Kreis Stormarn

Ahrensburg

Schlosskirche

Am Alten Markt 3, 22926 Ahrensburg

Beschreibung

Die Schlosskirche wurde 1596 als schlichtes Haus mit Satteldach und Dachreiter zusammen mit dem Schloss Ahrensburg und den Gottesbuden, Hospital und Sozialwohnungen, erbaut. Grablege der Grafen Rantzau und Gemeindekirche. Orgel von 1640. 1715 Ausgestaltung im Stil des Barock: Altar, Altarvorhang, Taufengel, Grafengestühl, Pastorengestühl, Sternendecke. Sehr schöner Gesamteindruck in der relativ kleinen Kirche. 1745 Anbau der Grabkapelle, Walmdach. 1778 Anbau des Turms durch Graf Schimmelmann.

http://www.kirche-ahrensburg.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
16:00 Uhr Kirchenerkundung: Statt einer Führung zu lauschen, erkunden Sie zum Jahresmotto "Umbrüche" die Kirche selbst. Angeregt durch Erkundungsaufgaben vertiefen Sie sich in das Bauwerk, seine Kunst und Spiritualität. Im Gespräch werden Erfahrungen ausgetauscht und Fragen geklärt. Begleitet wird die Entdeckungstour von Pastorin Ursula Sieg.

Kontakt

Pastorin Ursula Sieg , Mobil: 0160 93735080, E-Mail: pastorin-sieg@kirche-ahrensburg.de
Kirchenbüro, Tel.: 0410252584 , E-Mail: kirchenbuero@kirche-ahrensburg.de

Karte

Merkmale

St. Johanneskirche

Rudolf-Kinau-Straße 19, 22926 Ahrensburg

Beschreibung

1958-62 erbaut vom Architekten Otto Andersen mit trapezförmigen Grundriss und 40 m hohem Turm. Drei Stahlguss-Glocken. Bemerkenswert, farbige Dall-Glassfenster von Ernst-Günther Hansing. Bronze-Retabel von Fritz Fleer mit der Darstellung des Abendmahls. 2013 in das Denkmalbuch Schleswig-Holstein eingetragen, da ein typisches Beispiel des Kirchenbaus der 1960er-Jahre.

http://www.kirche-ahrensburg.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 12:00 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Förderverein St. Johannes
Thema: Architekt Otto Andersen, Glasfenster Ernst Günter Hansing, Altar Fritz Fleer

Kontakt

Dr. Klaus Tuch, Förderverein St. Johannes Ahrensburg, Tel.: 04102 59459, Mobil: 0176 52353286, E-Mail: dr-tuch@t-online.de

Karte

Merkmale

Braak

Mühle

Braaker Mühle 8, 22145 Braak

Beschreibung

Denkmalgeschützter Gallerieholländer von 1850. 1991-96 wurde die Mühle vom Verein Braaker Mühle restauriert und in ihrer Funktion wiederhergestellt. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://braaker-muehle.com/die-windmuehle/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: nach Bedarf
Thema: Korn zum Brot
Weitere Hinweise: 3 Stockwerke sind zu erklimmen. Wind, um die Windmühle in Aktion zu erleben

Kontakt

Joachim Lessau, Verein Braaker Mühle, Tel.: 040 675965-15, Mobil: 0172 2756535, E-Mail: joachim.lessau@braaker-muehle.de

Karte

Merkmale

Tangstedt

Kerinnes Haus

Kringelweg 99, 22889 Tangstedt Tangstedt

Beschreibung

Das Holzhaus im Westen der Gemeinde Tangstedt ist ein ehemaliges Notbehelfsheim für Ausgebombte. Eine sog. Ley-Bude vom Ende des zweiten Weltkrieges, die noch fast im Originalzustand erhalten geblieben ist. Ein echtes Kleinod mit 400m² Selbstversorgergarten. Seit 2017 steht das Kerinneshaus unter Denkmalschutz. Das Künstlerpaar Anuschka Thomas und Thorsten Fixemer, die zuletzt in dem Haus wohnten möchten es als lebendiges Denkmal schützen und der Öffentlichkeit zugänglich machen.

https://mobile-blues-club.com/kerinneshaus/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Lesung: Vom Suchen und Finden. Die ersten 25 Jahre im Leben einer Frau in der BRD 1950-1975; Maria-Louise Reck geboren 1935 in Hamburg, erzählt aus ihrer Kindheit und wie der Krieg Leben beeinflusste; Bericht eines Zeitzeugen, Ramenprogramm für Kinder, Livemusik, Kaffee und Kuchen
Führung/-en: 12:00 Uhr und nach Bedarf
Führungsperson/-en: Thorsten Fixemer und Volkmar Zelck
Thema: Entstehung und die Bewohner

Kontakt

Anuschka Thomas, port to port e.v., Tel.: 0176 24886804, E-Mail: anuschka-thomas@gmx.de

Karte

Merkmale

Tremsbüttel

Schloss Tremsbüttel

Schlossstraße 10, 22967 Tremsbüttel

Beschreibung

1894 erbaut. Mit seinen Stilelementen der Neurenaissance ist es ein typisches Baudenkmal der Gründerzeit und des Historismus. Heute dient das zwischen Hamburg und Lübeck gelegene Schloss als Tagungs- und Kongresszentrum und kann für private Feierlichkeiten gemietet werden.

http://www.tremsbuettel.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Café geöffnet

Kontakt

Schloß Tremsbüttel GmbH, Tel.: 04532 2640, E-Mail: info@tremsbüttel.de

Karte

Merkmale

Trittau

Martin-Luther-Kirche

Kirchenstraße 17, 22946 Trittau

Beschreibung

Im Ursprung wohl gotischer Bau des 13. Jhs. 1880 im Inneren umgebaut: Gotisierende hölzerne Innenausstattung im Tudorstil von Architekt C. A. W. Lohmeyer, Chor mit historistischen Chorfenstern aus der Werkstatt Linnemann, von 1911. Ehrentafeln zu den Kriegen 1870/71 und 1914/18, Pieta zu 1914/18 (Kopie eines Bildes von J. F. Overbeck), Schnitzaltar 1948 von F. Hötterges, Taufengel aus der Mitte des 18. Jhs., Turm von 1888 mit Weule-Uhr von 1892. Im Gemeindesaal Glasbildfenster von 1935.

http://www.kirche-trittau.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Ehrenamtliche Mitarbeiter

Kontakt

Asmus Bergemann, Ev.-luth. Kirchengemeinde Trittau, Tel.: 04154 840252, Mobil: 0171 2417740, E-Mail: redaktion@kirche-trittau.de
Katja Möller, Ev.-luth. Kirchengemeinde Trittau, Tel.: 04154 2046, E-Mail: kirchenbuero@kirche-trittau.de

Karte

Merkmale