Olbernhau

Erzgebirgische Wehrkirche

Dörnthal 171, 09526 Olbernhau

Beschreibung

Der mittelalterliche Bau wird 1346 erstmals erwähnt und 1465 um ein Wehrgeschoss erweitert. 1520 folgte der Anbau des Altarraums mit Kreuzgewölbe. Die Kassettendecke sowie der Flügelaltar stammen aus vorreformatorischer Zeit. 2008 wurden die neuen Glocken eingeweiht. 2011 fand die Erneuerung des Dachs statt.

http://www.kirche-forchheim-doernthal.de/kirchen-orgeln.html

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Pfarramt Dörnthal, Tel.: 037360 6204, E-Mail: kg.doernthal@evlks.de

Karte

Merkmale

Museum Saigerhütte mit Kupferhammer

In der Hütte 10, 09526 Olbernhau Grünthal

Beschreibung

Bauliches und technisches Zeugnis des Hüttenwesens der Buntmetallurgie. 1537 Gründung des Hüttenbetriebes zur Gewinnung des Silbers aus silberhaltigem Schwarzkupfer. Zum Komplex gehörten insgesamt vier Hammerwerke. Das erste Walzwerk nahm 1847 seinen Betrieb auf. Bekannt wurde der Standort für das sog. Grünthaler Dachkupfer, das europaweit verbaut wurde.

https://www.olbernhau.de/de/kultur/museen

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:30 bis 16:30 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
13:00 bis 16:00 Uhr: Schauschmieden im Kupferhammer mit Gerrit Schulze Raestrup
Führung/-en: 9:30, 10:30 und 11:30 Uhr, ab 13:00 Uhr stündlich, 13:00 Uhr Kindererlebnisführung "Dem Geheimnis der Saigerhütte auf der Spur"
Führungsperson/-en: Hammerknecht

Kontakt

Andrea Börner, Museum Saigerhütte Olbernhau, Tel.: 037360 73367, E-Mail: saigerhuette@olbernhau.de

Karte

Merkmale