Klipphausen

Altes Kalkbergwerk

Bahngässchen, 01665 Klipphausen Miltitz

Beschreibung

Bergbaubetrieb in der Region von Anfang 15. Jh. bis zum 20. Jh. Neben Silber-, Blei-, Kupfer- und Eisenerz wurden hier vor allem Kalkstein und Marmor abgebaut.

www.kalkbergwerk.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: ehrenamtliche Mitarbeiter

Karte

Merkmale

Ehemaliges Bergwerk Hoffnungsschacht

Schachtberg 12, 01665 Klipphausen Scharfenberg

Beschreibung

Das ehemalige Bergwerk Grube Güte Gottes mit Blick in den Hoffnungsschacht befindet sich direkt unter dem Treibehaus, das nach alten Bildern wieder neu aufgebaut wird. 1898 wurde der aktive Silberbergbau geschlossen, 1940 wurde das Haus zu Wohnungen umgebaut. Heute befindet es sich in Privatbesitz und ist der Öffentlichkeit als Museum mit Blick in den Schacht zugänglich. Der Wandel der Architektur des Gebäudes im Laufe der Zeit wird durch Bilder deutlich und erlebbar gemacht.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Fotos, Pläne und Zeichnungen zeigen den Wandel des Hauses in der unterschiedlichen Nutzung sowie den Wiederaufbau. Bergbau-Historie wird durch Ausstellungsstücke erlebbar. Der Blick in den sanierten Hoffnungsschacht mit 293 m Tiefe gibt einen ersten Einblick in die technischen Werke unter Tage.
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Eigentümer
Thema: Bergbau-Historie in einem Wohnhaus

Karte

Merkmale

Ev. Kirche Miltitz

Miltitzer Kirchstraße 2, 01665 Klipphausen

Beschreibung

Erste Erwähnung 1372, der jetziger Bau wurde 1738-41 errichtet und der Turm wurde 1815 neu gebaut. Die Kirche besitzt einen Sandsteinaltar von 1622 mit Darstellung des heiligen Abendmahls, Sandsteingrabplatten 16. Jh. Vollständig erhaltenes Geläut von 1840 von Siegismund Schröttel, 2012 saniert. Außensanierung 2013. Kirche, Friedhof und Esskastanienpark waren 2009 Drehort für den Opernfilm Der Freischütz.

http://www.pfarramt-burkhardswalde.de/content/burkhardswalde/unsere-kirche

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Turmbesichtigung möglich
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Ulrich Glöckner, Tel.: 035244 43101

Karte

Merkmale

Ev.-luth. Kirche Röhrsdorf

Kirchberg 4, 01665 Klipphausen Röhrsdorf

Beschreibung

Erbaut vom Landbauschreiber Simon 1739, Kirchturm von Pöppelmann, Taufengel, Kanzelaltar und Patronatsloge, begehbare Patronatsgruft, Sakristei mit barocker Stuckdecke, umfangreiche Restaurierung in den letzten Jahren. Historische Kirchturmuhr von 1909, neues Bronzegeläut 2006, nachgebaute historische Kanzeluhr 2014, technischer Neubau der Orgel 2014. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

https://www.kirchgemeinde-roehrsdorf.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
10:00 Uhr: Erntedankfestgottesdienst, mit Kränzen geschmückte Kirche, ab 11:30 Uhr: Kirchenkaffee, 16:00 Uhr: Kammerchor Musikschule Meißen, Turmbesteigung
Führung/-en: 14:00 Uhr und nach Bedarf
Führungsperson/-en: Pfarrer Christoph Rechenberg
Thema: Barockkirche mit Taufengel

Kontakt

Ev.-luth. Kirchgemeinde St. Bartholomäus Röhrsdorf, Tel.: 035204 48541, E-Mail: kirche-roehrsdorf@freenet.de

Karte

Merkmale

Lusthaus am Schloss Batzdorf, Totenhäuschen

Schlossstraße 2, 01665 Klipphausen Batzdorf

Beschreibung

Eingeschossiger Bau hoch über dem Elbtal als Garten- und Lusthaus in der ersten Hälfte des 17. Jhs. erbaut. Umbauten Ende des 17. und 18. Jhs. sowie Anfang des 19. Jhs., gewölbter Erdgeschoss-Saal mit Kamin, kleiner Wendelstein ins erste Obergeschoss mit Saal und Ausblick ins Elbtal. Vernachlässigung und Verfall im 20. Jh., Übernahme und Sanierung durch den Schloss Batzdorf e.V. ab 1997. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

https://www.batzdorfer-schloss.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 17:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Karin Thinius und Manfried Eisbein
Thema: Geschichte des Totenhäuschens
Weitere Hinweise: ca. 15 Min. Fußweg vom Schloss Batzdorf über unbefestigten Waldweg. Vor allem bei schlechten Wetter auf entsprechendes Schuhwerk achten.

