Mönchengladbach

Brandts-Kapelle

Rudolfstraße 5, 41068 Mönchengladbach Waldhausen

Beschreibung

Peter Neu erbaute 1894-96 die Aloysius-Kapelle für Franz Brandts als Fabrikkapelle und Grablege der Familie. Brandts war Gründer des Volksvereins für das kath. Deutschland 1890-1933. Die Kapelle ist ein einschiffiger neugotischer Backsteinbau mit vier Jochen und Fünfachtelabschluss. Sie ist ein besonderer Ort der sozialen Geschichte der Stadt Mönchengladbach und im Originalzustand erhalten.

www.stiftung-volksverein.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
14:00-17:00 Uhr: Kaffee und Kuchen im Treff am Kapellchen, 16:00 Uhr: Versteigerung von ausgebauten Naturstein-Fensterbögen, 17:30 Uhr: Gottesdienst
Führung/-en: 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Heinz Habrich
Thema: Die Geschichte der Brandts-Kapelle

Kontakt

Hans-Werner Quasten, Förderverein Stiftung Volksverein Mönchengladbach e.V., Tel.: 02451 4821694, Mobil: 01520 9014549, E-Mail: hanswernerquasten@web.de
Sr. Luzia Schmucki SVD, Treff am Kapellchen, Tel.: 02161 912613, Mobil: 0175 9113848, E-Mail: luzia.schmucki@stiftung-volksverein.de

Karte

Merkmale

Citykirche St. Mariä Himmelfahrt

Kirchplatz 14, 41061 Mönchengladbach Stadtmitte/Abteiberg

Beschreibung

1469-1533 Bau einer dreischiffigen spätgotischen Basilika mit Fünfachtelchorschluss und Nebenchören über Fundamenten romanischer Vorgängerbauten. Viergeschossiger Turm zwischen neugotischen Seitenkapellen, Hauptportal von 1890. Sanierungen Ende des 19. Jhs./Anfang des 20. Jhs., im II. Weltkrieg stark zerstört. 1968 wiederhergestellt, umfassende Sanierung 2005-13. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

www.bauverein-hauptpfarrkirche.de/citykirche.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Dirk Heinemann, Tel.: 02161 85400, E-Mail: Heinemann.Dirk@t-online.de
Christoph Nohn, Tel.: 02161 961608, E-Mail: Christoph.Nohn@t-online.de

Karte

Merkmale

Ev. Hauptkirche

Hauptstraße 90, Marktplatz 41236 Mönchengladbach Rheydt

Beschreibung

Auf der Schwelle von Späthistorismus und Jugendstil: die Ev. Hauptkirche als bedeutendes Beispiel des prot. Kirchenbaus nach dem Wiesbadener Programm. Von Prof. Johannes Otzen 1899-1902 erbaut. Seit der aufwendigen Restaurierung 2004 ist der farbige Hauptraum wieder im Originalzustand. 2012 Einbau der neuen Fenster von Thomas Kuzio. 2013 Neuintonation der bedeutenden Sauer-Orgel.

https://www.kirche-rheydt.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Orgelerklärung und -vorführung, Kirchenpädagogik für Kinder, Kaffee und Kuchen, Turmbesteigung bei gutem Wetter
Führung/-en: 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr
Führungsperson/-en: Pfarrer Stephan Dedring und Udo Witt, Kantor u. a.
Thema: Architektur und Musik auf der Schwelle zum 20. Jh.

Kontakt

Pfarrer Stephan Dedring, Kirchengemeinde Rheydt, Tel.: 02166 46557, E-Mail: stephan.dedring@ekir.de
Amelie Handschumacher, Küsterin, Mobil: 0157 79864174, E-Mail: amelie.handschumacher@ekir.de

Karte

Merkmale

Führung: Alter Friedhof Mönchengladbach

Bettrather Straße, Bunter Garten, Grabtumba Louise Gueury 41063 Mönchengladbach Stadtmitte

