Dresden

Eliasfriedhof

Ziegelstraße 22, 01067 Dresden

Beschreibung

Ursprünglich 1680 als Pest- und Armenfriedhof angelegt, war der Friedhof im 18./19. Jh. bevorzugter Begräbnisplatz für das Dresdner Bildungsbürgertum. Beeindruckende Grabmale bekannter Persönlichkeiten aus der Zeit des Barock bis zum Klassizismus und wiederaufgebaute Grufthäuser sind auf ihm zu finden. 1876 wurde er geschlossen. Laufende Restaurierung der Anlage, einzelner Grabmale und Grufthäuser. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

https://eliasfriedhof.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 15:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 11:00 und 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Mitglieder des Fördervereins Eliasfriedhof e.V.
Thema: Geschichte des Friedhofs und bekannte Persönlichkeiten

Kontakt

Verwaltung des Elias-, Trinitatis- und Johannisfriedhof, Tel.: 0351 25020480, E-Mail: info@johannisfriedhof-dresden.de
Förderverein Eliasfriedhof e.V., Tel.: 0351 4058424, E-Mail: info@eliasfriedhof-dresden.de

Karte

Merkmale

Ernemann-Bau, Technische Sammlungen

Jungshansstraße 1-3, 01277 Dresden Blasewitz

Beschreibung

Das Gebäude ist das Wahrzeichen von 100 Jahren Foto-Kino-Industrie in Dresden. Die 1898 errichtete Fabrik an der Schandauer Straße bildete die Keimzelle eines bis 1938 stetig erweiterten Gebäudekomplexes. Die Dresdner Architekten Emil Högg und Richard Müller entwarfen dafür einen funktionalen Neubau im sachlichen Stil des Deutschen Werkbundes. Er entstand in raumgreifender Stahlbetonbauweise und wurde über eine Brücke mit dem Fabrikaltbau verbunden.

www.tsd.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Führung/-en: 11:00 Uhr
Führungsperson/-en: Roland Zipp, Architekt und Roland Schwarz, Direktor der Technischen Sammlungen Dresden
Thema: Industriedenkmal Ernemannbau

Kontakt

Besucherservice, Tel.: 0351 4887272, E-Mail: service@museen-dresden.de

Karte

Merkmale

Ev.-luth. Kirchgemeinde Langebrück

Kirchstraße 46, 01465 Dresden Langebrück

Beschreibung

In einer der ältesten Kirchen der Gegend, 1280 erbaut. Die Jehmlich Orgel ertönt seit über 100 Jahren. Der 2017 renovierte Innenraum der Kirche mit seinem neuen Altarrelief lädt zum Gebet, Einkehr und Lobpreis in der Gruppe oder alleine ein. Farbenprächtige Fensterbilder.

http://www.kirche-langebrück.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:30 Uhr (sonst täglich geöffnet)
bis 17:00 Uhr: Ansprechpartner vor Ort und Erfrischungen, um 17:00 Uhr: Konzert mit dem Chor "Liegauer Liederlust" und Chorleiter Andreas Zöllner.
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Ev.-luth. Kirchgemeinde Langebrück, Tel.: 035201 70876, E-Mail: pfarramt@kirche-langebrueck.de
Donna Steichert, Tel.: 035201 77938, E-Mail: dj.steichert@t-online.de

Karte

Merkmale

Ev.-luth. Versöhnungskirche

Schandauer Straße 35, Nähe Pohlandplatz 01277 Dresden Striesen

Beschreibung

Städtebauliches Ensemble von Kirche und Gemeindehaus. Erbaut 1905-09, denkmalgerechte Gesamtsanierung 1986. Künstlerische Einheit von Bauwerk, Innenraum, Kreuzgang und Gesamtanlage. Jahn-Orgel von 1909, restauriert 2011.

http://kirchgemeinde-dresden-blasewitz.de/site/index.php?id=10

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:30 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Kaffee, Kuchen, Imbissangebot und Erfrischungsgetränke im Ehrenhof
Führung/-en: 12:00, 13:00 und 14:00 Uhr: Glockenbesichtigung/Kirchturm (nur mit kostenloser Einlasskarte), 14:00 Uhr Orgelführung und Orgelmusik mit Kantorin Margret Leidenberger, 15:00 Uhr Kirchenführung für Erwachsene

