Kreis Mittelsachsen

Döbeln

Mittelsächsisches Theater Döbeln

Theaterstraße 7, 04720 Döbeln

Beschreibung

Das Stadttheater wurde 1872 erbaut, 1911 nach einem Brand wiedererrichtet und erweitert. Ab 1933 war es in städtischer Hand, 1954 Kreistheater. 1992 wurde es nach kurzer Schließung zusammen mit dem Theater Freiberg als Mittelsächsisches Theater und Philharmonie gGmbh neu eröffnet. 2007 erfolgte ein weiterer Anbau.

www.mittelsaechsisches-theater.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst regelmäßig geöffnet)
Zum Tag des offenen Denkmals wird die Spielzeit 2019/20 im Mittelsächsischen Theater in Döbeln eröffnet. Dazu lädt der Förderverein um 9:30 Uhr zu einem Theaterfrühstück ein. Ab 11:30 Uhr werden der Intendant sowie Mitglieder des Ensembles das Programm der neuen Spielzeit vorstellen. Im Anschluss findet eine Führung durch das Haus statt.
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Berno Ploß
Thema: Das Döbelner Theater alt und neu
Weitere Hinweise: Die Führung findet im Anschluss an die Spielzeiteröffnung um 11:30 Uhr im Döbelner Theater statt.

Kontakt

Nadine Franke, Mittelsächsisches Theater und Philharmonie, Tel.: 03431 715222, E-Mail: nadine.franke@mittelsaechsisches-theater.de

Karte

Merkmale

Ostbahnhof

Straße des Friedens 12, 04720 Döbeln

Beschreibung

Die Anlage und das Gebäude wurden vor 150 Jahren als Haltestelle Döbeln errichtet. Ab 1905 erfolgte die Tieferlegung der Gleise und der Bau der Brücke. Das Gebäude wurde bis 2002 als Bahnhof und nach dessen Schließung bis 2015 als Haltepunkt genutzt. Seit 2010 befindet sich ein Burger-Café in diesem historischen Gebäude.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 20:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung durch das Gebäude, u. a. restaurierter Schalter-Raum. Vortrag zur Geschichte des Gebäudes und der Bahnstrecke. Speisen und Getränke, Hüpfburg für Kinder
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Yvonne Frey, Burger Café Kultur Und Mehr ..., Mobil: 0157 30202985, E-Mail: Ostbahnhof-dl@gmx.de

Karte

Merkmale

St. Nicolaikirche Döbeln

Lutherplatz, 04720 Döbeln

Beschreibung

Im Jahr 1885 wurde die Kirche sehr umfangreich neugotisch restauriert. Dabei wurden sämtliche Fenster und Türen neugotisch überformt, die Marienkapelle umgestaltet, Betstübchen und Grabplatten entfernt. 1929 wurde die Eule-Orgel eingebaut, in den 1970er-Jahren bekam die Kirche einen neuen Außenanstrich und 1997 erfolgte eine Innenrenovierung in Anlehnung an die Farbgebung von 1929.

www.kirchgemeinde-doebeln.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:30 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Die Kirche mit all ihren Schätzen und Besonderheiten ist für Besucher geöffnet. Außerdem ist es möglich den Turm zu besteigen: beinahe über den Wolken können Besucher dort oben Kaffee und Kuchen genießen.
Führung/-en: 15:00 Uhr

Karte

Merkmale

Flöha

Alte Baumwollespinnerei

Claußstraße 3, 09557 Flöha

Beschreibung

Baumwollspinnerei Plaue, am Fluss Zschopau, 1809 gegründet, somit eine der ältesten Spinnereien Sachsens, ununterbrochene Produktion bis 1994-95, repräsentatives Industriewerk der sächsischen Textilindustrie. Zum Komplex gehören die zahlreichen Arbeiterwohnhäuser, Fabrikantenvillen, Nebengebäude, der Mühlgraben und der Park an der Baumwolle. Historischer Wert durch technische, baugeschichtliche und architektonische Aspekte.

http://www.baumwolle-floeha.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:15 bis 13:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Zentrale Eröffnungsveranstaltung des Landkreises um 10:00 Uhr
Führung/-en: 11:15 Uhr
Führungsperson/-en: Vertreter der Stadtverwaltung
Thema: Industriearchitektur
Weitere Hinweise: Treffpunkt: vor dem Gebäude

Kontakt

LRA Mittelsachsen, Tel.: 03731 7991938, E-Mail: falk.vwe.langer@landkreis-mittelsachsen.de

Karte

Merkmale

Villa Gückelsberg

Fabrikweg 4, 09557 Flöha Gückelsberg

Beschreibung

Die ehemalige Fabrikantenvilla der Baumwollspinnerei Gückelsberg wurde 1869 im Stil des Historismus errichtet. Auf zwei komplett restaurierten Etagen wurden historische Details u. a. im pompejanischen Stil erhalten. Heute beherbergt das Gebäude verschiedene Gewerbe. Einzelne Räume dienen kulturellen Veranstaltungen.

www.villa-gueckelsberg.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Hausführungen, Sonderaktionen zum Jubiläum 150 Jahre Gückelsberg, Spiel und Spaß für Groß und Klein, musikalisches Rahmenprogramm, Trauraumbesichtigung möglich, für das leibliche Wohl ist gesorgt
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Dr. Sylva-Michèle Sternkopf
Thema: Geschichte und Renovierung der Villa, Veranstaltungen in der Villa

Kontakt

Dr. Sylva-Michèle Sternkopf, Inhaberin DR. STERNKOPF media group mit Sitz in der Villa Gückelsberg, Tel.: 03726 7929190, E-Mail: contact@sternkopf.biz

Karte

Merkmale

Frankenberg / Sa.

