Kreis Wittenberg

Annaburg

Bockwindmühle

Mühlweg 1, 06925 Annaburg Lebien

Beschreibung

Die Bockwindmühle Lebien, bekannt auch als „Lindners Mühle“ ist heute ein technisches Denkmal. 1833/34 vom Mühlenbaumeister Schmidt erbaut, wurde sie 1979 funktionstüchtig restauriert und befindet sich seit 1982 in Gemeindehand. Das Umfeld wurde in den 1990er-Jahren mit Backofen, Schutzhütte und Sitzgelegenheiten als kleines "Mühlendorf" gestaltet.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Tobias und Detlef Lindner

Kontakt

Tobias Lindner, Mobil: 0176 10628510
Christin Lindner, Mobil: 0176 32615563

Karte

Merkmale

Schloss Lichtenburg

Prettiner Landstraße 4, 06925 Annaburg Prettin

Beschreibung

Über 117 Jahre lang wird die im 16. Jh. als Witwensitz sächsischer Kurfürsten errichtete Lichtenburg zu Prettin als Strafanstalt genutzt. Im Renaissanceschloss – inmitten der Kleinstadt Prettin unweit der Elbe – bestanden in den Jahren von 1933-45 in zeitlicher Abfolge ein Männer-KZ, ein Frauen-KZ sowie ein Außerlager des KZ Sachsenhausen, nachdem das Schloss Lichtenburg bereits von 1812-28 als Strafanstalt gedient hatte.

https://gedenkstaette-lichtenburg.sachsen-anhalt.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Fotoausstellung: Im Schatten von Auschwitz, Musik - Kreismusikschule Wittenberg, Begrüßung - Melanie Engler, Gedenkstättenleiterin

Kontakt

Lisa Lindenau, Gedenkstätte KZ Lichtenburg Prettin, Tel.: 035386 609975, E-Mail: lisa.lindenau@stgs.sachsen-anhalt.de

Karte

Merkmale

Bad Schmiedeberg

Barocker Schlosspark

Schlossbezirk 1, 06905 Bad Schmiedeberg

Beschreibung

Die barocke Parkanlage entstand nach dem Vorbild französischer Gärten zu Beginn des 18. Jhs. Die Gattin des sächsischen Kurfürsten August des Starken, Christiane Eberhardine von Brandenburg-Bayreuth, ließ ihn durch die Dresdener Hofbaumeister errichten. Der obere Gartenbereich wird von ehemaligen Orangeriegebäuden flankiert. Der weitläufige Boskettbereich grenzt an den Kurpark und wird durch den Deich von den Elbwiesen getrennt. Laufende Sanierung im Jahr 2018.

http://www.schloss-pretzsch.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 8:00 bis 22:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Der Förderverein Schloss Pretzsch e.V. hat in Zusammenarbeit mit dem Schloss Pretzsch ein thematisch abwechslungsreiches Programm rund um die Geschichte des Kulturdenkmals erstellt. Stündlich kann der Besucher Neues entdecken. Das Schlosscafé "Eberhardine", das kleine Museum sowie die Kunstausstellung sind für Sie von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.
Führung/-en: 13:00 Uhr
Führungsperson/-en: Janine Schöne
Thema: Modern schwimmen im barocken Park: Die Schwimmhalle im Pretzscher Schlosspark

Kontakt

Schloss Pretzsch, Tel.: 034926 5630, E-Mail: schloss.pretzsch@salus-lsa.de
Janine Schöne, Tel.: 034926 5630, E-Mail: j.schoene@salus-lsa.de

Karte

Merkmale

Barockkirche

Reinharz 90, 06905 Bad Schmiedeberg Reinharz

Beschreibung

Von 1704 mit quadratischem Westturm mit Zwiebelhaube. Das Innere einheitlich barock mit Herrschaftsloge, Altaraufsatz, Kanzel mit Rankenschnitzerei, romanischer Taufstein, Epitaph von H. Löser aus Marmor von 1705, Geißler-Orgel 1864. Umfassend restauriert 1998-2003. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.evkirche-bad-schmiedeberg.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)

Kontakt

Dr. Gramzow, Christoph , Tel.: 034925 745474, E-Mail: christoph.gramzow@evkirche-bad-schmiedeberg.de

Karte

Merkmale

Dorfkirche Söllichau

Brunnenstraße 36, 06905 Bad Schmiedeberg

Beschreibung

Spätromanische Dorfkirche aus Feld- und Rasenerzsteinen um 1200, Turmanbau 1857, barocke Holzausstattung, Reste eines ev. Beichtstuhles, barocker Taufengel, 2011 restaurierte Geißler-Orgel.

http://www.evkirche-bad-schmiedeberg.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:30 bis 12:30 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)
11:00 Uhr: Ev. Gottesdienst
Führung/-en: 12:00 Uhr
Führungsperson/-en: Dr. Ernst Hildebrandt
Thema: Die Söllichauer Dorfkirche und ihre Geschichte

Kontakt

Ev. Pfarramt Bad Schmiedeberg, Tel.: 034925 745474, E-Mail: christoph.gramzow@evkirche-bad-schmiedeberg.de