Kontakt

Arne Mai, Schloss Batzdorf e.V., Tel.: 03521 41724460, Mobil: 0157 77924886, E-Mail: arne.mai@gmx.de

Karte

Merkmale

Rothschönberger Stolln

Perneberg, Rothschönberg 01665 Klipphausen Rothschönberg

Beschreibung

Größter Erbstolln von Sachsen und technische Meisterleistung bergmännischer Wasserwirtschaft. Erbaut wurde der fiskalische Stolln 1844-77 mit einer Länge von 13,9 km von Halsbrücke bei Freiberg bis Rothschönberg, wo das Grubenwasser mit einem mittleren Abfluss von ca. 370 l/s in die Triebisch abgeleitet wird. Bei geöffnetem Stollntor in Rothschönberg sieht man das Sandsteingewölbe.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Eckhart Richter

Karte

Merkmale

Schloss Batzdorf

Schlossstraße 2, 01665 Klipphausen Batzdorf

Beschreibung

Erste urkundliche Erwähnung um 1272, jetziger Baukörper stammt im Wesentlichen aus dem 16. Jh. Mehrere Umbauten fanden im 17. und 19. Jh. statt. 1992-2000 wurde die gesamte Bausubstanz des Rittersaals, des Verbindungsbaus, des Herrenhauses und der Kapelle in Stand gesetzt. 1996-2002 fanden Restaurierungen des Baukörpers des Totenhäuschens statt. Die im letzten Jahr durchgeführten Restaurierungsarbeiten im Rittersaal von 1544 sind abgeschlossen. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

https://www.batzdorfer-schloss.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
12:00 und 14:00 Uhr: Filmvorführung über die Sanierung und Rettung des Schlosses "von der Ruine zum Kleinod" in der Rittersaaltonne; Atelierverkauf im "kleinen Schlossladen"
Führung/-en: 11:00, 13:00, 15:00 und 17:00 Uhr
Führungsperson/-en: Mitglieder des Vereins
Thema: Geschichte des Schlosses und des Vereins
Weitere Hinweise: Führungstreffpunkt: Kapellenhof

Kontakt

Arne Mai, Schloss Batzdorf e.V., Tel.: 03521 41724460, Mobil: 0157 77924886, E-Mail: arne.mai@gmx.de

Karte

Merkmale

Schloss Rothschönberg

Schloss 1, Rothschönberg 01665 Klipphausen Rothschönberg

Beschreibung

Urkundlich 1392 erwähnt. Ausbau zum Schloss mit gotischer Kapelle um 1500, Südbau 1651-59, Westbau 1738, Nordbau 1744. Unregelmäßige Vierseitanlage mit Schlosspark und Lindenallee mit Pavillon. Schlosskapelle u. a. leerstehend. Die Geschichte des Schlosses hängt seit 1254 eng mit der von Schönbergischen Familien zusammen. Der Erhalt des Schlosses bis 1990 ist nach 1946 der Einweisung von Flüchtlingen zu verdanken, sodass ein Abriss nicht mehr möglich war.

www.familie-von-schoenberg.de/geschichte/rothschoenberg.htm

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst saisonal geöffnet)
13:00 bis 14:00 Uhr geschlossen, Ausstellung in drei Räumen durchgehend geöffnet, kleiner Imbiss mit Getränken und Speisen
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Gert Rehn

Karte

Merkmale

Steingut

Zur Bayerhöhe 35, 01665 Klipphausen Burkhardswalde

Beschreibung

Wehrhafter Bau aus dem 14. Jh. mit abgerundeten Ecken. Eine starke Mauer umschließt ein ca. 20 x 12 m großes Areal, an drei Seiten von Gebäuden bestanden. Gebäudeteil im Süden wurde bis ins zweite Obergeschoss massiv aus Bruchstein errrichtet. Später zum Bauerngut umgebaut, Hofzugang ursprünglich spitzbogig, 1808 erneuert. Räume im Steinturm können für Veranstaltungen und Feiern gemietet werden.

www.steingut-burkhardswalde.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Informationen zum Steingut erhalten Sie von Vereinsmitgliedern, Imbissangebot mit Kaffee und Kuchen, Fotoausstellung des Fototreffs Wilsdruff
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Olav Helbig, Stein Gut e.V., Mobil: 0163 2343230

Karte

Merkmale