Karte

Merkmale

Festspielhaus Hellerau

Karl-Liebknecht-Straße 56, 01109 Dresden Hellerau

Beschreibung

1911 als Festspielhaus und Bildungsanstalt für Rhythmus nach den Visionen des Wegbereiters der modernen Architektur Heinrich Tessenow und des Musikpädagogen Émile Jaques-Dalcroze erbaut. Als kulturelles Zentrum der ersten deutschen Gartenstadt zog der Bau bis 1914 Künstler/-innen aus ganz Europa nach Hellerau. Heute agiert Hellerau als interdisziplinäres Koproduktions- und Gastspielhaus für die zeitgenössischen Künste Tanz, Theater, Performance, Musik, Medien- und Bildende Kunst. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.hellerau.org

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 18:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Installationen, Performances und Lichtshows. 20:00 Uhr: Eröffnung des Festival Appia Stage Reloaded mit der Performance "tension, break, pattern, intrigue" von Cindy Hammer, Joseph Hernandez, Johanna Roggan und Anna Till eröffnet.
Führung/-en: 11:00 bis 16:00 Uhr, halbstündlich
Thema: Festspielhaus Hellerau
Weitere Hinweise:

Kontakt

Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste, Tel.: 0351 2646246, E-Mail: info@hellerau.org
Henriette Roth, Tel.: 0351 2646218, E-Mail: roth@hellerau.org

Karte

Merkmale

Filmtheater Schauburg

Königsbrücker Straße 55, 01099 Dresden Neustadt

Beschreibung

Das Kino von Martin Pietzsch wurde 1927 mit einem großen Saal mit einem Rang und fast 1.000 Sitzplätzen eröffnet. In den Umbauphasen 1950, 1962 und 1994 veränderte sich das Gebäude fortlaufend bis zum heutigen Kino mit drei Sälen. 2017 stand die vierte Umbaumaßnahme an. Das Haus wurde nun denkmalgerecht saniert und um zwei weitere Säle ergänzt.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 20:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Führung/-en: 10:00 und 11:00 Uhr
Thema: Baugeschichte des Kinos

Karte

Merkmale

Friedenskirche

Wernerstraße 32, 01159 Dresden Löbtau

Beschreibung

Erricht 1889-91 durch Arnold, historisierender ortsgeschichtlich bedeutender Kirchenbau. 1945 zerstört bis auf Westturm und Teile des Kirchenschiffes, 1949 Einsetzen der Notkirche von Otto Bartning, eines der wenigen erhaltenen, architektonisch interessanten Zeugnisse der Nutzung einer im Krieg zerstörten Kirche.

https://frieden-hoffnung.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
13 - 17 Uhr offene Kirche, Führungen bzw. Erklärungen zum Gebäude nach Bedarf
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Merkmale

Führung - Neustädter Markt

Neustädter Markt, Treffpunkt: Goldener Reiter 01097 Dresden

Beschreibung

Auf dem Neustädter Markt, der in den 1970er-Jahren gestaltet wurde, spielen zwei von Friedrich Kracht, 1925-2007, gestaltete Brunnen eine wichtige Rolle. Zusammen mit dem 1736 in der Mittelachse des Platzes errichteten Denkmal für Kurfürst Friedrich August I. von Sachsen und weiteren bildkünstlerischen Ausstattungselementen aus unterschiedlichen Zeiten bilden sie eine spannungsvolle Komposition, die von 'Plattenbauten' in ungewöhnlich individueller Anordnung hinterfangen wird.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 10:00 Uhr
Führungsperson/-en: Erika Schmidt

Karte

Merkmale

Führung - Ostmoderne am Albertplatz

Hauptstraße 46, Treffpunkt: vor dem Restaurant „Der Löwe“ 01097 Dresden

Beschreibung

Das Aussehen des Albertplatzes unterlag seit seinem Bestehen einem beständigen Wandel. Thema der Führung ist die Platzanlage in den Planspielen in den 1980er-Jahren, das punktuell auch bereits als zeugnishafter Teil der Stadtgeschichte als Denkmal gelistet wird. Inhaltliche Schwerpunkte der Führung bilden die sog. Altstadtplatten am Jorge-Gomondai-Platz sowie die Bebauung an der nördlichen Platzkante des Albertplatzes um den sog. Nudelturm.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 14:00 Uhr
Führungsperson/-en: Daniel Fischer und Martin Neubacher, Netzwerk Ostmodern

Karte

Merkmale

Führung - TU-Campus "Ostmoderne"

Ecke George-Bähr- Straße/Helmholtzstraße, 01069 Dresden

Beschreibung

Rundgang über den Campus der TU-Dresden unter besonderer Berücksichtigung der "Ostmoderne".

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 10:00 Uhr
Führungsperson/-en: Hannelore König

Karte

Merkmale