Kreis Leipzig

Markkleeberg

Kirche Großstädteln

Altendorffplatz, 04416 Markkleeberg Großstadteln

Beschreibung

Auf den Grundmauern eines Kirchenbaus aus vorreformatorischer Zeit wurde 1880 der heutige Bau von Kirchenbaumeister Hugo Altendorff aus Leipzig im historisierenden Stil errichtet. Besonders sehenswert sind die Glasfenster, die von Christoph Grüger, Schönebeck, gestaltet wurden.

https://www.martin-luther-kirchgemeinde.de/kirchgemeinde-grossstaedteln-grossdeuben/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
14:00 Uhr: Geistliches Wort zum Auftakt von Rainer Benedix, Kirchenkurato, 14:30 Uhr: Kirchencafé mit Kaffee und Kuchen, Spiele und Basteln für die ganze Familie, 16:00 Uhr: Orgelmusik mit Kai Nestler, Willscher Dschungelarium (besonders für Kinder geeignet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Rainer Benedix

Kontakt

Simone Grosche, Kirchgemeinde Großstädteln-Großdeuben, Tel.: 034299 75459, E-Mail: simone.grosche@evlks.de

Karte

Merkmale

Kirchenruine Wachau

Kirchplatz 1, 04416 Markkleeberg Wachau

Beschreibung

Ab 1865 im neugotischen Stil errichtet und 1867 eingeweiht. Damals Kirche mit dem höchsten Turm im Leipziger Umland, Turmhöhe 65 m. Heute nur noch die Hälfte der ursprünglichen Höhe. Kirche nur noch als romantische Ruine erhalten.

https://www.kirche-leipzig.de/gemeinde/wachau-kirchenruine/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:00 bis 21:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
15:30 bis 19:00 Uhr: Verkauf von Kuchen und Getränken, 16:00 Uhr: "Hans im Glück" Kindertheater mit dem Theater der Jungen Welt, 19:00 Uhr: Gospelkonzert mit "Gospel Changes"
Führung/-en: 17:30 Uhr
Thema: Geschichte der Ruine und Turm

Karte

Merkmale

Martin-Luther-Kirche

Pfarrgasse 27, 04416 Markkleeberg West

Beschreibung

1717 nach Plänen von David Schatz im hochbarocken Stil erbaut. Anfang des 20. Jhs. nach Westen verlängert mit neuem Turm nach Plänen von Julius Zeißig. Portikuskanzelaltar 2006 restauriert, Taufstein und zwei Patronatslogen mit Relief des Grafen Ernst Christoph von Manteuffel aus der Entstehungszeit 1676-1749, mehrere Epitaphien und Grabmale.

https://martin-luther-kirchgemeinde.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:00 bis 18:00 Uhr (sonst saisonal geöffnet)
10:00 Uhr: Gottesdienst mit anschließendem Vortag von Karl Heinrich von Stülpnagel

Kontakt

Ev.-Luth. Martin-Luther-Kirchgemeinde, Tel.: 0341 3586959, E-Mail: kg.markkleeberg_west@evlks.de

Karte

Merkmale

Markranstädt

Kirche Kulkwitz

Straße der Einheit 7, 04420 Markranstädt Kulkwitz

Beschreibung

Die um 1200 im romanischen Stil erbaute Wehrkirche ist wohl eine der ältesten Kirchen in Sachsen. Die Chorturmkirche mit Halbkreis-Apsis wurde als Quaderbau errichtet. Der Chor ist kreuzgratgewölbt, das gestreckte Schiff mit 2009 wiederentdeckter Kassettendecke flach gedeckt. Der Altaraufbau von 1708 wurde mit der Kanzel, Anfang des 17. Jhs., verbunden. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.kirche-markranstaedt.de/index.php/kirchen

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 19:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Thema: Kirche und Deckengemälde

Kontakt

Thomas Becker, Mobil: 0172 3697838, E-Mail: tbecker1@gmx.de

Karte

Merkmale

Kirche Quesitz

Kirchweg 13-15, 04420 Markranstädt Quesitz

Beschreibung

Rechteckbau mit Emporen an drei Seiten, erbaut 1757. Im Osten befindet sich ein Sakristeianbau mit Kanzelzugang. Quadratischer Westturm, durch Gesimse und Pilaster gegliedert. Kanzelaltar mit sparsamen Rokoko-Ornamenten in Stuck versehen. Taufstein von 1515. Orgel der Kirche 1813 zerstört und 1819 durch ein neues Werk ersetzt. 2010 zwei neue Bronzeglocken.

www.kirche-markranstaedt.de/index.php/kirchen

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 19:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)
Rahmenprogramm und weitere Informationen. 14:00 und 17:00 Uhr: Filmvorführung (Glockenguss und Geschichte Quesitz). Station des Christuswegs
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Thomas Becker, Mobil: 0172 3697838, E-Mail: tbecker1@gmx.de

