Bielefeld

Bauernhausmuseum

Dornberger Straße 82, 33619 Bielefeld Gadderbaum

Beschreibung

Häusergruppe, Haupthaus Hof Möllering, Speicher, Bockwindmühle, Bokemühle, Backhaus. Erbaut 1590-1826, Translozierungen von 1915-36.

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst auch geöffnet)

Führungen

Familienführungen durch das Museum 11 - 13 nach Bedarf und Bockwindmühlenführungen 12 - 17 Uhr nach Bedarf durch Frank Worlitzer und Mitglieder des Fördervereins Museum Wäschefabrik

Aktionen

Je nach Windstärke auf der Ochsenheide werden die Flügel der Bockwindmühle mit Segeln bespannt und das ganze Haus in den Wind gedreht, denn die gesamte Windmühle steht auf einem hölzernen Bock. Mit ein bisschen Glück drehen sich dann die Flügel.

Ansprechpartner

Hartmut Dopheide, Stadt Bielefeld, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0521 513703, E-Mail: hartmut.dopheide@bielefeld.de

Karte

Merkmale

Burg und Festungsanlage

Am Sparrenberg 38a, 33602 Bielefeld Mitte

Beschreibung

Bielefelder Wahrzeichen, besteht seit ca. 1200 und wurde im 16. Jh. zu einer Renaissancefestung umgebaut.

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 18 Uhr
(sonst Apr. - Okt. 10 - 18 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen 11, 12, 13, 14, 15, 15.30 und 17 Uhr durch Mitglieder des Historischen Vereins und Mitarbeiter der Bielefeld Marketing GmbH

Aktionen

Führungen: 11 Uhr Sparrenburg: Fürstenhof, Griesgram, Berglust, Teilnehmerzahl begrenzt: max. 40 Teilnehmer je Führung, 12 und 14 Uhr Öffentliche Kasematten, 13 und 15.30 Uhr Ausgrabungsgelände, 15 und 17 Uhr Hintere Nordwest-Kasematten Teilnehmerzahl begrenzt: max. 25 Teilnehmer. Achtung kostenpflichtig: Turmbesichtigung normaler Eintritt.

Ansprechpartner

Hartmut Dopheide, Stadt Bielefeld, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0521 513703, E-Mail: hartmut.dopheide@bielefeld.de

Karte

Ehemalige Deppendorfer Mühle

Schlossstraße 79, 33739 Bielefeld Dornberg

Beschreibung

Die Wassermühle wurde 1556 erstmals urkundlich erwähnt und diente den Landwirten aus den Regionen Deppendorf, Niederdornberg, Isringhausen, Schröttinghausen und Häger. 1930 erhielt sie durch Anbauten ihre heutige Gestaltung einer Industriemühle. Nach längerer Umbauphase wird die Wassermühle ab Herbst 2018 regelmäßig für Besucher als Hotel, Gastronomie und Veranstaltungsort geöffnet sein.

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 18 Uhr

Aktionen

Vorstellung einer Diplomarbeit: Mühle sucht Küche - Individuelle Möbel im Industriedesign, Kaffee und Kuchen, Fingerfood und Getränke

Ansprechpartner

Hertmut Dopheide, Stadt Bielefeld, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0521 513703, E-Mail: hartmut.dopheide@bielefeld.de

Karte

Merkmale

Ehemaliges Offizierskasino

Osningstraße 40, 33605 Bielefeld Stieghorst

Beschreibung

1938 fertiggestellt, dreiflügeliger Gebäudekomplex, seitlich quergelagerte Vorbauten, schiefergedecktes Walmdach, symmetrische Grundrissgestaltung, heute Nutzung durch kirchliche Gemeinde.

Homepage

http://www.arcg.is/01TCW9

Öffnungszeiten am 9.9.

13 - 16 Uhr
(sonst So 10 Uhr zum Gottesdienst geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Eigentümer

Aktionen

Bratwurst und selbstgemachte Salate, ab 14 Uhr Kaffee und selbstgebackene Kuchen

Ansprechpartner

Hartmut Dopheide, Stadt Bielefeld, UDB, Tel.: 0521 513703, E-Mail: hartmut.dopheide@bielefeld.de

Karte

Merkmale

Ensemble Museum Huelsmann

Ravensberger Park 3, 33607 Bielefeld

Beschreibung

Das Museum würdigt mit seinem Namen das testamentarisch vermachte Geschenk von Friedrich Karl August Huelsmann und seiner Ehefrau Gertrud Agathe Elisabeth Huelsmann geb. Schlüter. Zu Lebzeiten Deutschlands größter und wichtigster Kunst- und Antiquitätenhändler mit Sitz in Hamburg, bescherte der Stifter seiner Heimatstadt Bielefeld 1984 neben beachtlichen Vermögenswerten eine Kunstsammlung, die von absolutem Weltrang zeugt. Die klassische Sammlung ist in einer 1865 erbauten Direktorenvilla untergebracht, die moderne Sammlung in einer im Schinkel-Baustil 1835 errichteten Turmvilla, der sog. Weißen Villa.

