Neumünster

Justizvollzugsanstalt

Boostedter Straße 30, 24534 Neumünster

Beschreibung

1902-05 als preußisches Zentralgefängnis erbaut, entworfen von Radloff und Saal. Kreuzförmig angelegter viergeschossiger Hauptbau mit Zentraltrakten. Im östlichen Hauptflügel ehemalige Kirche, geschossübergreifende maßwerkgeteilte Spitzbogenfenster, blendengeschmückte Dreieckgiebel mit Zinnenaufsatz und Kreuz, heute als Besuchsraum genutzt. Der Hauptbau wurde komplett saniert.

http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/JVANMS/jvanms_node.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Besuch des großen historischen Besuchsraumes, Angebot von Kaffee und Kuchen, Vortrag
Führung/-en: 14:45, 15:45 und 16:45 Uhr
Führungsperson/-en: Yvonne Radetzki, Anstaltsleiterin
Thema: Die Justizvollzugsanstalt damals und heute
Weitere Hinweise: Einlass von Gruppen à max. 25 Teilnehmer, Meldung an der Pforte Boostedter Straße 30 jeweils um 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr. Einlasskarten können in der Woche vor der Veranstaltung an der Pforte Boostedter Straße unentgeltlich abgeholt werden. Nur mit einer solchen Karte ist der Einlass am 8.9. möglich.

Kontakt

Yvonne Radetzki, Justizvollzugsanstalt Neumünster, Tel.: 04321 4907215, E-Mail: yvonne.radetzki@jvanm.landsh.de

Karte

Merkmale

Villa Wachholtz

Brachenfelder Straße 69, 24536 Neumünster Brachenfeld

Beschreibung

Die Jugendstilvilla wurde 1903 vom Fabrikanten Paul Ströhmer nach Entwürfen des Architekten Hans Schnittger errichtet und 1925 durch Karl Wachholtz erweitert. 2006 wurde der historische Zustand der Villa und des denkmalgeschützten Parks des Gartenarchitekten Harry Maasz größtenteils wiederhergestellt. Heute ist die Anlage zusammen mit einem Skulpturenpark im Besitz der Herbert Gerisch-Stiftung.

http://www.gerisch-stiftung.de/die-geschichte-des-hauses

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 14:00 und 16:00 Uhr
Führungsperson/-en: Yanine Esquivel M.A., wiss. Mitarbeiterin u. Kunsthistorikerin
Thema: Architekturentwicklung in Neumünster um 1900
Weitere Hinweise: Treffpunkt ist im Vestibül vor dem Kassenbereich

Kontakt

Yanine Esquivel, Herbert Gerisch-Stiftung, Tel.: 04321 555120, E-Mail: kontakt@gerisch-stiftung.de

Karte

Merkmale