Karte

Merkmale

St.-Laurentius-Kirche

Markt, 04420 Markranstädt

Beschreibung

Einschiffige spätgotische Hallenkirche, 1518-25 unter Verwendung eines vermutlich spätromanischen Vorgängerbaus errichtet. 1871 neugotische Umgestaltung durch Baumeister Altendorff. 1900 durch Architekt Zeißig erneut umgestaltet, Flügel-Altar von 1568, Fenster mit Glasmalereien im Chorraum. 1998-2007 Gesamtrenovierung einschließlich Kreutzbach-Orgel. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 19:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Kirchen- und Orgelführungen, Turmbesteigungen, Ausstellung, Antiquariat und Antikkabinett
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Mitglieder des Fördervereins
Thema: Kirchen- und Orgelführungen

Kontakt

Burkhard Schmidt, Förderverein zur Erhaltung der St. Laurentiuskirche Markranstädt e.V., Tel.: 034205 87293, Mobil: 0163 9134747, E-Mail: burkhard_schmidt@arcor.de
Michael Zemmrich, Ev.-Luth. Kirchgemeinde Markranstädter Land, Tel.: 034205 88388 oder 034205 83244, E-Mail: kg.markranstaedter_land@evlks.de

Karte

Merkmale

Pegau

Sender Wiederau

Senderstraße 10, 04523 Pegau Wiederau

Beschreibung

Ältester Rundfunksender in Sachsen. Baujahr 1932, diverse Erweiterungen im Laufe der Jahre. Insgesamt ca. 20 Gebäude inklusive Generatorhaus, Kulturhaus, Bunker. Geplant ist, das Objekt für Interessierte begehbar zu machen.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 15:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Lebendwege gGmbH, Tel.: 0341 22523328, E-Mail: info@lebendwege.de

Karte

Merkmale

St.-Nikolai-Kreuzkirche Kitzen

Brunnengasse, 04523 Pegau Kitzen

Beschreibung

Um 1150 errichtet, zählt heute zu den außergewöhnlichsten romanischen Dorfkirchen Sachsens. Im 12./13. Jh. Teil eines Nonnenklosters. In mehreren romanischen und gotischen Bauetappen zu einer großen Kirche mit gleicharmigem Kreuz ausgebaut. Seit 2010 umfassende äußere und innere Sanierung. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

https://sanktnikolaikitzen.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 15:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: 13:00 Uhr
Weitere Hinweise: Kirche befindet sich in der Innensanierung

Kontakt

Dr. Ingrid Riedel, Förderverein der Kreuzkirche, Tel.: 034203 32078, Mobil: 0170 7310860, E-Mail: foerderverein.kitzen@web.de

Karte

Merkmale

Trebsen

Speicher Seelingstädt

Grimmaer Straße 8, 04687 Trebsen Seelingstädt

Beschreibung

Der 22 m lange, ehemalige Kornspeicher wurde um 1810 errichtet und wird von einem Dach in Bogenbohlenbinderkonstruktion bedeckt. Die Spannweite der Bögen beträgt 13,50 m. Im Erdgeschoss befinden sich Tonnen- und Kreuzgewölbe. Nach der Sanierung von 2003-15 wird der Speicher für kulturelle Zwecke genutzt. Geplant ist ein Heimatmuseum mit Schwerpunkt auf historischländlichem Handwerk.

https://www.heimatverein-seelingstaedt-ev.de/impressum/index.php

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 18:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Ausstellung, Programm
Führung/-en: 15:00 Uhr
Thema: Architektur früher und heute

Kontakt

Manfred Müller, E-Mail: kontakt@heimatverein-seelingstaedt-ev.de

Karte

Merkmale

Wurzen

Kultur- und BürgerInnenzentrum D5

Domplatz 5, 04808 Wurzen

Beschreibung

Errichtet 1678 als Domherrenhaus, Anbau im 19. Jh. Bewohnt von Industriellenfamilie, nach 1945 Nutzung als öffentliches Gebäude, zuletzt bis 1995 Förderschule. Leerstand bis 2001, dann Aus- und Umbau zum Kultur- und BürgerInnenzentrum durch das Netzwerk für Demokratische Kultur e.V., Teileröffnung Juni 2006. Seminarraum mit Fischgrätdecke, Flur mit Fliesen des 19. Jhs.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 15:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Das Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. lädt ein zum bunten Sommerfest mit: Janko, dem Knallfrosch (Puppentheater und Zirkusworkshop für Kinder), Felix Kralaceks Kultivierter Kofferkapelle (Swing), Ausstellung: Ich wähle – Werte, Siebdruck mit dem KulTourMobil, Leseinsel und Tischkicker, Kinderschminken und Henna-Malen, Brunch-Buffet
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Melanie Haller u. a.
Thema: Rund ums Kultur- und BürgerInnenzentrum D5

Kontakt

Melanie Haller, Netzwerk für Demokratische Kultur e.V., Tel.: 03425 852710, E-Mail: melanie.haller@ndk-wurzen.de
Martina Glass, Tel.: 03425 852710, E-Mail: martina.glass@ndk-wurzen.de

Karte

Merkmale