Karte

Merkmale

Ev. Stadtkirche St. Marien - St. Nikolaus

Kirchplatz 1, 06905 Bad Schmiedeberg

Beschreibung

Dreischiffige, gotische Hallenkirche, 1453/54 mit gotischer al-secco-Malerei in der Südvorhalle. Barocke Ausstattung mit Altar, Ratsherrenloge, Taufe, Kanzel, Epitaph David Ziegra von 1724, Geißler-Orgel von 1854 und neuklassizistische Ausmalung von A. Oetken 1904/05. Gedächtniskapelle von 1927 mit expressionistischer Ausgestaltung, umfassend restauriert 1998-2006. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.evkirche-bad-schmiedeberg.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:30 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
09:30 Uhr Evangelischer Gottesdienst in der Stadtkirche, 16:00 Uhr Gospel und Pop mit dem JohannesChor Luckenwalde in der Stadtkirche.
Führung/-en: 11:00 Uhr
Führungsperson/-en: Dr. Almuth Bretschneider, Bauingenieurin
Thema: Kirchenbaustellenführung

Kontakt

Dr. Christoph Gramzow, Tel.: 034925 745474, E-Mail: christoph.gramzow@evkirche-bad-schmiedeberg.de

Karte

Merkmale

Ev. Stadtkirche St. Nikolaus Pretzsch

An der Kirche 1, 06905 Bad Schmiedeberg Pretzsch

Beschreibung

Gotischer Bau von 1400. Wiederaufbau und barocke Ausstattung mit Altar und Kanzel aus Sandstein 1652. Nach 1700 Hofkirche der sächsischen Kurfürstin Christiane Eberhardine, Frau August des Starken. Barocke Turmhaube von Pöppelmann, Fürstenloge, Deckenbemalung und Begräbnisstätte der Fürstin, 1727. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.evangelische-kirchgemeinde-pretzsch.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
09:30 Uhr: ev. Gottesdienst mit Taufe

Karte

Merkmale

Schloss Pretzsch

Schlossbezirk 1, 06905 Bad Schmiedeberg Pretzsch

Beschreibung

Der sächsische Erbmarschall Hans Löser ließ das Renaissanceschloss von 1571-74 erbauen. Aus dieser Zeit stammt auch das Hauptportal mit einem hochwertigen Sandsteinrelief. Im 18. Jh. ließ die Gattin des sächsischen Kurfürsten August des Starken, Christiane Eberhardine von Brandenburg-Bayreuth, das Schloss und die Pretzscher Stadtkirche barock umgestalten und einen Park anlegen. Im gesamten Schlossbezirk historische Gebäude unterschiedlicher Epochen. Heute Nutzung als Kinderheim und Schule.

http://www.schloss-pretzsch.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
14:00 Uhr: Vortrag von Frank Später (Förderverein Schloss Pretzsch e.V.) "Die Sandsteinskulpturen vom Pretzscher Schloss". Der Förderverein Schloss Pretzsch e.V. hat in Zusammenarbeit mit dem Schloss Pretzsch ein thematisch abwechslungsreiches Programm rund um die Geschichte des Kulturdenkmals erstellt. Stündlich kann der Besucher Neues entdecken. Das Schlosscafé "Eberhardine", das kleine Museum sowie die Kunstausstellung sind für Sie von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.
Führung/-en: 11:00, 13:00 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Dipl.-Rest. Diana Walter und Janine Schöne, Schloss Pretzsch
Thema: Das Schloss aus restauratorischer Sicht, Modern schwimmen im barocken Park: Die Schwimmhalle im Schlosspark

Kontakt

Schloss Pretzsch, Tel.: 034926 5630, E-Mail: schloss.pretzsch@salus-lsa.de
Janine Schöne, Tel.: 034926 5630, E-Mail: j.schoene@salus-lsa.de

Karte

Merkmale

Coswig (Anhalt)

Simonetti Haus

Zerbster Straße 40, 06869 Coswig (Anhalt)

Beschreibung

Fachwerkhaus, errichtet 1699 als Landsitz des Freiherrn von Meder, Statthalter und Alchemist im Auftrag des Zerbster Fürsten. Innenräume mit barocken Stuckdecken. Erweiterung um 1780 von König Friedrich Wilhelm II. von Preußen für Gräfin von Lichtenau. Später Gasthof Zum Adler, historischer Saalbau von 1888, Holztragwerk. Seit 2007 Restaurierung durch den Verein. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.simonettihaus.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
15: Uhr Vernissage: Musenrausch IV, Ausstellung des Coswiger Kunstvereins mit Werken regionaler Künstler im Historischen Saal. Kaffee- und Kuchenangebot.
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Vereinsmitglieder

Kontakt

Simonetti Haus Coswig (Anhalt) e.V., Tel.: 034903 499223, E-Mail: simonettihauscoswig@t-online.de

Karte

Merkmale

St.-Petri-Kirche

Dorfstraße, 06869 Coswig (Anhalt) Senst

Beschreibung

Erbaut um 1200, spätromische Feldsteinkirche mit Chor und Apsis, Glocke von 1758, Kirchturm von 1904, Orgel 1904 von Fleischer und Kindermann, renoviert 2009. Die Kirche wurde 2000 anlässlich des Dorffestes vollständig saniert. Das neu eingebaute Fenster stammt von Annegret Riebesel. Es gehört zum Projekt "Lichtungen" der Ev. Landeskirche Anhalts, für das bekannte und junge Künstler große Kunst in kleinen Kirchen an entlegenen Orten schaffen.

http://www.kirche-coswig.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)

Karte

Merkmale