Kreis Mainz-Bingen

Bacharach

Ehemalige Sektkellerei - VIA Firmengebäude

Mainzer Straße 33-35, 55422 Bacharach

Beschreibung

Ab 1913 wurde das Gebäude mit schlossartiger Fassade mit Pavillons und Mittelrisalit nach Plänen von Architekt Gottlieb Bernhard, St. Goar, errichtet. Die ehemalige Sektkellerei Gerling ist heute Firmensitz der Firma VIA GmbH. VIA ist Hersteller von Zementmosaikplatten und Terrazzoplatten nach historischen Vorbildern und führt damit eine Jahrhunderte alte Tradition fort. 2011 erfolgte eine umfangreiche Sanierung des Gebäudekomplexes wobei rückseitig um eine Glashalle erweitert wurde.

https://www.viaplatten.de/story.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Ausstellung Zementfliesen, Terrazzoplatten, Farbe
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Norbert Kummermehr
Thema: Bauwerkspräsentation

Kontakt

Norbert Kummermehr, VIA GmbH, Tel.: 06743 937080, E-Mail: info@viaplatten.de

Karte

Merkmale

Ev. St.-Peter-Kirche

Blücherstraße 1, 55422 Bacharach

Beschreibung

Bedeutende spätromanische Emporenbasilika, um 1230 erbaut. Chor vermutlich mit älteren Teilen, Architekturausmalung nach Befund wiederhergestellt.

http://www.kirchengemeinde-vierthaeler.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst saisonal geöffnet)
Führung/-en: 16:00 Uhr
Führungsperson/-en: Silvia Seidler

Karte

Merkmale

Haus Sickingen

Oberstraße 5, 55422 Bacharach

Beschreibung

Spätgotischer Winzerhof von 1437. Hochgesockelter dreigeschossiger Giebelbau in Ständerbauweise mit sehr steilem Schieferdach. Inschrift über dem Portal von Peter Ackermann, 1450. Rückwärtiges Kelterhaus mit tonnengewölbtem Keller und Ziehbrunnen. Daran angeschlossen ein Winzergarten in Hanglage. Mit ihren Traufengassen und vorkragenden Fassaden ist die Hofanlage typisch für den damaligen Städtebau.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:30 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: halbstündlich

Karte

Merkmale

Holzmarktturm, Steeger Tor

Blücherstraße, 55422 Bacharach

Beschreibung

Einer der ehemals 16 Türme der mittelalterlichen Stadtbefestigung aus der zweiten Hälfte des 14. Jhs. Er kontrollierte an der Nordwestecke der Stadt die durch Steeg führende Straße zum Hunsrück. Die anschließende Stadtmauer Richtung Liebesturm ist in voller Höhe erhalten, ebenso bedeutsam sind Teile des überdachten Wehrgangs.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)

Kontakt

Dagmar Aversano-Schreiber, Geschichtsverein Bacharach, Mobil: 0177 6610419, E-Mail: dagmar.aversano-schreiber@geschichtsverein-bacharach.de

Karte

Merkmale

Wernerkapelle

Oberstraße , oberhalb Ev. Kirche St. Peter 55422 Bacharach

Beschreibung

Gotische Kirchenruine von 1293 in malerischer Ansicht. Ihr Bau geht auf die Wernerlegende zurück, die den Ort als Wallfahrtsstätte berühmt machte. Im Zeitalter der Romantik wurde die Wernerkapelle mit Burg Stahleck und Bacharach zu einem Wahrzeichen der Rheinromantik. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 18:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Der Außenbereich ist jederzeit zugänglich.
Führung/-en: 11:00, 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr
Führungsperson/-en: Peter Keber, Bauverein Wernerkapelle