Landesgartenschau Frankenberg

Auenweg, 09669 Frankenberg / Sa.

Beschreibung

Auf dem Areal der Gartenschau befinden sich eine Anzahl historischer Bauten aus dem Industriezeitalter. Unter anderem ein Elektrizitätswerk, ein Mühlenobjekt und ein Färbereigebäude.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:45 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
7.9. 19:30 Uhr Vortrag in der Blumenhalle: Zur geschichtlichen Entwicklung des Gartenschaugeländes an der Zschopau sowie in der Mühlbachaue. 8.9. 13:45 Uhr Musikalische Eröffnung
Führung/-en: 14:00, 14:30 und 15:30 Uhr
Führungsperson/-en: Mitarbeiter AG Denkmaltag
Thema: Historie des Gartenschaugeländes
Weitere Hinweise: Treffpunkt: Eingangsbereich Gartenschau. Achtung: am 8.9. werden reguläre Eintrittspreise erhoben, der Vortrag am 7.9. ist kostenfrei.

Kontakt

Landratsamt Mittelsachsen, Tel.: 03731 7991938, E-Mail: falk-uwe.langer@landkreis-mittelsachsen.de

Karte

Merkmale

Freiberg

Abraham-Gottlob-Werner-Bau

Brennhausgasse 14, 09599 Freiberg

Beschreibung

Institutsgebäude; markanter Bau mit reicher Dachlandschaft, repräsentativem Eingangsportal und einem Großteil der originalen Ausstattung; bau-, orts- und wissenschaftsgeschichtlich bedeutend; beherbergt verschiedene wissenschaftliche Sammlungen der TU Bergakademie.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Präsentation: Mineralogische Sammlung, Lagestätten-Sammlung, Petrologische Sammlung, Geowissenschaftliche Sammlungen
Führung/-en: 11:00 und 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Dr. Christin Kehrer, Götz Rosetz

Kontakt

TU Bergakademie Freiberg, Kustodi, Tel.: 03731 392264, E-Mail: christin.kehrer@geosamm.tu-freiberg.de

Karte

Merkmale

Bürgerhaus

Donatsgasse 22, 09599 Freiberg

Beschreibung

Historisches Fachwerkhaus, das um 1565 erbaut wurde. Es ist mit der einzigen erhaltenen Blockbohlenstube in Freiberg ausgestattet. Erhalt durch großes Engagement der Eigentümer. Im Erdgeschoss befindet sich eine kleine Ausstellung zum Gleichstrom in Freiberg.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Eigentümer steht für Gespräche zur Verfügung; Kaffee und Kuchen
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Eigentümer

Kontakt

Stadtbau Freiberg GmbH, Tel.: 03731 396021, E-Mail: monte@stadtbau.net

Karte

Merkmale

Dom St. Marien

Am Dom 7, 09599 Freiberg Untermarkt

Beschreibung

Der Vorgängerbau war die romanische Kirche Unserer Lieben Frauen, die um 1180-90 als kreuzförmige gewölbte Pfeilerbasilika mit vier Türmen erbaut wurde. Um 1230 sog. Goldene Pforte, seit 1480 Kollegiatsstift und seitdem als Dom bezeichnet. Neubau ab 1501 nach Stadtbrand 1484. Versetzung der Goldenen Pforte an die Südseite. Bis 1514 Bau des Kreuzgangs mit Maßwerkfenster. Die Goldene Pforte entstammt dem Vorgängerbau und wurde beim Wiederaufbau nach dem Stadtbrand an die Südseite versetzt, weil sie dem Zeitgeschmack nicht mehr entsprach, aber erhalten werden sollte. Sie diente 1501-37 als Eingang für die Domherren vom Kreuzgang her. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

www.freiberger-dom.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:30 bis 17:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: 11:30 Uhr (Eintritt), 14:00 und 15:00 Uhr (Goldene Pforte)
Führungsperson/-en: Mitarbeiter der Domführung der Domgemeinde St. Marien
Thema: Die Goldene Pforte als Zeichen des Umbruchs
Weitere Hinweise: Achtung kostenpflichtig! Führung um 11:30 Uhr, die anderen Führungen sind kostenfrei

Kontakt

Urs Ebenauer, Domgemeinde St. Marien Freiberg, Tel.: 03731 3009766, E-Mail: pfarrer@freiberger-dom.de
Jana Tschapek, Domführung, Tel.: 03731 22598, E-Mail: bmt@freiberger-dom.de

Karte

Merkmale

Drei-Brüder-Schacht

Am-Drei-Brüder-Schacht 27, 09599 Freiberg Zug

Beschreibung

Übertägiges Gebäudeensemble mit bergbaulichen und wassertechnischen Anlagen. Erstes Kavernenkraftwerk der Welt in Nachnutzung der bis 1913 dem Bergbau dienenden Wasserkraft, 1914 eingeweiht, vollendet 1924. 1943/53 Verstärkung und Umbauten, 1969 Teil- und 1972 Vollstilllegung.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Dauerausstellung: WassErleben
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Merkmale