Kreis Alzey-Worms

Armsheim

Altes Stellwerk Armsheim Nord (An)

Auf der Horst, außerhalb der Ortschaft 55288 Armsheim

Beschreibung

Baustellenbesichtigung: 1899 wurde das Stellwerk am Kreuzungspunkt der Bahnlinien Alzey-Bingen und Alzey-Mainz erbaut. Zu sehen sind die komplett erhaltenen alten mechanischen Anlagen des Block- und Hebelwerks im Obergeschoss (Fa. Stahmer) und die Spannwerksanlagen im Untergeschoss.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 14:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)
Ehemalige Stellwerksmitarbeiter und Fahrdienstleiter erklären die Anlage und die Aufgaben des Stellwerkers. Aktive Bahnmitarbeiter sind für Fragen rund um das Stellwerk und die Geschichte der Eisenbahn in Rheinhessen im Stellwerk.

Kontakt

Barbara Reif, Förderverein Altes Stellwerk Armsheim (An) e.V., Mobil: 0176 45642922, E-Mail: info@stellwerk-armsheim.de

Karte

Merkmale

Ev. Kirche

Bahnhofstraße 3, 55288 Armsheim

Beschreibung

Ehemalige Wallfahrtskirche zum Heiligen Blut. 1431 Baubeginn als spätgotische dreischiffige Hallenkirche. Westturm ca. 1471-16. Jh. erbaut, nach Brand 1854 restauriert. Ausstattung aus dem 16.-18. Jh. Spätgotische Spolien vom Turm, Renaissance-Epitaph von 1618, Buntglasfenster von Linnemann, 1911, und Hans Gottfried von Stockhausen, 2006.

http://www.kirche-armsheim.de/qwert/die-baugeschichte

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 18:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Fotoausstellung über Armsheimer Bildwerke des 15. und 20. Jhs. mit dem Thema: Moderne im Übergang zur Neuzeit - Begenungen mit Engeln, Menschen und Dämonen.
Führung/-en: 12:00 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Dr. Wolfgang Bickel, Kirchenbauverein
Thema: Religionsgeschichtliche Betrachtungen zur Fotoausstellung "Dämonen, Menschen und Engel als Masken Gottes"

Kontakt

Dr. Wolfgang Bickel, Kirchenbauverein Ev. Kirche Armsheim e.V., Tel.: 06734 1058, E-Mail: wolfgang.bickel@web.de
Pfarrer Kurt Bendler, Ev. Kirchengemeinde Armsheim, Tel.: 06734 544, E-Mail: k.bendler.armsheim@t-online.de

Karte

Merkmale

Bechtolsheim

Glockenturm an der Simultankirche

Langgasse, 55234 Bechtolsheim

Beschreibung

Der alleinstehende Glockenturm befindet sich nördlich der Simultankirche. Neubau von 1908 an selber Stelle des durch Blitzeinschlag zerstörten Vorgängerbaus. Nutzung des Turms im Eigentum der politischen Ortsgemeinde als Museum im Glockenturm. Ausstellungen auf drei Etagen durch den Heimatverein Bechtolsheim. Präsentation von ortsgeschichtlich relevanten Funden und Archivalien: Neolithisches Steinbeil, Peterskirchenfunde, Faksimile Lorscher Codex, Wasserburgarchivalien, Katasterpläne, historische Photographien.

http://www.heimatverein-bechtolsheim.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 15:00 bis 17:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Ausstellung "Bechtolsheimer Straßengeschichten" mit Möglichkeit zum Gespräch mit den Kuratoren und Vorständen des Heimatvereins. Die Ausstellung wurde auch in diesem Jahr fortgeschrieben und erzählt Geschichten von der Jungsteinzeit bis in das 20. Jh. Weinausschank auf dem Kirchvorplatz.
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Mitglieder des Heimatvereins
Thema: Bechtolsheimer Ortsgeschichten

Kontakt

Jens Dolata, Erster Vorsitzender Heimatverein, Tel.: 06733 948555, E-Mail: vorstand@heimatverein-bechtolsheim.de

Karte

Merkmale

Simultankirche St. Maria und St. Christophorus

Langgasse 15, 55234 Bechtolsheim

Beschreibung

Jacob von Landshut, der spätere Leiter der Straßburger Dombauhütte, leitete den Bau der dreischiffigen Hallenkirche süddeutscher Prägung. 1482-94 von bayerischen Steinmetzen errichtet. Die reiche Ausstattung stammt aus dem 15.-18. Jh., das Gestühl von 1496 mit reichen, farbig gefassten Flachschnitzereien von Erhart Falkener, Chorgestühl aus der Erbauungszeit. Orgel von 1756 von den Gebrüdern Stumm 2015 restauriert. Die Kirche wird von der kath. und ev. Kirchengemeinde genutzt und unterhalten.

http://www.simultankirche-bechtolsheim.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: 12:00, 14:00 und 16:00 Uhr
Führungsperson/-en: Ehrenamtliche der Gemeinde

