Chemnitz

Wohnhaus Feistel

Kesselgarten 3, 09113 Chemnitz Schloßchemnitz

Beschreibung

1929 errichtete der Chemnitzer Architekt Max Werner Feistel auf dem Schlossberg sein eigenes Wohnhaus in klaren kubistischen Formen der Neuen Sachlichkeit. Das Stahlskeletthaus wurde in einer kurzen Bauzeit von nur drei Monaten errichtet. Feistel wollte damit ein Beispiel für das industriell vorgefertigte Bauen in Zeiten von Wohnraumknappheit geben. Es zählt zu den markantesten Wohngebäuden in Formen des Neuen Bauens in Sachsen. Die heutigen Eigentümer und Bewohner haben sich über Jahre um die denkmalgerechte Restaurierung des Gebäudes bemüht.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 13:30 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Maria und Jörg Löser, Eigentümer, und Thomas Morgenstern, Denkmalschutzbehörde Stadt Chemnitz
Weitere Hinweise: Begrenzte Teilnehmerzahl, vorherige tel. Anmeldung über das Sekretariat der Denkmalschutzbehörde erforderlich: 0371 4886351

Kontakt

Thomas Morgenstern, Denkmalschutzbehörde Stadt Chemnitz, Tel.: 0371 4886350, E-Mail: thomas.morgenstern@stadt-chemnitz.de

Karte

Merkmale