Remscheid

Ehemalige Feilenfabrik Ehlis

Schlepenpohl 5, 42859 Remscheid Eschbachtal

Beschreibung

Gelände der ehemaligen Feilenfabrik Ehlis, Ende 19. Jh., bestehend aus Fabrik, Wohngebäuden, Villa und wasserbaulichen Anlagen.

Homepage

http://www.feilenfabrik.com/

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 17 Uhr
(sonst zu Führungen geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf

Aktionen

Maschinenvorführungen, Musik, Kaffee, Kuchen und Würstchen

Ansprechpartner

Herr Pricken, Tel.: 0208 37798730, E-Mail: info@wohnwert-immo.de

Karte

Merkmale

Geburtshaus Wilhelm Conrad Röntgen

Gänsemarkt 1, 42897 Remscheid Lennep

Beschreibung

Denkmalgeschütztes Geburtshaus des Erfinders der Röntgenstrahlen. Die Deutsche Röntgengesellschaft e.V. hat im Jahr 2011 das Gebäude erworben und es sich zur Aufgabe gemacht, es zu sanieren und neuzugestalten.

Homepage

http://www.roentgen-geburtshaus.de/de-DE/3914/das-haus/

Öffnungszeiten am 9.9.

12 - 16 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Mitglieder des Vereins

Ansprechpartner

Dr. Hans-Georg Stavginski, Deutsche Röntgengesellschaft e.V., Tel.: 030 91607043, E-Mail: stavginski@drg.de

Karte

Merkmale

Haus Cleff

Cleffstraße 2-4, 42855 Remscheid Hasten

Beschreibung

Das einst von wohlhabenden Exportkaufleuten erbaute und später als Haus Cleff bekannte Gebäude gehört zu den schönsten Bürgerhäusern des Bergischen Lands. Wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten in Folge eines Holzschädlings-Befalls bleibt das Museum bis zu deren Abschluss für Besucher geschlossen. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Homepage

http://www.remscheid.de/freizeit-und-kultur/museen-und-kunst/museum_haus_cleff/146380100000079500.php

Öffnungszeiten am 9.9.

10 - 17 Uhr
(sonst nicht geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf

Karte

Merkmale

Steffenshammer

Clemenshammer 5, 42855 Remscheid Hasten

Beschreibung

Der bergische Wasserhammer ersetzte 1746 die älteren Vorgänger zur Erzeugung von Werkzeugen und Raffinierstahl. Ursprüngliche Bauart aus dem 18. Jh., war bis 1928 in Betrieb, z. T. bis 1958. Bis 2008 zum deutschen Werkzeugmuseum der Stadt gehörend, seit 2009 Eigentum des Steffenshammer e.V.

Homepage

http://www.steffenshammer.de

Öffnungszeiten am 9.9.

11 - 16 Uhr
(sonst 21. Apr. - Okt. dritter Sa im Monat 11 - 17 Uhr geöffnet)

Führungen

Führungen nach Bedarf durch Mitglieder des Vereins Steffenshammer e.V.

Ansprechpartner

Lutz Kleuser, Tel.: 0151 11400375, E-Mail: l.kleuser@gmx.de

Karte

Merkmale