Saale-Orla-Kreis

Pößneck

Museum Heinerle-Berggold Schokoladen GmbH

Raniser Straße 11, 07381 Pößneck

Beschreibung

Die Firmenausstellung zeigt in fünf Räumen die bewegende, über 140-jährige Firmengeschichte von 1876 bis heute. In diversen Vitrinen sind historische Verpackungen, Dosen und Werbematerialien, teilweise noch aus den Gründerjahren um 1880 zu sehen. Interessante Filme zur Firmengeschichte, der Herstellung von Berggold-Geleebananen sowie zur Produktion von der Kakaobohne bis zur Schokolade laden Interessierte zum Verweilen ein.

https://heinerle-berggold.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Es können werksfrisch hergestellte Produkte verkostet werden.

Kontakt

Lisa Schreck, Heinerle-Berggold Schokoladen GmbH, Tel.: 03647 5378, E-Mail: marketing@heinerle-berggold.de

Karte

Merkmale

Museum642

Klosterplatz 6, 07381 Pößneck

Beschreibung

Unter dem Titel "Handwerk und Kleinstadt. Architektur der Moderne in Pößneck 1920 bis 1923" widmet sich eine Sonderausstellung im Museum642 - Pößnecker Stadtgeschichte dem Wirken des Reformarchitekten Heinrich Tessenow. Die dokumentarische Ausstellung stellt Personen und Pößnecker Projekte vor und ordnet sie in wichtige Leitlinien des Werks Tessenows ein, wie das Festspielhaus der Gartenstadt Hellerau oder die Umgestaltung der Schinkelschen Neuen Wache in Berlin.

www.museum642.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Führung/-en: 13:00, 14:00 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Dr. Carsten Liesenberg, Kurator der Sonderausstellung
Thema: Öffentliche Kuratorenführung

Kontakt

Stadtinformation Pößneck, Tel.: 03647 412295

Karte

Merkmale

Schauwohnung Tessenow

Neustädter Straße 101, 07381 Pößneck

Beschreibung

In der Neustädter Straße 101 wird der Besucher in die Wohnkultur um 1920 zurückversetzt. Im Mittelpunkt steht die Vermittlung der restaurierten Wohnung mit originalen Tessenow-Möbeln, Rekonstruktionen und der 2017 entdeckten originalen, reichhaltig gestalteten Wandfassungen. Letztere bilden einen über Thüringen hinaus seltenen Befund in einem bescheidenen Gebäude aus der Krisenzeit der 1920er-Jahre.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Führung/-en: 13:00, 14:00 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Elia Schneider, Kurator der Schauwohnung
Thema: Öffentliche Kuratorenführung

Karte

Merkmale

Ranis

Burg und Museum Ranis

Burg 1-2, 07389 Ranis

Beschreibung

Landschaftsprägende Anlage im Orlatal. Ab dem 12. Jh. Wehr- und Wohnburg. Herrschaftssitz des Landadels, bestehend aus Haupt- und Vorburg. Renaissanceschloss des 16. Jhs. mit Kern einer Reichsministerialenburg. Heute Museum.

www.museum-ranis.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
ab 15:00 Uhr: Eröffnung des Thüringer Märchen- und Sagenfestes mit Sonderprogramm auf der Burg durch den Lesezeichen e.V., die Burgfreunde Ranis e.V und die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten; ganztägige Mitmachstationen: "Kleidung im Mittelalter" und "Burgenbau, Burgentypen, Aufbau einer Burg", Wie in jedem Jahr findet die Verleihung des "Dietrich-von Breitenbuch" Preises statt, der in diesem Jahr unter dem Motto "Eiszeit-neu entdeckt" stand. Die künstlerischen Ergebnisse der Schüler können im Museum zu besichtigt werden. Durch die Burgfreunde im Förderkreis e.V. - Ritterlager und gastronomische Versorgung für die Gäste

Kontakt

Sabine Berner, Untere Denkmalschutzbehörde Saale-Orla-Kreis, Tel.: 03663 488820
Frau Seidemann, Tel.: 03647 413971, E-Mail: burg-ranis@t-online.de

Karte

Merkmale

Kath. St.-Elisabeth-Kirche

Lindenstraße 27b, 07389 Ranis

Beschreibung

1865-67 errichtet. Planung durch den Diözesan-Architekt Güldenpfennig aus Paderborn, Ausführung der Baumeisterarbeiten durch ortsansässige Handwerker. Die Marien-Glocke wurde 1866 in der Glockengießerei Sorge in Erfurt gegossen. Orgel vom Orgelbauer Petersilie aus Bad Langensalza von 1868. 2017 feiert die Kirchgemeinde das 150-jährige Jubiläum.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf

Kontakt

Sabine Berner, Untere Denkmalschutzbehörde Saale-Orla-Kreis, Tel.: 03663 488820
Marion Neuber, Pfarreiratsvorsitzende Pößneck/Ranis, Tel.: 03647 442320

Karte

Merkmale

Remptendorf

Museum Haus Wysburg

Weisbach 23, 07368 Remptendorf

Beschreibung

Hier befindet sich seit 1989 die ständige Ausstellung zu den Ergebnissen der archäologischen Grabungen auf der benachbarten Wysburg. Neben zahlreichen Fundstücken erhält man auch Informationen zur Ortsgeschichte und den wissenschaftlichen Methoden moderner Archäologie.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst auf Anfrage geöffnet)
Diese Veranstaltung fällt aus.

