Dresden

49. Grundschule Bernhard August von Lindenau

Bernhardstraße 80, 01187 Dresden Plauen

Beschreibung

Schultyp Dresden-Atrium, Baujahr 1968, Denkmalpflegerische Sanierung 2018, Kunst in öffentlichen Einrichtungen.

https://49gs-dresden.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 13:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: halbstündlich
Führungsperson/-en: Schüler und Mitarbeiter

Kontakt

Uwe Schmidt, Schulleiter, Tel.: 0351 4718827, E-Mail: gs_049@dresdner-schulen.de

Karte

Merkmale

Alberthafen

Magdeburger Straße 58, 01067 Dresden Friedrichstadt

Beschreibung

Hafenanlage mit historischem Terminal, Hafenbecken, Hafenbahnhof, Verwaltungsgebäuden, Lagerhallen, Speichergebäuden, Brücken für Straßen- und Schienenverkehr, Kulturhaus, angelegt 1891-96, erweitert Anfang 20. Jh., 1930er-Jahre und 1952, ab 1995 Ausbau des Hafens zum modernen Umschlagplatz. Im historischen Teil des Hafens ist der Elbschleppkahn Waltraut eine Besonderheit.

http://www.binnenhafen-sachsen.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)
Führung/-en: stündlich
Führungsperson/-en: Detlef Bütow, Egmar Balzer SHV e.V.
Thema: Geschichte des Hafenbetriebs und Elbschleppkahn Waltraut

Kontakt

Detlef Bütow, Sächsischer Hafen- und Verkehrsverein, Mobil: 0172 3840842, E-Mail: Detlef_Buetow@gmx.net

Karte

Merkmale

Albertplatz

Albertplatz , 01097 Dresden Innere Neustadt

Beschreibung

Inmitten des 1875 von Friedrich Bouché gartenarchitektonisch gestalteten Albertplatzes schuf Robert Dietz zwischen 1883 und 1894 die Zwillingsbrunnenanlage "Stille Wasser" und "Stürmische Wogen“. In der Umgebung des Platzes befinden sich der Artesische Brunnen mit seinem tempelartigen Rundbau von Hans Erlwein aus dem Jahre 1906, das 1987 von Wolf-Eike Kuntsche gestaltete Erich Kästner Denkmal und Mátyás Vargas Bronzefigur "Der kleine Junge" auf der Mauer der Villa Augustin.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 18:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Das ist Europa! Dresdnerinnen und Dresdner gestalten mit Bezug zu Erich Kästner gemeinsam mit Aktionskünstlern der freien Kulturszenen den Albertplatz und seine Umgebung. Auf dem Programm stehen Kurzlesungen, Performances, Improtheater, Siebdruck, Spray-Workshops und Musik. Neugierige jeden Alters sind herzlich zum Mitmachen eingeladen!

Kontakt

Andrea O'Brien, Netzwerk Kultur Dresden, Tel.: 0351 8045087, E-Mail: info@kulturnetz-dd.de
Kristina Daniels, Netzwerk Kultur Dresden, E-Mail: info@kulturnetz-dd.de

Karte

Merkmale

Altes Gaswerk Dresden-Mockritz

Babisnauer Straße 30, 01217 Dresden Mockritz

Beschreibung

Das 1906 für einen Industriebau äußerst anspruchsvoll gestaltete Gebäude versorgte Mockritz sowie elf weitere Orte bis 1922 mit Leuchtgas. Bis in die 1990er-Jahre wurde das außergewöhnliche Areal von kleineren Unternehmen genutzt. 2017-19 erfolgte der aufwendige Umbau zu zwölf exklusiven Wohnungen im Loftcharakter. Das Gaswerk ist fertiggestellt - daher ist eine Besichtigung von außen sowie von einigen ausgewählten Wohnungen möglich.

http://www.altes-gaswerk.com

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)

Kontakt

Lucas Kasel, Mobil: 0174 1882050, E-Mail: kasel@mdu-gruppe.de

Karte

Merkmale

Atelierhaus des Bildhauers Edmund Moeller

Gostritzer Straße 10, 01217 Dresden Strehlen

Beschreibung

1926-29 Bau des Atelierhauses, Anlage eines großzügigen Gartens, Wohn- und Wirkungsstätte des Bildhauers Edmund Moeller (1885-1958). Mit Skulpturen reich ausgestatteter Park. 1958-92 Wirkungsstätte der Genossenschaft Kunst am Bau, die zahlreiche Objekte der architekturbezogenen Kunst schufen. Sammlung markanter ornamentaler Formsteine der Nachkriegsmoderne. Heute Künstlerateliers und Werkstätten.

