Kreis Nordfriesland

Aventoft

Reetdachkate - Künstlerhaus Rolf-Dietrich Schmidt

Fischerweg 6, 25927 Aventoft

Beschreibung

Der langgestreckte Rotsteinbau mit Reetdach wurde ca. 1676 erbaut und im 18. Jh. vergrößert um einen Klassenraum zur Nutzung als Schulhaus. Bis 1953 war es Wohnhaus der Küsterfamilie. 1973 erwarb das Ehepaar Schmidt aus Berlin das Reetdachhaus und restaurierte es. Im Dachgeschoss richtete der Künstler und Architekt Rolf Dietrich-Schmidt sein Atelier ein, das in kompletter Ausstattung erhalten ist. 2009 unter Denkmalschutz gestellt, seit Ende 2010 im Eigentum der Rolf-Dietrich-Schmidt-Stiftung in der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Derzeit wird das Haus restauriert und für eine zukünftige Nutzung als Ferienhaus hergerichtet.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: 15:00, 16:00 und 17:00 Uhr
Führungsperson/-en: Birgit Jacobs

Karte

Merkmale

Dagebüll

Hans-Momsen-Haus

Gabrielswarft, 25899 Dagebüll Fahretoft

Beschreibung

Das uthlandfriesische Haus mit Anbau des Universalgelehrten Hans Momsen (1735-1811) wurde 1680 erbaut. Seit 1967 ist es vermerkt und seit 1980 als Kulturdenkmal eingetragen. Es diente bis zum Erwerb durch die Hans-Momsen-Gesellschaft als Mietshaus und wurde danach restauriert und in seinen ursprünglichen Bauzustand versetzt. Seit 2015 wird es als Museum genutzt. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.hansmomsen.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: stündlich
Führungsperson/-en: Greta Johannsen, Georg Böhm

Kontakt

Georg Böhm, Tel.: 04674 476, E-Mail: utesgym@t-online.de

Karte

Merkmale

Husum

genossenschaftliches Wohnprojekt staTThus - Osterhusumer Schule

Pestalozziring 11-11f, vormals Trommelberg 11 25813 Husum Osterhusum

Beschreibung

1951-53 als Osterhusumer-Schule errichtet und das erste junge Denkmal in Schleswig-Holstein nach dem neuen Denkmalschutzgesetz. Zweigeschossiger Klinkerbau mit zwei kurzen giebelständigen Querriegeln. Beide Querriegel sind mit Arkaden versehen. Die Gruppe staTThus hat das Gebäude in ein genossenschaftliches Wohnprojekt mit 23 Wohnungen verwandelt. Die Architekten sind dabei behutsam an die Umnutzung herangegangen. In weiten Teilen ist die ehemalige Nutzung ablesbar.

http://statthus.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 15:00 bis 18:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Kaffee und Kuchen, Kinderbereich, Besichtigung ausgewählter Wohnungen und der Gemeinschaftsräume, Konzert der Beatfactory Bigband, Informationen zum geplanten Neubau
Führung/-en: nach Bedarf ab 15:30 Uhr
Führungsperson/-en: Genoss/-innen des Wohnprojektes staTThus
Thema: bisherige Nutzung - neue Nutzung
Weitere Hinweise: Treffpunkt in den Arkaden am "Glaskasten" beim Haupteingang. Anfahrt: Die Straße hat einen neuen Namen bekommen: Pestalozziring 11 - 13. Das Navi akzeptiert die Eingabe Feldbergstraße 4, dann sieht man das ehemalige Schulgebäude. Die Parkmöglichkeiten sind begrenzt.

Kontakt

staTThus eG, Mobil: 157 77873085, E-Mail: info@statthus.de

Karte

Merkmale

Karlum

St.-Laurentius-Kirche

Dorfstraße, 25926 Karlum

Beschreibung

Der spätromanische Backsteinbau wurde um 1200 erbaut, Umbauten 1875-78. Zur Ausstattung gehören eine der ältesten noch erhaltenen Glocken des Landes, der romanische Taufstein, der Altar von 1661, das frühgotische Triumpfkreuz aus dem 13. Jh., die reich verzierte Renaissancekanzel von 1578 und drei große Gemälde aus der Schule der flämisch-holländischen Barockmalerei von 1670.

http://www.st-laurentius-kirche-karlum.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
19:00 Uhr Konzert: Resonanzraum Laurentius- aus der Liturgie der orthodoxen Kirchen, mit dem Männerchor des Hl. Wladimir aus Moskau
Führung/-en: stündlich
Führungsperson/-en: Mitglieder des Fördervereins
Thema: Was Mauern bergen.

Kontakt

Günther Barten, Vorsitzender, Tel.: 04666 988762, E-Mail: g-barten@t-online.de

Karte

Merkmale

Oldenswort

Herrenhaus Hoyerswort

Kotzenbüller Chaussee 2, 25870 Oldenswort

Beschreibung

Renaissancebau, heute einziger herrschaftlicher Wohnsitz auf Eiderstedt. Von 1564-94 vom Staller Caspar Hoyer restauriert und schlossähnlich erweitert, mit doppeltem parkähnlichen Grabensystem umgeben. Zweigeschossiges Backstein-Traufenhaus mit geschweiften Renaissancegiebeln, Erker und achteckigem haubenbekröntem Treppenturm. 1988 restauriert, Nutzung als Café, Galerie, Museum und Keramik-Atelier.

http://www.hoyerswort.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Das Herrenhaus kann selbständig kostenfrei besichtig werden.
Führung/-en: 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Alfred Jordy
Thema: Hausführung - Die Geschichte Eiderstedts anhand des Bauwerkes
Weitere Hinweise: Achtung kostenpflichtige Führung: 2,50 Euro / Erwachsene

Kontakt

Alfred Jordy, Eigentümer, Tel.: 04864 2039838, E-Mail: Alfred-Jordy@hoyerswort.de

Karte

Merkmale

Seeth

Fachhallenhaus Pape

Schulring 22, 25878 Seeth

Beschreibung

Fachhallenhaus Pape, bauliche Anlage.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Veranstaltung fällt aus

Karte