Kreis Steinburg

Glückstadt

Altes Gießhaus mit Gefängnis und Kirche

Königstraße 41, 25348 Glückstadt Innenstadt

Beschreibung

1641 erbaut als Gießereibetrieb der Festung Glückstadt. Baugeschichtlich belegt ist die Einrichtung eines Zuchthauses ab 1815. 1841 Umbau zum Gefängnis mit eigener Kirche und Pastor. Ab 1956 Druckereibetrieb. Seit 2010 zum Gemeinde- und Sozialwerk der Freien Kirche Glückstadt umgebaut. Heute beherbergt das Gebäude wieder eine pädagogische Arbeit.

http://www.freie-kirche.com/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Thema: Stadtgeschichte
Weitere Hinweise: Führungen zum Fund des Gefängnisses und der wiederentdeckten Kirche

Kontakt

Freie Kirche Glückstadt, Tel.: 04124 1887

Karte

Merkmale

Detlefsen-Museum im Brockdorff-Palais

Am Fleth 43, 25348 Glückstadt

Beschreibung

1631-32 für den Gouverneur der Festung Glückstadt, Reichsgraf Christian von Pentz, erbaut. Besondere, im sog. Holländerverbund, errichtete Rückfront aus gelben Ziegelsteinen mit horizontalen Bändern aus rotem Ziegel. Heute Detlefsen-Museum und Stadtarchiv.

http://www.detlefsen-museum.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )

Karte

Führung: Historische Innenstadt

Marktplatz, Treffpunkt: Stadtkirche 25348 Glückstadt

Beschreibung

König Christian IV. von Dänemark erbaute Glückstadt 1617 mit dem Ziel, eine neue Handelsmetropole neben Hamburg zu schaffen. Er warb mit Privilegien portugiesische Juden und reformierte Holländer an, die Glückstadt bald zur Wirtschaftsblüte verhalfen. Bei dem historischen Stadtrundgang mit Herrn Giltzau wird auch ein Gebäude besichtigt.

https://www.glueckstadt-tourismus.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst saisonal geöffnet)
Führung/-en: 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Herr Giltzau

Kontakt

GDM GmbH / Touristinformation, Tel.: 04124 937585, E-Mail: info@glueckstadt-dm.de

Karte

Museumsgleis 305

Am Güterbahnhof, Grönlandstraße 25348 Glückstadt

Beschreibung

Ehemaliger Güterbahnhof, historische Güterwaggons von 1900 und Diesel-Lok V20 036. Die Eisenbahnfahrzeuge wurden durch Freunde der Marschbahn e.V. restauriert.

http://www.marschbahn-glueckstadt.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Besichtigung des Wohn- und Werkstattwagens, den Führerstand der Lok und den Lokschuppen. Draisinefahrt auf dem neu gebautem Gleis.

Karte

Merkmale

Palais Quasi non possidentes

Am Hafen 46, 25348 Glückstadt

Beschreibung

Übersetzung des Namens: als ob wir nicht die Besitzenden wären. Als Regierungskanzlei genutzt, oberer Portalaufsatz aus Sandstein, bei der Restaurierung 1985 erneuert, Original im Detlefsen-Museum. Heute Palais für aktuelle Kunst.

http://www.pak-glueckstadt.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Ausstellung: Public Relations, mit Steffen Zillig und Gaby Glockner/Ute Barschel

Karte

Merkmale

Stadtkirche

Am Markt, 25348 Glückstadt

Beschreibung

1618-23 als erste ev. Kirche im Herzogtum Schleswig-Holstein erbaut. Rechts vor dem Eingang befindet sich eine Sturmflutmarke vom 7. Oktober 1756, an der linken Turmseite der Anker eines Admiralitätsschiffes der hamburgischen Kriegsflotte, welcher nach einem siegreichen Gefecht auf der Elbe erbeutet wurde.

http://www.kirche-glueckstadt.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Führung/-en: 15:00 Uhr Kirchenführung
Führungsperson/-en: Pastor Schröder

Karte

Stellwerkmuseum

Christian-IV.-Straße, 25348 Glückstadt

Beschreibung

Ehemaliges Stellwerk, heute kleines Museum, ehrenamtlich betreut, ca. 300 Exponate zur Entwicklung der Stellwerk-, Fernmelde- und Büromaschinentechnik.

http://www.marschbahn-glueckstadt.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Besichtigung des Stellwerk-Museums, Highlight ist eine Vorführung des Stellwerkbetriebs (Simulation)

Karte

Merkmale

Zollkreuzer Rigmor

Binnenhafen, Außenhafen 25348 Glückstadt

Beschreibung

Ältestes fahrtüchtiges hölzernes Segelschiff Deutschlands, 1853 auf der Schröderwerft Glückstadt gebaut, Segel-Zollkreuzer No. 5. Später Steinfischer in Dänemark, 1992 an Entstehungsort zurückgekehrt, bis 2002 durch den Förderverein Rigmor von Glückstadt e.V. restauriert. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.rigmor.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)

Karte

Merkmale

Hohenfelde

St.-Nikolai-Kirche zu Hohenfelde

Dorfstraße, 25358 Hohenfelde Hohenfelde

Beschreibung

Der barocke Saalbau mit Westturm stammt aus der Zeit des Dänenkönigs Christian IV. mit älteren Elementen. Die Vorgängerbauten wurden zweimal durch Feuer zerstört. Geschlossene Kanzel- und Altarwand mit seitlichen zweigeschossigen Logen. Das Gestühl kommt aus den 1960er-Jahren. An der Nordwand befindet sich eine Triumphkreuz-Gruppe von vorheriger Ausstattung.

http://www.christus-gemeinde.org

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)

Kontakt

Thekla Gaden, Mitglied des Kirchengemeinderats der Christus-Kirchengemeinde Hohenfelde-Hörnerkirchen, Tel.: 04126 913, E-Mail: thekla.gaden.tg@live.com

Karte

Itzehoe

Galgenberg/Germanengrab

Langer Peter, 25524 Itzehoe

Beschreibung

Erdbedeckter Kuppelbau aus Ziegelmauerwerk, errichtet 1938 als Überbauung einer bronzezeitlichen Gräberanlage, 1937 freigelegt, gegliedert in Eingangshalle mit Tonnengewölbe und Kuppelbau über kreisförmigem Grundriss.

http://www.heimatverband-steinburg.de/index.php?id=23

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 15:30 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
14:00 und 15:00 Uhr: Klangexperimente im Kuppelbau: A Cappella-Ensemble Lübeck - Leitung Hartmut Bethke, Vorträge 13:00 Uhr: Eine Nekropole der Bronzezeit mit 12 Gräbern - Lothar Wittorf, 13:30 Uhr: Ahnenkult und NS-Propaganda - Ingo Lafrentz und 14:30 Uhr: Denkort NS-Germanenkult in Itzehoe - Dr. Sönke Zankel

Kontakt

Lothar Wittorf, Heimatverband für den Kreis Steinburg, Tel.: 04824 391997, E-Mail: wittorf@wittorf.org

Karte