Kontakt

Peter Keber, Bauverein Wernerkapelle, Tel.: 06743 1753

Karte

Merkmale

Badenheim

Kath. St.-Philippus und Jakobus-Kirche

Hauptstraße 3, 55578 Badenheim

Beschreibung

Der spätbarocke Saalbau von 1775 weist feine, z. T. figürliche Stuckarbeiten auf. Zur Rokoko-Ausstattung gehören ein Altar aus der Hauskapelle des Eltzer Hofs in Mainz, eine Kanzel mit Schnitzwerk, eine Immaculata von Martin Biterich, qualitätvolle Portalblätter und ein Orgelprospekt von Grosch/Keindel von 1789, barocke Bankwangen, der spätnazarenische Kreuzweg nach Joseph von Führich sowie ein bedeutender Stifter-Wappenstein.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
17:30 bis 18:00 Uhr: Orgelspiel auf der spätbarocken Grosch-Orgel (Werk: Michael Körfer 1788)
Führung/-en: ab 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Alexander Wißmann
Thema: Die Rokoko-Ausstattung der Pfarrkirche St. Philippus und Jakobus zu Badenheim
Weitere Hinweise: Anreise mit dem Bad Kreuznacher Stadtbus, Linie 221, ab Bahnhof Bad Kreuznach oder ab Bahnhof Sprendlingen.

Kontakt

Gerald Müller, PGR, Kath. Kirchengemeinde, Tel.: 06701 413021, Mobil: 0176 24534875, E-Mail: saravius@gmx.de

Karte

Merkmale

Bingen

Brückenkapelle in der Drususbrücke

Gerbhausstraße, 55411 Bingen

Beschreibung

Frühromanische Kapelle unter dem letzten Bogen der Drususbrücke. Die Brücke führt bei Bingen über die Nahe, kurz vor der Rheinmündung. Im 11. Jh. erbaut ist sie wohl die älteste erhaltene mittelalterliche Steinbrücke Deutschlands. Sie ruht auf sieben Brückenpfeilern mit einer Länge von 126 m, wobei die einzelnen Feldlängen variieren von ca. 12,5 m (Außenfelder) bis knapp 15 m (Mittelfelder).

www.bingen.de/tourismus/touristische-angebote-und-service/bingen-entdecken/sehenswuerdigkeiten/drususbruecke-mit-brueckenkapelle

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Angelika Rotthaus
Thema: Geschichte der Brückenkapelle

Kontakt

Kerstin Kersandt, Museum am Strom, Tel.: 06721 184352, E-Mail: kerstin.kersandt@bingen.de

Karte

Merkmale

Hildegard-Gedächtniskirche

Gutenbergstraße 2, 55411 Bingen Bingerbrück-Rupertsberg

Beschreibung

Kath. Pfarrkirche, 1892 eingeweiht, auf dem ehemaligen Friedhof des Klosters Rupertsberg der Hl.Hildegard. Dreischiffige, viertürmige Basilika, neoromanisch, Reliquien der Hl. Hildegard und des Hl. Rupertus. Hildegardfenster, 2 Hildegardfiguren im Außenbereich, innen bedeutende Hildegardfigur aus dem 16. Jh.

http://www.pfarreien.com/pfarreien/bingerbrueck/wir-in-bingerbrueck/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:30 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Sabine Helbig
Thema: Kirchenführung

Kontakt

Carl Woog, Heimatverein Bingerbrück, Tel.: 06721 992188, E-Mail: carl.woog@bingerbrueck.com
Sabine Helbig, Heimatverein Bingerbrück, Tel.: 06721 491179

Karte

Merkmale

Historisches Museum am Strom

Museumstraße 3, 55411 Bingen

Beschreibung

1898 erbautes Elektrizitätswerk in neugotischen Formen, 1928 stillgelegt, 1996-98 zum historischen Museum umgestaltet.

www.bingen.de/tourismus/kulturelle-einrichtungen-und-museen/museum-am-strom

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)

Kontakt

Kerstin Kersandt, Museum am Strom, Tel.: 06721 184352, E-Mail: kerstin.kersandt@bingen.de

Karte

Merkmale

Rupertsberger Gewölbe

Am Rupertsberg 16, 55411 Bingen Bingerbrück

Beschreibung

Gewölbe auf dem Gelände des ehemaligen Klosters der Heiligen Hildegard.

http://www.rupertsberger-hildegardgesellschaft.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Ausstellung
Führung/-en: nach Bedarf
Thema: Hildegard von Bingen

Kontakt

Irmgard Weidner, Tel.: 06721 984368, E-Mail: iweidner@t-online.de

Karte

Merkmale