Freiberg

Abraham-Gottlob-Werner-Bau

Brennhausgasse 14, 09599 Freiberg

Beschreibung

Institutsgebäude; markanter Bau mit reicher Dachlandschaft, repräsentativem Eingangsportal und einem Großteil der originalen Ausstattung; bau-, orts- und wissenschaftsgeschichtlich bedeutend; beherbergt verschiedene wissenschaftliche Sammlungen der TU Bergakademie.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Präsentation: Mineralogische Sammlung, Lagestätten-Sammlung, Petrologische Sammlung, Geowissenschaftliche Sammlungen
Führung/-en: 11:00 und 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Dr. Christin Kehrer, Götz Rosetz

Kontakt

TU Bergakademie Freiberg, Kustodi, Tel.: 03731 392264, E-Mail: christin.kehrer@geosamm.tu-freiberg.de

Karte

Merkmale

Bürgerhaus

Donatsgasse 22, 09599 Freiberg

Beschreibung

Historisches Fachwerkhaus, das um 1565 erbaut wurde. Es ist mit der einzigen erhaltenen Blockbohlenstube in Freiberg ausgestattet. Erhalt durch großes Engagement der Eigentümer. Im Erdgeschoss befindet sich eine kleine Ausstellung zum Gleichstrom in Freiberg.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Eigentümer steht für Gespräche zur Verfügung; Kaffee und Kuchen
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Eigentümer

Kontakt

Stadtbau Freiberg GmbH, Tel.: 03731 396021, E-Mail: monte@stadtbau.net

Karte

Merkmale

Dom St. Marien

Am Dom 7, 09599 Freiberg Untermarkt

Beschreibung

Der Vorgängerbau war die romanische Kirche Unserer Lieben Frauen, die um 1180-90 als kreuzförmige gewölbte Pfeilerbasilika mit vier Türmen erbaut wurde. Um 1230 sog. Goldene Pforte, seit 1480 Kollegiatsstift und seitdem als Dom bezeichnet. Neubau ab 1501 nach Stadtbrand 1484. Versetzung der Goldenen Pforte an die Südseite. Bis 1514 Bau des Kreuzgangs mit Maßwerkfenster. Die Goldene Pforte entstammt dem Vorgängerbau und wurde beim Wiederaufbau nach dem Stadtbrand an die Südseite versetzt, weil sie dem Zeitgeschmack nicht mehr entsprach, aber erhalten werden sollte. Sie diente 1501-37 als Eingang für die Domherren vom Kreuzgang her. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

www.freiberger-dom.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:30 bis 17:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: 11:30 Uhr (Eintritt), 14:00 und 15:00 Uhr (Goldene Pforte)
Führungsperson/-en: Mitarbeiter der Domführung der Domgemeinde St. Marien
Thema: Die Goldene Pforte als Zeichen des Umbruchs
Weitere Hinweise: Achtung kostenpflichtig! Führung um 11:30 Uhr, die anderen Führungen sind kostenfrei

Kontakt

Urs Ebenauer, Domgemeinde St. Marien Freiberg, Tel.: 03731 3009766, E-Mail: pfarrer@freiberger-dom.de
Jana Tschapek, Domführung, Tel.: 03731 22598, E-Mail: bmt@freiberger-dom.de

Karte

Merkmale

Drei-Brüder-Schacht

Am-Drei-Brüder-Schacht 27, 09599 Freiberg Zug

Beschreibung

Übertägiges Gebäudeensemble mit bergbaulichen und wassertechnischen Anlagen. Erstes Kavernenkraftwerk der Welt in Nachnutzung der bis 1913 dem Bergbau dienenden Wasserkraft, 1914 eingeweiht, vollendet 1924. 1943/53 Verstärkung und Umbauten, 1969 Teil- und 1972 Vollstilllegung.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Dauerausstellung: WassErleben
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Merkmale

