Münster

Führung zum Ehrenmal

Fürstenbergstraße, Promenade 48143 Münster

Beschreibung

Ein Denkmal für die in den deutschen Einigungskriegen 1864, 1866 und 1870/71 Gefallenen, errichtet 1909 von Bernhard Frydag. Vorbild war das Theoderich-Mausoleum in Ravenna. Ungewöhnliche Darstellungen, da viele nackte Haut gezeigt wird. Führung mit Otto-Ehrenfried Selle.

http://www.muenster.de/stadt/denkmal

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: 11:00 Uhr
Führungsperson/-en: Otto-Ehrenfried Selle
Thema: Siegesdenkmal oder Ehrung der Gefallenen

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

Glocken Sankt Sebastian Amelsbüren

Wiemannstraße 10, 48163 Münster Amelsbüren

Beschreibung

Führung durch Glockensachverständige im Geläut der Sankt Sebastian Kirche in Amelsbüren mit Glocken aus mehreren Jahrhunderten. Einführung in die Kirchengeschichte, Turmbesteigung, Besichtigung Glockenstube, Analysen der Glockentöne, Anschlagen der Glocken, Inschriften und Zierrat erkunden.

http://www.muenster.de/stadt/denkmal/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 07.09.: 10:00, 11:30 und 13:00 Uhr
Führungsperson/-en: Michael Gerding, Dr. Claus Peter
Thema: Harmonische Klänge über dem Dorf Amelsbüren
Weitere Hinweise: 07.09.: Anmeldung zur Führung erforderlich: 0251/98113978, info@stadtheimatbund-muenster.de

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

Haus Coerde

Coermühle 50, 48157 Münster Coerde

Beschreibung

Mit der Säkularisierung endete die Stiftstätigkeit der Cappenberger Stiftsherren auf Haus Coerde. 1860-70 wurde die bis heute erhaltene spätklassizistische Hofanlage neu gebaut. Ein neues Nutzungskonzept der Wohngenossenschaft Haus Coerde belebt seit einigen Jahren die Gebäude mit Wohnungen, Ateliers und Werkstätten.

www.muenster.de/stadt/denkmal

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 15:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Öffnung der Werkstätten, Führungen
Führung/-en: 11:00 und 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Heike Müller
Thema: Genossenschaftliches Wohnen hinter spätklassizistischen Fassaden: Haus Coerde

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

Haus Heidhorn – Speicher

Westfalenstraße 488, 48165 Münster Amelsbüren

Beschreibung

Der restaurierte Fachwerkspeicher zeugt von der Größe und Bedeutung des ehemaligen Hofes Schulze Heidhorn. Zierformen an den Deckenbalken oder sichtbare Spuren des Herdfeuers veranschaulichen dies. Zugleich ist der Speicher Stätte der Würdigung Josef Höttes, einem bedeutenden Stifter des 19. Jhs. in Münster.

www.muenster.de/stadt/denkmal

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 11:30, 13:30 und 15:30 Uhr
Führungsperson/-en: Dr. Ralf Klötzer
Thema: Ein Speicher wird Erinnerungsort: Geschichte vom Landwirt und Stifter Josef Hötte

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

Haus Rüschhaus

Am Rüschhaus 81, 48161 Münster Nienberge

Beschreibung

Das Rüschhaus, als privater Landsitz vom Barockarchitekten J. C. Schlaun ab 1745 errichtet, war von 1826-46 Wohnsitz der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. Hinter dem Hauptgebäude befindet sich die Parkanlage mit strengen geometrischen Formen, die seit 1983 nach den barocken Plänen von Baumeister Schlaun rekonstruiert wurde. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

www.burg-huelshoff.de/besuch/haus-rueschhaus

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst regelmäßig geöffnet)
Führung/-en: 13:00 und 16:00 Uhr
Führungsperson/-en: Stevie Ronnie
Thema: Dialogue with the Flight of Time: Poetische Gartenführung und Arctica-Poesiefilme

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

Heilig-Geist-Kirche

Metzer Straße 35, 48151 Münster

Beschreibung

1929 wurde die von Walter Kremer errichtete Kirche, die Teil eines neuen Zentrums im Süden Münsters war, geweiht. Es dominieren klare, kantige und kubische Formen in Backstein, die mit der sachlich-modernen Gesamterscheinung in Einklang stehen.

www.muenster.de/stadt/denkmal/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst regelmäßig geöffnet)
Führung/-en: 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Martin Korda
Thema: Nach den Prinzipien der edlen Einfachheit: Die Heilig-Geist-Kirche und ihr Umfeld

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

Hof Grahlmann

Hölkenbusch 200, 48161 Münster Nienberge

Beschreibung

Umnutzung einer kulturlandschaftsprägenden Hofstätte zu Wohnungen. Die Ende des 19. Jhs. errichteten Gebäude in Backstein wurden mit ihrer prägenden Aussage erhalten.

www.muenster.de/stadt/denkmal/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Theo Damm, Gerd Grahlmann
Thema: Hofgeschichten: Hof Grahlmann in Nienberge

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

Infostand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Promenade, Am Kreuztor 48143 Münster

Beschreibung

Informationen zur Arbeit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und des Ortskuratoriums Münster.

http://www.muenster.de/stadt/denkmal/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 18:00 Uhr

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

Jüdischer Friedhof

Einsteinstraße 34, 48149 Münster

Beschreibung

Der jüdische Friedhof, angelegt 1811, steht für die Geschichte der Juden in Münster. Er dient bis heute als Begräbnisplatz. Die Grabsteine aus der Zeit des Klassizismus bis heute erzählen mit ihrer unterschiedlichen Gestaltung jüdische Geschichte vom Sterben, von Tod, Trauer und Bestattung.

www.juedischer-friedhof-muenster.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 11:00 und 13:00 Uhr
Führungsperson/-en: Ludger Hiepel, Sharon Fehr, Dr. Marie-Theres Wacker
Thema: Der Verborgene: Der jüdische Friedhof als Spiegel deutsch-jüdischer Kultur- und Sozialgeschichte

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

Kachelsaal im Dom

Domplatz 33, Sankt Paulus Dom, Kreuzgang 48143 Münster

Beschreibung

Das blaue Kachelzimmer am Kreuzgang des Doms war ursprünglich Teil des bischöflichen Palais. Weiß-blaue Majolika aus dem 17. Jh. mit wunderschönen Motiven dekorieren den festlichen Rokokoraum. 

www.paulusdom.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 14:30, 15:00, 15:30 und 16:00 Uhr
Führungsperson/-en: Dr. Udo Grote
Thema: Ein gerettetes Kleinod: Der Gartensaal des bischöflichen Palais am Kreuzgang des Doms

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale