Sondershausen

Alte Wache

Markt 9, 99706 Sondershausen

Beschreibung

Klassizistisches Bauwerk von Scheppig, Bestandteil des Residenzschlosses der Fürsten von Schwarzburg-Sondershausen. Aus dem Innern ist ein Blick auf die alte Burgmauer möglich.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Blick auf das Innere der Schlossmauer

Karte

Merkmale

Burg Straußberg

Oberer Straußberg, 99706 Sondershausen Straußberg

Beschreibung

Erste schriftliche Erwähnung 1267, Entstehung im 13. Jh., Umbau ab 1581 zum Sommerschloss, seit 2003 Eigentum des Vereins. Sicherungs- und Sanierungsarbeiten an der spätmittelalterlichen Burgküche.

https://www.burg-straussberg.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Ausstellung, Kinderaktionen
Führung/-en: nach Bedarf
Thema: Aktuelle Bauvorhaben, Baustile

Karte

Merkmale

Bürgerzentrum Cruciskirche

Crucisstraße 8, 99706 Sondershausen Wippertor

Beschreibung

Erbaut 1392 als gotische Saalkirche, letzte kirchliche Nutzung 1932, 1937 an Stadt Sondershausen verkauft. Ruine bis 2001, seitdem Umbau zum Bürgerzentrum durch den Förderverein Cruciskirche Sondershausen e.V. Im Jahr 2017 Fertigstellung und Nutzungsaufnahme für öffentliche und private Veranstaltungen. Seit 2014 im Gebäude die Frauen- und Familienbegegnungsstätte Düne e.V., der ambulante Hospizberatungsdienst, eine Behindertensportgruppe und der Förderverein Cruciskirche als Hausverwalter.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Bilder- und Filmvorträge, Vorstellung historischer Bauakten, Vorstellung der Bau- und Sanierungsgeschichte in der Zeit von 2001-19
Führung/-en: halbstündlich
Thema: Haus- und Turmführungen

Kontakt

Wolfgang Wytrieckus, Vorsitzender Förderverein Cruciskirche Sondershausen e. V., Tel.: 03632 8287767, Mobil: 0172 4161398, E-Mail: info@foerderverein-cruciskirche.de
Edith Baars, Mitglied des Beirates des Fördervereins Cruciskirche Sondershausen e. V., Tel.: 03632 8287767, E-Mail: info@foerderverein-cruciskiirche.de

Karte

Merkmale

Schloss Sondershausen mit Park

Schloss 1, 99706 Sondershausen

Beschreibung

Residenzschloss der Fürsten von Schwarzburg-Sondershausen, Architektur des 13.-20. Jhs. Unregelmäßige Vierflügelanlage, mehrere Bauepochen 1533-1915. Blauer Saal, Riesensaal, Vestibül, Schlossturm, Kerker, Hofkeller und Räume der Musikschule. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Aufstieg zur Turmuhr, Blick in den Kerker und viele Aktionen für Kinder, sowie Programm in verschiedenen Sälen.
Führung/-en: nach Bedarf
Thema: Schlosskeller

Karte

Merkmale

Staatliches Gymnasium Geschwister Scholl

Güntherstraße 58, 99706 Sondershausen

Beschreibung

1881 als Schule vom Fürsten eingeweiht. Aus Reparationszahlungen Frankreichs nach dem 1870/71 geführten Krieg finanziert. Eines der repräsentativsten Gebäude der Stadt mit einer Aula, die als einer der schönsten Festsäle Thüringens gilt. Wappen-, Formen-, Bilder- und Monogrammreichtum. Neugotik, Historismus, Traditionszimmer. Gepflegt werden besonders der antifaschistische und der antistalinistische Widerstandskampf.

www.gym-scholl.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst regelmäßig geöffnet)
Führung/-en: 10:00, 11:00, 14:00 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Michael Scharschuch, Fachlehrer für Geschichte und Deutsch
Thema: Schulgeschichte und ihre Widerspieglung am Gebäude

Kontakt

Michael Scharschuch, Lehrer am Denkmal, Tel.: 03632 750111, Mobil: 0152 59482188, E-Mail: m.u.scharschuch@freenet.de

Karte

Merkmale

Trinitatiskirche

Trinitatisplatz, 99706 Sondershausen

Beschreibung

Barocke Hallenkirche von 1620. Im großen Stadtbrand von 1621 den Flammen zum Opfer gefallen. Im der zweiten Hälfte des 17. Jhs. wieder aufgebaut. Ehemalige Hof- und Garnisonskirche der Fürsten zu Schwarzburg-Sondershausen. Imposanter Herrscherstand. Hey-Orgel von 1997 im historischen Prospekt von 1681. An der Ostseite wurde 1891 die neugotische Fürstengruft angebaut.

www.suptur-bad-frankenhausen.de/kirchenkreis/pfarrbereich-sondershausen-1/sondershausen-trinitatisgemeinde-i/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
9:30 Uhr: Gottesdienst in der Kirche, ab 11:00 Uhr zu Kirchenbesichtigungen und Führungen geöffnet. Turmbesteigung bei genügend Helfer/-innen möglich.
Führung/-en: nach Bedarf

Karte