Ehemaliges Postamt

Poststraße 2a, 09599 Freiberg

Beschreibung

Kern der Ausstellung ist die originale, voll funktionsfähige Wählvermittlungsstelle von 1929, die im Zusammenwirken mit mehreren Fernsprechapparaten, Nebenstellenanlagen und Vermittlungseinrichtungen ein Bild über die Zeit der analogen Telefonie vermittelt. Zeitzeugen in Gestalt von Telefonapparaten, Teilen der Vermittlungstechnik sowie zwei funktionierende Fernschreibmaschinen.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Ausstellung und laufende Vorführung der historischen Fernmeldetechnik; Ausstellung des Vereins Kursächsische Postmeilensäulen
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Immobilienverwaltung Postplatz KG, Mobil: 0162 9422089, E-Mail: sonja.unruh-laue@ujp-freiberg.de

Karte

Merkmale

FreiePresseHaus

Kirchgäßchen 1, Obermarkt 11/12 09599 Freiberg

Beschreibung

Geschichte der drei Grundstücke reicht bis ins 12. Jh. zurück, 2002-03 grundlegend saniert, Innenausstattung aus der Spätgotik, Renaissance und dem Barock. Originale Holzbalken- und Lehmfelderdecken, Stuckdecken, Portale und Konsolsteine, bemalte Holzbohlenwand und figürliche Wandmalereien erhalten. Zur ältesten Bausubstanz gehört ein tonnengewölbter Keller mit mehreren Bauphasen.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)

Karte

Merkmale

Freyhof – ehemaliges Wohnhaus, heute Hotel

Mönchsstraße 1, 09599 Freiberg Domviertel

Beschreibung

Etwa ab 1500 erbautes ehemaliges Wohnhaus, das im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umgebaut wurde. Im 19. Jh. wurde es als Armenhaus genutzt. Markanter mehrgeschossiger Bau mit wertvoller Ausstattung im Innern z. T. aus der Zeit um 1500. In den letzten Jahren im historischen Sinn und denkmalpflegerisch wertvoll für die Nutzung als Hotel saniert.

www.hotel-freyhof.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Das Restaurant Genussbar ist geöffnet.
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Hotel Freyhof, Tel.: 03731 7750730, E-Mail: info@hotel-freyhof.de

Karte

Merkmale

Kornhaus

Korngasse 14, 09599 Freiberg

Beschreibung

Markantes Denkmal an der Peripherie der Altstadt; laut historischer Überlieferung 1307 als kommunales Lager errichtet; Teil der ehemaligen Stadtbefestigung; mehrgeschossiges Gebäude mit hohem Satteldach und Blendnischengiebel; bemerkenswerter spätgotischer Dachstuhl, der bei dem 2010-15 erfolgten Umbau zur modernen städtischen Bibliothek erhalten wurde; sichtbar sind die historischen Holzkonstruktionen, in die die Nutzungen eingepasst wurden.

www.bibliothek-freiberg.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 11:00, 13:00 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Karla Grießbach

Kontakt

Stadtbibliothek Freiberg, Tel.: 03731 23477, E-Mail: Karla_Griesbach@freiberg.de

Karte

Merkmale

Mittelsächsisches Theater Freiberg

Borngasse 1, 09599 Freiberg

Beschreibung

In umgebauten privaten Wohnhäusern wurde 1623 das Theater eröffnet. Seit 1792 ist es im Besitz der Stadt. Ende 19., Mitte und Ende des 20. Jhs. fanden Renovierungen, Umbauten und Erweiterungen statt. Bühne und Zuschauerraum im neuklassizistischen Stil. Foyer mit Treppenanlage und Umgängen im Stil der 1950er-Jahre.

www.mittelsaechsisches-theater.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 11:00, 13:00 und 15:00 Uhr

Kontakt

Mittelsächsisches Theater, Tel.: 03731 358235, E-Mail: nadine.franke@mittelsaechsisches-theater.de

Karte

Merkmale

Ofenhaus der ehemaligen Freiberger Gasbeleuchtungsanstalt

Hornstraße 2 a, Eingang Eherne Schlange 09599 Freiberg

Beschreibung

Sammlungen historischer Gasgeräte der TU Bergakademie.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 15:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: 10:00 und 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Gerd Mardaus
Thema: Museale Präsentation in sechs Räumen

Kontakt

TU Bergakademie Freiberg, Tel.: 03731 392858, E-Mail: gerd.mardaus@ttd.tu-freiberg.de

Karte

Merkmale