Kontakt

Ev. Kirchengemeinde Bechtolsheim, Tel.: 06733 228, E-Mail: pfarramt@e-bbes.d
Kath. Pfarrgruppe Petersberg, Tel.: 06733 444, E-Mail: info@pfarrgruppe-petersberg.de

Karte

Merkmale

Dittelsheim-Heßloch

Aussichtsturm

Kloppbergstraße, Auf dem Kloppberg 67596 Dittelsheim-Heßloch

Beschreibung

Massiver Turm auf quadratischem Grundriss mit halbrundem Gaststättengebäude, 1931 durch Bürgermeister Johann Winter VII. errichtet. Ursprünglich unverputzter Backsteinbau in Grünanlage, der Turm mit Lünettenfenstern weithin sichtbar (Schutzdach neu). Einer der wenigen charakteristischen Vertreter des Neuen Bauens im Bearbeitungsgebiet.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten
11:00 Uhr offizielle Eröffnungsfeier für den Landkreis Alzey-Worms durch Landrat Ernst Walter Görisch

Karte

Eckelsheim

Beller Kirche

Bellerkirchstraße, 55599 Eckelsheim

Beschreibung

Gut erhaltene Ruine einer spätgotischen Wallfahrtskirche von 1519 mit noch vorhandenen Außenmauern und Maßwerkfenstern. Der Standort, den die Zisterzienser vom Kloster Eberbach im Rheingau für das Marienheiligtum wählten, diente bereits vor über 3000 Jahren als Kultstätte. Bei archäologischen Grabungen im Jahr 2004 wurde unter dem Boden des Langhauses zudem ein trichterförmiges Gewölbe entdeckt, eine (sehr seltene) Flachsdarre, die im ausgehenden 18. Jh. in die zerfallende Kirche eingebaut wurde.

http://www.eckelsheim.de/beller_kirche

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: 11:00 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Ruth Hoffmann

Kontakt

Förderverein Kulturdenkmal Beller Kirche e.V., Tel.: 06703 1346, E-Mail: foerderverein-bk@t-online.de
Ruth Hoffmann, Tel.: 06703 2831, E-Mail: ruth-hoffmann@gmx.de

Karte

Merkmale

Ensheim

Evangelische Kirche Ensheim

Hahnengasse 22, 55232 Ensheim

Beschreibung

Die Evangelische Kirche Ensheim wurde in den Jahren 1722 und 1723 auf Grundlage einer älteren Kapelle aus dem 13. Jahrhundert errichte. Im Chorraum thront eine kleine, aber sehenswerte Orgel aus der Werkstatt der Gebrüder Stumm. Sehenswert im Innern sind neben dem Stiftungsaltar aus dem Jahr 1906 mit Wendekreuz auch eine Altar-Bibel aus dem Jahr 1716.

http://www.e-bbes.de/kirche-ensheim/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Im Inneren der Kirche wird eine kleine Ausstellung zur Kirchen- und Gemeindegeschichte gezeigt.

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Ensheim, Tel.: 06733 228, E-Mail: pfarramt@e-bbes.de

Karte

Erbes-Büdesheim

Kurpfälzisches Unteramt

Hauptstraße 6, 55234 Erbes-Büdesheim

Beschreibung

Sitz des Kurpfälzischen Unteramtmanns. Dazu gehörten acht Dörfer bis an die Nahe.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 11:00 und 15:00 Uhr
Thema: Vom Amtsgebäude zum Bauernhof

Kontakt

Karl-Heinrich Sailler, Tel.: 06731 43791, E-Mail: kh.sailler@gmx.de

Karte

Gabsheim

Kath. Pfarrkirche St. Albanus

Kirchberg 8, 55288 Gabsheim

Beschreibung

Spätgotische Hallenkirche, Chor vor 1400, Westturm um 1500, Langhaus um 1518. Wahrscheinlich durch die sog. Meisenheimer Hütte zur dreischiffigen Halle erweitert. Netzgewölbe im Endlosrapport erzeugt monumentale Raumwirkung. Zwei neugotische Seitenaltäre von 1862-64 von Anselm Sickinger, einem Lehrer von Franz von Lenbach, Ausstattung des 14.-19. Jhs. An Pfeilern und Gewölberippen über 200 Steimetzzeichen spätmittelaterlicher Bauhütten.

http://www.bistummainz.de/pfarreien/dekanat-alzey/gemeinden/saulh/gabsheim/index.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Rudolf Post
Thema: Baugeschichte - Sanierung 2013-18

Kontakt

Rudolf Post, Kirchengemeinde Gabsheim, Tel.: 06732 5190, E-Mail: r.post@kabelmail.de

Karte

Gau-Odernheim

Ev. Kirche

Kirchplatz 16, 55239 Gau-Odernheim

Beschreibung

Spätgotische Simultankirche, Langhaus ev., Chor kath. Ehemalige Wallfahrtskirche.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
16:30 Uhr Orgelvorführung
Führung/-en: 15:00 und 17:00 Uhr
Führungsperson/-en: Thomas Ehlenberger, Franz-Josef Schefer

Karte

Merkmale