http://www.freie-akademie-dresden.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 18:00 Uhr (sonst saisonal geöffnet)
Führung/-en: 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Antje Kirsch

Karte

Auferstehungskirche

Reckestraße 6, 01187 Dresden Plauen

Beschreibung

Die heutige Gestalt der Kirche ist zum größten Teil dem Erweiterungsbau 1901-02 nach Entwürfen von Lossow und Viehweger zu verdanken. Damals erhielt die Kirche auch ihren reichen Jugendstilschmuck. In den Jahren 1911-12 wurde das Gemeindehaus der Auferstehungskirche als repräsentatives Gebäude über einem L-förmigen Grundriss errichtet.

www.auferstehungskirche-dresden.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

12:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 11:00 Uhr Kirchenführung
Führungsperson/-en: Pfarrer Stephan Sawatzki

Karte

Merkmale

Aussichtsturm Bismarcksäule

Moreauweg 1, Kreuzung Böllstraße/Ludwig-Renn-Allee 01217 Dresden Räcknitz

Beschreibung

Die Bismarcksäule ist eine 23 m hohe Feuersäule. Sie ist Bestandteil des Bismarckmythos um 1900 und des damit im Zusammenhang stehenden Denkmalbooms jener Zeit. Ursprünglich sollte ein Netzwerk von Feuersäulen des gleichen Typs entstehen, welches sich über das ganze damalige Deutsche Reich erstrecken sollte. Als Aussichtsturm saniert.

http://www.bismarckturm-dresden.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet, siehe Homepage )

Karte

Merkmale

Berufliches Schulzentrum für Wirtschaft Prof. Dr. Zeigner

Melanchthonstraße 9, 01099 Dresden

Beschreibung

Schulgebäude mit Bauplastik und Ausstattung (bauzeitlich erhaltene Warmluftheizungsanlage), dazu Turnhalle; heute Berufsschule. Markanter langgestreckter Bau in der Formensprache des Neoklassizismus, Eingang mit zweiläufiger Treppe, Portal und Figurenreliefs hervorgehoben; davon abgesehen weniger, akzentuierender Schmuck; baugeschichtlich und künstlerisch bedeutend.

www.zeigner-schule.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

12:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 10:00 Uhr, Dauer: 2 Std.
Thema: Führung zur Architektur des Erlwein-Schulbaus
Weitere Hinweise: Max. 20 Personen

Karte

Merkmale

Chinesischer Pavillon

Bautzner Landstraße 17a, 01324 Dresden

Beschreibung

Errichtet 1911 in chinesischem Baustil als Staatspavillon anlässlich der ersten internationalen Hygieneausstellung der Stadt. 1912 Erwerb durch die Stadt und an heutigen Standort versetzt, als Lese- und Trinkhalle genutzt. Ab 2006 Sanierung durch den Trägerverein, künftige Nutzung als deutsch-chinesische Begegnungsstätte. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.chinesischer-pavillon.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 18:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: stündlich

Karte

Merkmale

Ehemaliger Fleischverarbeitungs-Betrieb Vorwärts

Fabrikstraße 13, 01159 Dresden Löbtau

Beschreibung

Das Gebäude wurde 1927-30 nach Plänen von Kurt Bärbig im Auftrag des Konsumvereins Vorwärts eG erbaut. Dem Bau ging ein Wettbewerb für einen umfangreicheren Komplex voraus, an dem sich auch Walter Gropius beteiligt hatte. Nachdem in dem Gebäude jahrzehntelang der Fleischverarbeitungs-Betrieb untergebracht war, stand es etliche Jahre leer. Aktuell wird es saniert und zu einem Bürogebäude umgebaut.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 10:00, 11:00 und 12:00 Uhr
Thema: Baugeschichte sowie historische und geplante Nutzung
Weitere Hinweise: Maximale Teilnehmerzahl pro Führung: 15 Personen

Kontakt

Dr. Claudia Quiring, Tel.: 0351 4887301, E-Mail: claudia.quiring@museen-dresden.de

Karte

Merkmale