Beilrode

Ringbrandofen

Labruner Straße 7, 04886 Beilrode Großtreben

Beschreibung

1865 wurde der Ringofen nach dem Hoffmannschen Prinzip (Patent 1858) erbaut. Als weltweit ältester Ofen seiner Art war er bis 1971 in Betrieb und produzierte zuletzt 1,6 Mio. Ziegel jährlich. Nach seiner Stilllegung verfiel er, wurde aber 2010-14 durch den Ostelbien-Verein sehr aufwendig in mehreren Bauabschnitten für über 130.000 Euro saniert. Er gilt seit 1984 als technisches Denkmal.

www.ostelbien.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 15:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führungen durch das Denkmal, Erklärungen zur Geschichte des Ofens, Vortrag zum Ziegelbrennen
Führung/-en: stündlich
Führungsperson/-en: Holger Bönisch, Holger Reinboth

Kontakt

Ostelbien-Verein, Tel.: 03421 718290, E-Mail: info@ostelbien.de

Karte

Merkmale