aachen Innenstadt

Beschreibung

Begrenzen, eingrenzen, abgrenzen - die Bedeutung einer Grenze ist vielfältig und hat sich von Generation zu Generation verändert. Grenzen haben Spuren hinterlassen, in den Köpfen der Menschen, aber auch in Stadt und Land. Noch heute kann man Wachtürme, Stadttore und Grenzsteine sehen. Mit Alexander Barth und Yvonne Hugot-Zgodda.

Öffnungszeiten am 9.9.

Beginn 10, 12, 14 und 16 Uhr

Aktionen

Achtung kostenpflichtig: Fahrpreis 2 Euro pro Person, Verschiedene Haltestellen, an denen Mitfahrende aussteigen und den nächsten Bus nehmen können

Karte

Centre Charlemagne

Katschhof 1, 52062 Aachen

Beschreibung

Das Centre Charlemagne - Neues Stadtmuseum Aachen führt multimedial durch die gesamte Stadtgeschichte: Von der frühesten Besiedlung über die römische Stadt, die Pfalz der Karolinger und den mondänen barocken Kurort bis zur heutigen vielfältigen Europastadt. Das Geschichtslabor macht die karolingische Alltagskultur erfahrbar.

Homepage

http://www.centre-charlemagne.eu

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 18 Uhr
(sonst Di - So 10 - 18 Uhr geöffnet)

Führungen

Themenführungen 12, 13, 15, 16 und 17 Uhr durch Lydia Konnegen, Michael Prömpeler, Dr. Frank Pohle und Dr. Josef Gülpers

Aktionen

Themen der Führungen: 12 Uhr Religion und Macht - Aspekte der Aachener Stadtgeschichte, 13 Uhr Was uns verbindet: Wasser - Museumsrundgang und Stadtspaziergang, 15 Uhr Was uns verbindet: Verkehr, 16 Uhr Uns gehört die Stadt - Kids, Kunst und Krawall in Aachen, 17 Uhr Auch ein Denkmal? Street Art im Centre Charlemagne und kleiner Stadtrundgang

Karte

Merkmale

Couven-Museum

Hühnermarkt 17, 52062 Aachen

Beschreibung

1662 von Apotheker Adam Coebergh erbaut, 1786 als Wohnhaus des Apothekers Monheims nach Plänen von Johann Joseph Couven in ein typisches Rokokostadthaus umgebaut. Das heutige Couven-Museum gibt mit seinen 24 Räumen den Besuchern einen Eindruck von der wohlhabenden städtischen Wohnkultur zwischen Rokokozeit und Biedermeier. Rekonstruktion der Adler-Apotheke. 1857 wurde in diesem Haus erstmals in Aachen Schokolade hergestellt.

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 17 Uhr
(sonst Di - So 10 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Themenführungen 10, 11.15, 15 und 16 Uhr durch Prof. Dr. Frank Pohle, Georg Tilger und Pia vom Dorp

Aktionen

Themen der Führungen: 10 Uhr: Aachen International - Der Aachener Kongress 1818, Stadtrundgang, 11.15 Uhr: Das barocke Aachen - Rundgang durch das Couven Museum, 15 Uhr: Kinderspiel - Familienführung, 16 Uhr: Das barocke Aachen - Couven und seine Zeitgenossen im Stadtbild, Zur Familienführung bitte Lieblingsspielzeug mitbringen

Karte

Merkmale

Der versteckte Garten

Theaterstraße 67, hinter dem Haus Matthéy 52062 Aachen

Beschreibung

Seit dem ersten Viertel des 19. Jhs. entstand die später so benannte Theaterstraße als Verbindungsachse zwischen der Aachener Innenstadt und Burtscheid. Der Garten versteckt sich hinter der Hausnummer 67.

Öffnungszeiten am 9.9.

zur Führung

Führungen

Führung 15.45 Uhr durch Dr. Peter Gleißner, Stadt Aachen

Karte

Dom

Domhof 1, 52064 Aachen

Beschreibung

Karl der Große ließ seine Marienkirche zu einem vollkommenen Abbild des Himmlischen Jerusalem werden, das die Berührung des Irdischen mit dem Himmlischen symbolisiert. Nach rund 20 Jahren Bauzeit fand sie um 803 ihre architektonische und liturgische Vollendung. Ihre Bedeutung speist sich aus einer über 1200-jährigen Geschichte: als Grablege Karls des Großen, als Krönungskirche der römisch-deutschen Könige und als Wallfahrtskirche, die alle sieben Jahre Gläubige aus der ganzen Welt anzieht. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

http://www.aachenerdom.de

Alternative Homepage

http://www.route-charlemagne.eu/Stationen/Dom/

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 17 Uhr
(sonst Mo - Fr 11 - 19, Sa ab 13 und So ab 12.30 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Domführer

Aktionen

Taufkapelle ist geöffnet

Ansprechpartner

David Falke, Koordinator Dominformation, E-Mail: denkmal@aachenerdom.de

Karte

Merkmale

Ehemaliges Couven Gymnasium

Karmanstraße 17-19, 52062 Aachen Mitte

Beschreibung

1892 nach Plänen von J. Laurent erbaut.Repräsentativ für Schulbauten des 19. Jhs. 1908 Anbau mit weiteren Räumen. 18-achsig mit Mittelvisalit im Stil der Neurenaissance. Hauptfassade durch Risalit gegliedert. Fassade 2017-18 saniert. Derzeitige Nutzung durch Institute der RWTH Aachen.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 16 Uhr
(sonst Mo - Fr 9 - 15 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen 12 und 14 Uhr durch Stefanie Vielhauer, BLB NRW und Mitarbeiter der Objektplanung Lievens und Partner

Ansprechpartner

Stefanie Vielhauer, BLB NRW, Tel.: 0241 43510326, E-Mail: stefanie.vielhauer@blb.nrw.de
Bernd Klass, BLB Aachen, Tel.: 0241 43510586, E-Mail: bernd.klass@blb.nrw.de

Karte

Merkmale

Ehemaliges Zollamt

Horbacher Straße 497, 52072 Aachen Horbach

Beschreibung

1933 als Dienst- und Wohngebäude errichtet. Typische Verklinkerung, großformatige Fenster waren notwendiger Bestandteil, um den Grenzverkehr überblicken zu können. Im Haupthaus befanden sich fünf Dienstwohnungen für Zollbeamte, im angebauten Flachbau mit Rampe fand die Zollabfertigung statt. Das Gebäude ist mit seinen funktionsgebundenen Außenanlagen vollständig erhalten. Dokumentiert die Entwicklung des deutschen Grenzverkehrs.

Öffnungszeiten am 9.9.

zu den Führungen
(sonst auch geöffnet)

Führungen

Führungen 11 und 15 Uhr durch Uwe Büttner

Karte

Merkmale