Homepage

http://www.museumhuelsmann.de/

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 18 Uhr
(sonst Mi - Sa 14 - 18, So 11 - 18 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen 11 und 12 Uhr durch StAss. Harald Grundmann

Aktionen

14 und 15 Uhr Lichtbildervortrag: Das Wohn- und Geschäftshaus des Ehepaars Huelsmann, mit Dr. Brigitte Reuter, 14 - 17 Uhr Malen, Zeichnen und Aquarellieren für Erwachsene mit Frau Sonnberger-Lohstroh

Ansprechpartner

StAss. Harald Grundmann, Museum Huelsmann, Tel.: 0521 513766, E-Mail: h.grundmann@museumhuelsmann.de

Karte

Ev.-luth. Neustädter Marienkirche

Papenmarkt 10, 33602 Bielefeld Mitte

Beschreibung

Ab 1293 als Stiftung der Grafen von Ravensberg in Form einer westfälischen Hallenkirche mit hohem Chor erbaut. Heute imposante Doppelturmfassade. Wertvolle Ausstattung: Gotische Tumben nebst Figurenfries aus der Gründungszeit, Altarretabel aus westfälischer Schule von 1400, Renaissance-Epitaph und Barock-Kanzel. Bauzeitlich geringe Bombenschäden wurden 1967 beseitigt. Turmrenovierung 2000, neue Orgel 2017.

Homepage

http://www.neustadt-marien-bielefeld.de

Alternative Homepage

http://www.stadtkantorat-bielefeld.de

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 18 Uhr
(sonst 10 - 18 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen ab 13 Uhr nach Bedarf durch Mitglieder der Kirchengemeinde

Aktionen

10 Uhr Gottesdienst

Ansprechpartner

Sabrina Thüte, Stadt Bielefeld, UDB, Tel.: 0521 513420, E-Mail: sabrina.thuete@gmx.de

Karte

Merkmale

Ev.-luth. Peterskirche

Am Tie 1, 33619 Bielefeld Kirchdornberg

Beschreibung

Schlichte einschiffige frühgotische Saalkirche mit einem Turm, 1281 erstmals erwähnt.

Öffnungszeiten am 9.9.

zu den Führungen
(sonst zu Gottesdiensten und auf Anfrage geöffnet)

Führungen

Führungen 15 und 16 Uhr durch Pastor Andreas Biermann

Ansprechpartner

Pastor Andreas Biermann, Tel.: 0521 100251, E-Mail: bi-kg-dornberg@kirche-bielefeld.de

Karte

Ev.-ref. Süsterkirche

Güsenstraße, Süsterplatz 33602 Bielefeld

Beschreibung

Die Saalkirche wurde 1491 als Augustinerinnenkirche in spätgotischer Formensprache errichtet und 1860/61 um den Westturm im historistischen Stil sowie 1891/92 durch das Querschiff und den Chorraum erweitert. 1929 übernahm Volker Tuxhorn die neue Ausmalung der Kirche und das Wandmosaik.

Homepage

http://www.reformierte-gemeinde-bi.de

Alternative Homepage

http://www.stadtkantorat-bielefeld.de

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 18 Uhr
(sonst Do 16 - 18, Fr 15 - 18 und Sa 11 - 18 Uhr geöffnet)

Führungen

Führung 12 Uhr

Aktionen

17 Uhr Konzert des Jungstudierenden-Instituts der Musikhochschule Detmold mit Kammermusik von Beethoven bis Grieg.

Ansprechpartner

Ruth M. Seiler, Ev. Stadtkantorat Bielefeld, Tel.: 0521 175939, E-Mail: ev.stadtkantorat@kirche-bielefeld.de

Karte

Merkmale

Führung Kirchenruine Müdehorst

Schröttinghauser Straße 75, Treffpunkt: Parkplatz des Hofcafés Meyer zur Müdehorst 33739 Bielefeld Niederdornberg

Beschreibung

In der vita beati waltgeri berichtet der Priester Wigand im 12. Jh. über den Gründungsversuch einer Kirche in Müdehorst. Noch vor 800 ist dort eine Kirche gebaut worden, die als Vorgängerbau der Herforder Reichsabtei gilt. Mehrere Grabungen haben die Existenz dieser Saalkirche, die auf angelsächsische Vorbilder zurückgeht, nachgewiesen. Die Grundmauern der Kirche, die als Bodendenkmal anerkannt ist, wurden u. a. von Mitgliedern des Historischen Vereins für die Grafschaft Ravensberg untersucht. Herr oder Frau Dr. B. Suermann und Herr Dr. J. Altenberend vom Historischen Verein berichten über die Geschichte und die Ausgrabungen.

Öffnungszeiten am 9.9.

Beginn 15 Uhr

Ansprechpartner

Sabrina Thüte, Stadt Bielefeld, UDB, Tel.: 0521 513420, E-Mail: sabrina.thuete@bielefeld.de

Karte

Merkmale

Führung: Ortskern Brackwede

Kirchweg 10, Treffpunkt: Brackweder Kirche 33647 Bielefeld Brackwede

Beschreibung

Brackwede wurde erstmals 1151 urkundlich erwähnt. Seit Beginn der Industrialisierung gab es hier zahlreiche Firmengründungen, die den heutigen Stadtbezirk zu einem der größten Industrie- und Handwerksstandorte Bielefelds gemacht haben. Seit der Gebietsreform 1973 gehört Brackwede als Stadtbezirk zu Bielefeld. Sein Wahrzeichen ist die Bartholomäuskirche, die 1216 erstmalig erwähnt ist. Bei einem Brand 1990 wurde das Gotteshaus fast völlig zerstört, ist jedoch mittlerweile wieder aufgebaut worden. Mitglieder des Heimatvereins Brackwede leiten eine historische Führung durch den Brackweder Ortskern.

Homepage

http://www.heimatverein-brackwede.de/

Öffnungszeiten am 9.9.

Beginn 14 Uhr

Aktionen

Ansprechpartner

Sabrina Thüte, Stadt Bielefeld, UDB, Tel.: 0521 513420, E-Mail: sabrina.thuete@bielefeld.de

Karte

Merkmale