Beschreibung

Die Friedhofsführung zu den Starken Frauen in Mönchengladbach beginnt mitten im Bunten Garten auf dem Alten Friedhof an der Grabstätte der Louise Gueury. Weitere Gräber werden u. a. die der Kinderbuchautorin Paula Walendy und der Stifterin Ilse Lommel geb. Stevens sein. Aber auch um Trauer, Verlust und stille Momente in einer einzigartigen Mammutbaumallee wird es bei diesem Ausflug in die Vergangenheit gehen.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst täglich geöffnet)

Führung/-en: 07.09. 15:00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden
Führungsperson/-en: Gudrun Grimpe-Christen
Thema: Starke Frauen in Mönchengladbach

Kontakt

Karl-Heinz Schumacher, Stadt Mönchengladbach, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 02161 258900, E-Mail: karl-heinz.schumacher@moenchengladbach.de

Karte

Merkmale

Schriefersmühle

Schriefersmühle 25, 41179 Mönchengladbach Rheindahlen

Beschreibung

Mühlenstumpf von 1774, ehemaliger Turmholländer, unmittelbar an der B 57 gelegen. 1945 ausgebrannt, keine technische Einrichtung mehr vorhanden. 2011-17 saniert und mit neuen Geschossdecken und Treppen ausgestattet.

www.schriefersmühle.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Klaus Wörndle
Thema: Historie und Technik der Schriefersmühle

Karte

Merkmale

Städtebaulicher Spaziergang Rheydt

Brucknerallee 58/60, Aula des Hugo-Junkers-Gymnasiums 41236 Mönchengladbach Rheydt

Beschreibung

In den 1930er Jahren hielt die Moderne Einzug in Mönchengladbach. Otto Bartning, Walter Gropius und Bruno Taut kamen in die Stadt, sie hielten Vorträge oder stellten Planungen zu Bauprojekten vor. Lokale und überregional tätige Architekten bauten im Sinne des Bauhauses und schufen Gebäude, die noch heute überraschen und sehr modern wirken. Nach einem Beamer-Vortrag werden auf einem Rundgang durch Rheydt u. a. das Schülerinnenwohnheim, Haus Stern und verschiedene Mietwohnungsbauten vorgestellt.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 13:15 Uhr
Thema: Die Moderne hält Einzug
Weitere Hinweise: 12:00 Uhr Begrüßung und Einführung durch Stadtdirektor und TB Dr. Gregor Bonin, 12:30 Uhr Beamer-Vortrag durch Dr. Karl-Heinz Schumacher, ab 13:15 Uhr städtebaugeschichtlicher Rundgang Die Moderne hält Einzug durch MG-Rheydt ab Mühlenstraße 33, Schülerinnenwohnheim.

Kontakt

Dr. K.-H. Schumacher, Stadt Mönchengladbach, Denkmalbehörde, Tel.: 02161 258900, E-Mail: karl-heinz.schumacher@moenchengladbach.de

Karte

Merkmale

Trostraum St. Josef Grabeskirche

Keplerstraße 75, 41236 Mönchengladbach Rheydt

Beschreibung

1905 erbaute neugotische Hallenkirche, dreischiffig im Stil des 14. Jhs. mit Kreuzschiff und erhöhtem Chor, Turmhöhe 72 m, Antoniuskapelle (Kerzenkapelle) mit Schwebegiebel, Glasfenster der Mönchengladbacher Künstlerin Marianne Strunck-Hilgers, Umbau zur Grabeskirche 2015/16. Besonderheiten: die Grabplätze sind mit farbigen Glasplatten verschlossen, Borussenkapelle für Anhänger von Borussia Mönchengladbach.

www.trostraum.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
13:00 Uhr: Orgelmeditation mit Christian Schmitz, 16:30 Uhr: Turmblasen mit Mitgliedern des Posaunenchors Mönchengladbach
Führung/-en: 12:00 Uhr durch die Kirche mit Aufstieg zur Glockenstube und 15:00 Uhr durch die Kirche mit einer Trauerbegleiterin
Führungsperson/-en: Sabine Vennen und Ute Errens

Kontakt

Sabine Vennen, Verwaltung, Tel.: 02166 41172, E-Mail: sabine.vennen@bistum-aachen.de
Ute Errens, Trauerbegleiterin, Tel.: 02166 41172

Karte

Merkmale