Oschatz

Wüstes Schloss Osterlant

Wermsdorfer Straße, 04758 Oschatz

Beschreibung

Heutige Baureste bestehen hauptsächlich aus zwei 9,6 m hohen Mauerresten, sog. romanischer Jagdpalast. Vierflügelanlage, Anfang 13. Jh. mit Einflüssen des Mittelmeerraums, Bauherr war wohl Markgraf Dietrich von Meißen und der Ostmarkt.

www.oschatzer-heimatverein.de/osterland.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
14:00 Uhr: Konzert des Oschatzer Lehrerchores; Kaffee- und Kuchenangebot
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Geschichts- und Heimatverein Oschatz
Thema: Geschichtliche Führung

Kontakt

Oschatzer Geschichts- und Heimatverein, Tel.: 03435 970242, E-Mail: heimatverein.oschatz@gmail.com

Karte

Merkmale