Kreis Nordsachsen

Beilrode

Ringbrandofen

Labruner Straße 7, 04886 Beilrode Großtreben

Beschreibung

1865 wurde der Ringofen nach dem Hoffmannschen Prinzip (Patent 1858) erbaut. Als weltweit ältester Ofen seiner Art war er bis 1971 in Betrieb und produzierte zuletzt 1,6 Mio. Ziegel jährlich. Nach seiner Stilllegung verfiel er, wurde aber 2010-14 durch den Ostelbien-Verein sehr aufwendig in mehreren Bauabschnitten für über 130.000 Euro saniert. Er gilt seit 1984 als technisches Denkmal.

www.ostelbien.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 15:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führungen durch das Denkmal, Erklärungen zur Geschichte des Ofens, Vortrag zum Ziegelbrennen
Führung/-en: stündlich
Führungsperson/-en: Holger Bönisch, Holger Reinboth

Kontakt

Ostelbien-Verein, Tel.: 03421 718290, E-Mail: info@ostelbien.de

Karte

Merkmale

Dahlen

Schloss

Schlossstraße 22, Achtung. Straßenbau, Umleitung über Bortewitzer Straße 04774 Dahlen

Beschreibung

1744-51 durch Graf Heinrich von Bünau am Ort eines Vorgängerbaus errichtet, Ausstattung mit chinesischem und Meißner Porzellan, Bibliothek, Grafikensammlung u. a. von Canaletto, Gemälde von Louis de Silvestre, Wandmalereien von Adam Oeser, 1763 residierte Friedrich II. 23 Tage hier und ratifizierte den Hubertusburger Friedensvertrag, der den 7-jährigen Krieg beendete, nach 1945 verschiedene Nutzungen zuletzt Fachschule für Lebensmittelwirtschaft, 1973 abgebrannt, seit 2007 Ruine mit Kulturveranstaltungen wiederbelebt. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.schloss-dahlen.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Karl Berger, Vereinsvorsitzender, Tel.: 034361 51468, E-Mail: k-berger-dahlen@t-online.de

Karte

Merkmale

Delitzsch

Barockschloss

Schlossstraße 31, 04509 Delitzsch

Beschreibung

1390 von Markgraf Wilhelm I. von Meißen als Burg im Stil der Gotik als Verwaltungssitz und Reiseresidenz erbaut. Bauliche Erweiterungen um 1540, danach Sitz des kurfürstlichen Amtes Delitzsch. Diente nach Umbauten im Stil des Barock 1692-1734 als Witwensitz und zeitweilige Residenz der Herzöge von Sachsen-Merseburg. In der Folgezeit für die sächsische Amtsverwaltung und als Garnison genutzt. 1860-1926 diente es als königlich-preußisches Frauenzuchthaus. Das 1900 gegründete Museum befindet sich hier seit 1929.

www.barockschloss-delitzsch.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 11:00, 13:30 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Matthias Graupner
Thema: Führung durch Schloss und Barockgarten

Kontakt

Jürgen Geisler, Museum Barockschloss Delitzsch, Tel.: 034202 67206, E-Mail: barockschloss@delitzsch.de

Karte

Merkmale

Kirche Spröda

Alte Dorfstraße, 04509 Delitzsch Spröda

Beschreibung

Der barocke Bau mit Turm wurde 1733-42 errichtet. Die 800-jährige Geschichte der Gemeinde dokumentiert u. a. der Taufstein von 1584. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:30 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
15:30 Uhr: Theaterstück "Wir bauen eine neue Kirche" durch die Kinder aus Spröda
Führung/-en: 14:30 Uhr
Führungsperson/-en: Frau Mieth

Kontakt

Frau Mieth Förderverein zur Erhaltung der Kirche in Spröda e.V., Mobil: 0157 51026852

Karte

Merkmale

Schulze-Delitzsch-Haus

Kreuzgasse 10, 04509 Delitzsch

Beschreibung

Mitte des 19. Jhs. Gründung einer der ersten Genossenschaften. Ausstellung zum Lebenswerk des Gründers und Politikers Hermann Schulze-Delitzsch, der die noch heute gültigen Prinzipien Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung des genossenschaftlichen Wirtschaftens aufstellte.

www.genossenschaftsmuseum.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Merkmale

Dommitzsch

Bahnhof Dommitzsch/Elblandbahn

Bahnhofstraße, 04880 Dommitzsch

Beschreibung

1890 erbauter Bahnhof der 23 km langen Bahnstrecke Pretzsch-Torgau.

