Münster

Kapelle ehemaliges Priesterseminar

Überwasserkirchplatz 3, 48143 Münster

Beschreibung

Wechselvoll ist die Geschichte der neugotischen Kapelle des ehemaligen Priesterseminars (gebaut 1866-86). Vom umfangreichen theologischen Bildprogramm ist das Altarwandgemälde von Friedrich Stummel (1903) sichtbar erhalten und vorbildlich restauriert.

www.muenster.de/stadt/denkmal

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 16:00 Uhr
Führungsperson/-en: Beat Sigrist
Thema: Ein Gesamtkunstwerk: Kapelle mit historischer Ausmalung

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

LWL – Archäologie für Westfalen in der Speicherstadt

An den Speichern 7, 48157 Münster Coerde

Beschreibung

Ehemaliges Heeresverpflegungshauptamt der Deutschen Wehrmacht. 2007-08 eines der zwölf Speichergebäude zu einem modernen Büro- und Archivgebäude für die LWL-Archäologie in Westfalen umgebaut. Die ehemalige Funktion des Gebäudes konnte an vielen Stellen sichtbar erhalten werden und verleiht ihm so seinen spezifischen Charakter.

www.lwl-archaeologie.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Vor und im Gebäude: durchgehendes Rahmenprogramm mit archäologischen Mitmachstationen für Kinder und Erwachsene, Vorführungen zu Handwerk und Technik im Mittelalter sowie der digitalen Fundbeschriftung
Führung/-en: stündlich
Führungsperson/-en: Nils Wolpert, Christian Gobbers, Sebastian Pechtold
Thema: Archäologie in der Speicherstadt: Führungen durch das Zentrale Fundarchiv, die Restaurierungswerkstatt und die Bibliothek

Kontakt

Nils Wolpert, LWL-Archäologie für Westfalen, Tel.: 0251 5918921, E-Mail: nils.wolpert@lwl.org
Jens Schubert, LWL-Archäologie für Westfalen, Tel.: 0251 5913504, E-Mail: jens.schubert@lwl.org

Karte

Merkmale

Landesarchiv NRW – Abteilung Westfalen

Bohlweg 2, 48147 Münster

Beschreibung

Das Magazingebäude des preußischen Archivs wurde 1886-88 im Stil der Neurenaissance gebaut. Nach Planungen des Staatshochbauamts wurde 1973-76 ein Erweiterungsbau errichtet. Dieser Bau in Beton mit einem expressiven Relief steht in scharfem Kontrast zum Altbau.

www.archive.nrw.de/lav/abteilungen/westfalen/archivgeschichte/index.php

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 13:30, 14:30 und 15:30 Uhr
Führungsperson/-en: Dr. Mechthild Black-Veldtrup
Thema: Neorenaissance trifft Brutalismus

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

Leprosorium Kinderhaus

Kinderhaus 15, 48159 Münster

Beschreibung

Vor den Toren der Stadt liegt das Haus der Leprosen, genannt Kinderhaus, das 1326 erstmals erwähnt wurde. Das große Fachwerkgebäude wurde 1660 gebaut und ist ein Beleg der ersten Umnutzung zu einem Armenhaus. Hier befindet sich heute u. a. ein Museum.

https://www.lepramuseum.de/das-leprahospital-in-kinderhaus/ und https://www.heimatmuseum-kinderhaus.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 15:00 und 16:30 Uhr
Führungsperson/-en: Christopher Görlich
Thema: Leprastation, Armenhaus, Museum: Das ehemalige Leprosorium Kinderhaus

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

Nördliches Torhaus

Neutor 2, 48143 Münster

Beschreibung

Der Übergang über die Promenade in die Stadt wurde 1778 durch zwei klassizistische Torhäuschen am Neutor neu markiert. Sie waren Torschreiberei und Wachthäuschen. Das nördliche Torhaus nutzt der Stadtheimatbund, der hier auch Ausstellungen zeigt.

www.stadtheimatbund-muenster.de/Ueberuns.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
u. a. kann der Keller von 1778, früher eine Arrestzelle, besichtigt werden (sonst nicht zugänglich)
Führung/-en: nach Bedarf
Thema: Ein neuer Stadtzugang: Das Torhaus am Neutor mit dem Kerker von 1778

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 492 61 45, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

Ortskern Roxel

Pantaleonplatz, 48161 Münster Roxel

Beschreibung

Der Ortskern Roxel ist deutlich von Wohnbauten geprägt, die Anfang der 1970er-Jahre vor der Kommunalreform errichtet wurden und die man durch die Verbindung von modernen Baumaterialien und Funktionalität in der Tradition des Bauhauses sehen kann. Sie haben das Aussehen Roxels deutlich verändert. Einige Baudenkmale sind in das moderne Gefüge integriert.

www.muenster.de/stadt/denkmal/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Dr. Gunnar Teske
Thema: Roxel wird umgekrempelt: Die Neugestaltung des Ortskerns rund um den Pantaleonplatz in den 1970er-Jahren
Weitere Hinweise: Treffpunkt: Pantaleonplatz

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

Park Sentmaring

Sentmaringer Weg 61, 48151 Münster

Beschreibung

Bischöfliches Lehngut, adeliges Gut, Sitz der Jesuiten, Kriegszerstörungen: Vieles erinnert an die frühere Bedeutung von Haus und Hof Sentmaring.

www.muenster.de/stadt/denkmal/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst täglich geöffnet)
Führung
Führung/-en: 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Michael Höhn
Thema: Von prächtigen Bäumen und vergangener Pracht: Zeitgeschichten im Park Sentmaring
Weitere Hinweise: Treffpunkt: Vorplatz IHK

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

Pumpwerk Hohe Ward

Hohe Ward 9, vom Parkplatz Hiltruper See ca. 30 Min. Fußweg 48165 Münster Hiltrup

Beschreibung

Das Pumpwerk ist ein zwölfeckiger Zentralbau mit hoher Gestaltqualität (1906) in der Formensprache des Jugendstils. Noch heute in seiner ursprünglichen Funktion.

www.muenster.de/stadt/denkmal

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Bert Hussmann, Martin von der Haar
Thema: Moderne Technik hinter Jugendstilfassaden: Das Pumpwerk Hohe Ward

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

Restaurierungswerkstätten der LWL-Archäologie

An den Speichern 12, 48157 Münster Coerde

Beschreibung

Gebäude im denkmalgeschützten Ensemble Speicherstadt in Coerde. Heute ist ein Teil der zentralen Dienste der LWL Archäologie für Westfalen hier untergebracht.

www.lwl-archaeologie.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 13:30, 14:30 und 15:30 Uhr
Führungsperson/-en: Sebastian Pechtold
Thema: Werkstatt im Bodenspeicher: Erläuterungen zum Umgang mit Funden
Weitere Hinweise: begrenzte Teilnehmerzahl

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale

Rieselfeldhof

Coermühle 100, 48157 Münster Coerde

Beschreibung

Denkmalgeschützte, komplett restaurierte historische Hofstelle. Der ehemalige Bauernhof der Rieselfelder, erbaut 1900-16, wurde nach Kernsanierung zur Ausstellungsfläche der Biologischen Station. Der frühere Schweinestall wurde zum Tagungszentrum umfunktioniert.

http://rieselfeldhof.biostation-muenster.org

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 11:00 Uhr
Führungsperson/-en: Dr. Michael Harengerd
Thema: Vom Bauernhof zum Tagungsort

Kontakt

Mechthild Mennebröcker, Stadt Münster, Untere Denkmalbehörde, Tel.: 0251 4926145, E-Mail: mennebroecker@stadt-muenster.de

Karte

Merkmale