Bautzen

Bahnhof Bautzen

Rathenauplatz 1, 02625 Bautzen

Beschreibung

1846 Anschluss an die Bahnstrecke Dresden-Bischofswerda, 1847 Eröffnung der Strecke nach Görlitz, 1877 Strecke nach Bad Schandau, ab 1908 Verbindung nach Berlin über Hoyerswerda. 1921 erhielt der Bahnhofsbau seine heutige Gestalt.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)

Kontakt

Gerald Lucas, Tel.: 03591 670347

Karte

Merkmale

Bischof-Benno-Haus

Schmochtitz 1, 02625 Bautzen Schmochtitz

Beschreibung

Ehemaliges Rittergut mit Herrenhaus, Taufkapelle und Orangerie. Park mit Ruine eines Sonnentempels. 1991/92 Umbau zur Bildungsstätte des Bistums Dresden-Meißen.

www.benno-haus.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 15:00 und 16:00 Uhr
Führungsperson/-en: Mitarbeiter des Hauses

Kontakt

Herr Hoffmann, Tel.: 035935 22317, E-Mail: referent@benno-haus.de

Karte

Merkmale

Britze-Garten

Bahnhofstraße 6, 02625 Bautzen

Beschreibung

Villengarten aus dem 19./20. Jh.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)

Karte

Merkmale

Dampflok 528056

Packhofstraße, 02625 Bautzen

Beschreibung

In einer spektakulären Aktion bekam der Bautzener Bahnhofsplatz mit Dampflok 528056 im Jahr 1988 ein Lokdenkmal. Am 17.9.2017 wechselte die Lok die Gleisseite. Seitdem bemühen sich die Ostsächsischen Eisenbahnfreunde um den Erhalt der Lokomotive.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führerstandmitfahrten mit der wieder betriebsfähigen Vereinsdampflok 528141

Kontakt

Andreas Schöne, Mobil: 0157 82816164, E-Mail: andreas.schoene@osef.de

Karte

Merkmale

Domschatzkammer St. Petri

An der Petrikirche 6, 02625 Bautzen

Beschreibung

In der Domschatzkammer werden liturgische Gefäße und Geräte, feingestickte Gewänder und Textilien, Bücher, Gemälde und Skulpturen, Devotionalien sowie kostbare Gläser gezeigt. Die Sammlung, deren Stücke zum Teil noch heute bei Hochfesten verwendet werden, umfasst nahezu 800 Jahre kirchlichen Lebens und religiöser Kunst in der Region.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Ausstellung sakraler Kunst des 13. bis 20. Jahrhunderts

Kontakt

Dr. Birgit Mitzscherlich, Tel.: 03591 351950, E-Mail: archiv@ordinariat-bautzen.de

Karte

Merkmale

Ehemaliges HO-Kaufhaus

Reichenstraße 18, 02625 Bautzen

Beschreibung

Um 1925 erbaut, eines der wenigen Zeugnisse der klassischen Moderne in Bautzen. 2018 in die Denkmalliste aufgenommen.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 16:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Tom Bartosch

Kontakt

Tom Bartosch, Mobil: 0176 34082989, E-Mail: bartosch@t-online.de

Karte

Merkmale

Ehemaliges Klosterhaus

An der Petrikirche 4, 02625 Bautzen

Beschreibung

Das denkmalgeschützte Gebäude von 1722, direkt neben Fleischmarkt und Rathaus gelegen, wurde kernsaniert und seniorengerecht ausgebaut. Damit konnte ein wunderschönes, historisches Gebäude in Bautzen gerettet und einer neuen Aufgabe zugeführt werden.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Cornelia Rinecker, Mobil: 0173 6079820, E-Mail: c.rienecker@advita.de

Karte

Merkmale

Filmpalast Central-Theater Bautzen

Tuchmacherstraße 37, 02625 Bautzen

Beschreibung

Um 1900 zunächst Konzert- und Ballhaus Albertgarten; Central-Theater seit 1920, nach Umbau des Tanzsaals. Im Krieg zerstört, wurde es 1945 wiedereröffnet. Neueröffnung 1992, Umbau 2019.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 15:00 bis 20:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: stündlich
Thema: Führungen zu den Umbaumaßnahmen

Kontakt

Andreas Schneider, Tel.: 03591 42237

Karte

Merkmale

Gedenkstätte Bautzen

Weigangstraße 8a, 02625 Bautzen

Beschreibung

1906 als Landgericht mit Untersuchungshaftanstalt Bautzen II eröffnet. 1933-45 Nutzung als Gefängnis unter den Nationalsozialisten. 1945-50 vom sowjetischen Geheimdienst und 1956-89 als Sonderhaftanstalt für politische Gefangene des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR genutzt, heute Gedenkstätte. Seit 2013 finden umfangreiche Baumaßnahmen im Zuge des Brandschutzes und der Erneuerung elektrischer Anlagen statt. Jede bauliche Veränderung verlangt Kompromisse zwischen den Interessen des Eigentümers und dem Auftrag der Gedenkstätte.

https://www.stsg.de/cms/bautzen/startseite

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Sonderausstellung: Macht der Gefühle
Führung/-en: halbstündlich
Thema: Zeitzeugenführungen

Kontakt

Ralf Marten, Tel.: 03591 40476, E-Mail: ralf.marten@stsg.de

Karte

Merkmale

Haus der Sorben

Postplatz 2, 02625 Bautzen

Beschreibung

Errichtet von 1947-56. Beherbergt heute die Stiftung für das sorbische Volk, die 1991 per Erlass in Lohsa gegründet wurde. Die Stiftung setzt sich für die Bewahrung und Entwicklung, Förderung und Verbreitung der sorbischen Sprache, Kultur und Traditionen als Ausdruck der Identität des sorbischen Volkes ein.

www.stiftung.sorben.com

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Hanna Buder, Tel.: 03591 550330

Karte

Merkmale