http://elblandbahn.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 19:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Technische Vorführung der Anlagen des Bahnhofs Dommitzsch, Fahrzeugausstellung auf dem Bahnsteig 2 und der Ladestraße, Vorbereitung der Historischen Baustelle für den 2.-6.10.2019
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Elblandbahner

Kontakt

Elblandbahn e.V., E-Mail: info@elblandbahn.de

Karte

Merkmale

Eilenburg

St.-Nikolai-Stadtkirche

Nikolaiplatz 1, 04838 Eilenburg

Beschreibung

980 Grundsteinlegung von Graf Bio zu Merseburg, 1007 Erweiterung durch den ersten Wettiner Grafen. 1444 neu aufgeführt, 1496 Glockenturm, 1521 Reformation durch Luther, 1617-49 Wirken von Martin Rinckart, 1997 Bau und Aufsetzen der neuen barocken Turmhaube, 2008-10 Vervollständigung des fünfstimmigen Glockengeläuts. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.kirche-eilenburg.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Merkmale

Elsnig

Kirche

Elbstraße 18, 04880 Elsnig Polbitz

Beschreibung

Neuklassizistischer Kirchenneubau nach Schinkelschen Konstruktionsprinzipien, erbaut 1839-43, Vorgängerbau aus dem 17. Jh., fünfgeschossiger Turm, Satteldach, achteckiger Dachreiter, Langhaus mit Apsis als geschlossener Baukörper, Emporenbrüstung mit Muscheln und Akanthusranken bemalt. Restaurierung in mehreren Bauabschnitten: 1999-2001 Turmsanierung, 2001-05 Renovierung des Schiffs. Ein Hochwasser 2002 führte zu einer erweiterten Instandsetzung des Innenraums, 2006 Neueröffnung. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

https://kirche-polbitz.jimdo.com/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
15:00 Uhr Autorenlesung: Cathrin Moeller liest aus ihrem Buch Himmelfahrtskommando - Ein Mordsacker-Krimi, Achtung kostenpflichtig: Eintritt 5 Euro oder im VVK 4 Euro über die Bibliothek Dommitzsch, Telefon 034223 48701. Turmbesteigung ins historische Uhrwerk.
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Torsten Freche
Thema: Ausstellungsrundgang: Auftauchen einer Kirche

Kontakt

Torsten Freche, Förderverein der Kirche zu Polbitz e.V., Mobil: 0177 2993122, E-Mail: torsten-freche@web.de

Karte

Merkmale

Löbnitz

Ev. Kirche

Delitzscher Straße 3, 04509 Löbnitz

Beschreibung

1185 als Backsteinbasilika erwähnt, im 16. Jh. Umbau zur Saalkirche und Anbau von vier Renaissancegiebeln an den rechteckigen Westturm. An der Südwand des Kirchenschiffs finden sich Reste des originalen Mauerwerks der Basilika. Altar von 1629, Taufstein von 1603. 1688 Umbau, Kanzel und Epitaphien. Bilderdecke 1691 von Christian Schilling mit 250 Tafeln und 168 biblischen Bildern. Beispiel einer Biblia pauperum mit Darstellungen aus dem Alten und Neuen Testament, Bildnissen der Apostel und der Kirchenväter Luther und Melanchthon. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.evangelische-kirchen-loebnitz.de/loebnitz/geschichte.php

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
14:00 Uhr Imbiss: Luthers liebste Suppe, 14:00 Uhr Sommerkonzert, 15:30 Uhr Kaffeetafel, 16:00 Uhr Öffnung des umgestalteten Pfarrgartens "Ave von Schönfeld" mit Enthüllung der neuen Skulptur, integrierter Kinderspielplatz, im Anschluss Imbiss und Getränke
Führung/-en: 11:00 Uhr Kirchenführung mit Turmbesteigung

Kontakt

Siglinde Wohlschläger, Förderverein, Tel.: 034208 72386, E-Mail: siglinde.wohlschläger@live.de

Karte

Merkmale

Mockrehna

Paltrockwindmühle Ebbecke

Heide 47, 04862 Mockrehna Audenhain

Beschreibung

Das Holzgebäude wurde 1751 als Bockwindmühle erbaut. 1938 fand ein Umbau zur Paltrockwindmühle statt, seitdem steht sie auf einem Rollensystem. Die Mühle wurde 1991-93 restauriert, ist mit kompletter technischer Ausrüstung funktionstüchtig und windgängig.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Vermahlung von Roggen zu Mehl, Grieß, Dunst, Kleie, Ausstellung zur Mühlengeschichte, Fotoausstellung
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Ebbecke
Thema: Technologischer Ablauf der Vermahlungstechnologie

Kontakt

Fam. Ebbecke, Tel.: 034244 50854

Karte

Merkmale