Karte

Merkmale

Wysburg

Großer Otterbach, 07368 Remptendorf Weisbach

Beschreibung

Archäologische Ausgrabungsstätte Wysburg. Die sog. Hohenwaldsburg war einstiger Sitz einer Grundherrschaft, die im 14. Jh. belagert und aufgegeben wurde. Der Sage nach sollen dort Raubritter gewohnt haben. Die Burg wurde mit Steinschleudern zerstört. Ab 1986 kontinuierlich ausgegraben und gesichert. Geschichte der Anlage und Funde sind im Ortsmuseum zu besichtigen.

http://www.wysburg.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Mitglieder des BurgVerein Weisbach e.V.

Kontakt

Hubert Roßbach, Vors. BurgVerein e.V. Weisbach, Tel.: 036643 20000, E-Mail: info@wysburg.de

Karte

Merkmale

Rosendorf

Dorfkirche Zwackau

Zwackau 1, 07819 Rosendorf

Beschreibung

Ursprünglich romanische Anlage, Apsis im 15. Jh. abgebrochen, Reste der romanische Anlage und mittelalterliche Malereifragmente erhalten. Im 16.-18.Jh. mehrfach verändert, barocker Taufengel, 1992/93 restauriert.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 17:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)
14:00 Uhr Gottesdienst, 16:00 Uhr Gitarrenkonzert, Bücherbasar.

Kontakt

Frau Michaelis, Pfarramt Pillingsdorf, Tel.: 036481 819409, E-Mail: kirche.pillingsdorf@t-online.de

Karte

Merkmale

Rosenthal am Rennsteig

Burgruine und ehemaliger Schlosskeller

Schlossberg 1, 07366 Rosenthal am Rennsteig Blankenberg

Beschreibung

Ersterwähnung 1192. 1948 durch die Rote Armee gesprengt. Heute Ruine, Ausstellung zu den Funden und zur Geschichte der alten Grenzburg an der Saale im Schlosskeller und ehemaligen Herrenhaus. Ein 2018 neu angelegter Wandersteig führt von der Burgruine über den Aussichtspunkt Bastei zur einstigen Papierfabrik an der Saale.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Es besteht die Möglichkeit, über den Wandersteig die ehem. Papierfabrik zu besuchen – Ausstellung, Filmvorführung zur Papierherstellung aus den letzten Produktionstagen und Erläuterungen
Führung/-en: auf Anfrage
Führungsperson/-en: Herr Hager, Mitarbeiter in der Gemeinde Rosenthal am Rennsteig
Weitere Hinweise: Festes Schuhwerk wird empfohlen. Anmeldungen werden unter 0178 4373936 entgegengenommen.

Kontakt

Sabine Berner, Untere Denkmalschutzbehörde Saale-Orla-Kreis, Tel.: 03663 488820

Karte

Merkmale

Heimatmuseum

Angergasse 2, 07366 Rosenthal am Rennsteig Harra

Beschreibung

Das ehemalige Wohnhaus des Kunst- und Möbeltischlers Mechanicus Johann August Karl Horn entstand 1787-1848. Es ist mit originalen Fenstern und partiell auch Türen ausgestattet. Kolonialwarenladen der 1930er-Jahre. Neuer, gedämmter Außenputz und restaurierte Innenräume nach Vorgaben des Denkmalschutzes. Fundus und Geweihmöbel aus der Hand des Meisters. Bespielbares Tafelklavier aus dem Jahre 1896. Wohn und Arbeitszimmer der Familie Horn/Triebel. Wechselaustellungen, Handwerkermärkte und Backtage.

http://www.gemeinde-harra.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst saisonal geöffnet)
Wechselausstellung, Kolonialwarenladen, Mineralienkeller, Fundus und Werkstatt. Erläuterungen zur Herstellung von Geweihmöbeln aus der Hand des Mechanicus Horn.
Führung/-en: nach Bedarf
Thema: Führungen durch das Museum

Kontakt

Helmut Wirth, Vereinsvorsitzender Museum Harra, Tel.: 036642 22318, Mobil: 0176 32757510, E-Mail: wirthhelmut202@gmail.com
Claus Walkowiak, Museum Harra, Mobil: 0176 78411967, E-Mail: wacl46@t-online.de

Karte

Merkmale