Kreis Gotha

Nesse-Apfelstädt

Alte Gerberei

Zinzendorfstraße 12, 99192 Nesse-Apfelstädt Neudietendorf

Beschreibung

Wohnhaus aus dem 18 Jh., das im 19. Jh. als Gerberei zur Herstellung von Glacé-Handschuhen genutzt wurde.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: auf Anfrage
Führungsperson/-en: Heike Janetzko
Thema: Umgestaltung des Hauses in ein Wohn- und Kulturhof mit Cafe

Kontakt

Heike Janetzko, Mobil: 0172 8328820, E-Mail: highke65@gmail.com

Karte

Merkmale

Pfarrhof

Kirchgasse 4, 99192 Nesse-Apfelstädt Apfelstädt

Beschreibung

Vollständig erhaltener Pfarrhof aus dem 18. Jh.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 15:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
7.9.: 14.00 Uhr Konzert der Apfelstädter Adjuvanten in der Kirche Apfelstädt. Ab 15:00 Uhr Denkmalfest im Pfarrhof.

Kontakt

Pfarrer Bernd Kramer , Tel.: 036202 90565, E-Mail: ev.pfarramt.apfelstaedt@gmx.de

Karte

Merkmale

St.-Walpurgis-Kirche

Kirchstraße 3, 99192 Nesse-Apfelstädt Apfelstädt

Beschreibung

Kirche mit Ursprungsbau aus dem 11. Jh.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 14:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
7.9.: 14:00 Uhr Konzert der Apfelstädter Adjuvanten.

Kontakt

Pfarrer Bernd Kramer, Tel.: 036202 90565, E-Mail: ev.pfarramt.apfelstaedt@gmx.de

Karte

Merkmale

WohnGut Neudietendorf

Zinzendorfstraße 16, 99192 Nesse-Apfelstädt Neudietendorf

Beschreibung

In der Mitte Neudietendorfs liegt ein großzügiger Vierseitenhof aus dem 18. Jh. Das ehemalige Rittergut wurde in den 1730er-Jahren von Graf Gotter neu aufgebaut. Es diente zunächst als Manufakturgebäude und wurde später auch von der Herrnhuter Brüdergemeine genutzt. Zuletzt befand sich die Pension Alter Hof im Südflügel des Ensembles. Das Gebäude wird zurzeit von einer Bauherrengemeinschaft denkmalgerecht und energetisch saniert, sodass neuer Wohnraum für fünf Familien entsteht.

www.wohngutprojekt.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: auf Anfrage

Kontakt

Gunnar Philipsen, WohnGut Neudietendorf, Tel.: 0361 6014993, Mobil: 0176 22946114, E-Mail: g.philipsen@gmx.de
Konrad Burckhardt, Mobil: 0176 70081472, E-Mail: sophie.burckhardt@web.de

Karte

Merkmale

Nessetal

Bockwindmühle

Am Eselsstieg, 99869 Nessetal Ballstädt

Beschreibung

Baujahr 1834, 1930 nach Ballstädt umgesetzt. 2008 neuer Bock mit Schwellen und Streben, 2010 neue Flügel und 2017 neue Außentreppe und Sturzbalken.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Kinderprogramme. Verkauf von Mühlenprodukten
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Hartmut und Wolfgang Breithaupt
Thema: Mühlentechnik und Geschichte
Weitere Hinweise: steile Treppen über zwei Etagen

Kontakt

Förderverein Bockwindmühle e.V., Mobil: 0170 7328447, E-Mail: wbreithaupt@gmx.de

Karte

Merkmale

St.-Nikolaus-Kirche

Kirchstraße 93, 99869 Nessetal Hochheim

Beschreibung

Langhaus von 1516, Chor und Turm um 1300. Meister-Eckhart-Glasfenster des Künstlers und Träger des Bundesverdienstkreuzes Gert Weber, Gräfenhain,

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 17:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)

Kontakt

Emmausgemeinde, Tel.: 036255 80285, E-Mail: pfarramt@emmaus-gemein.de

Karte

Merkmale

Waidmühle

Parkplatz, Unterschwemme 99869 Nessetal Ballstädt

Beschreibung

Historische Waidmühle von 1378. Außer dem originalen Tennenstein wurden alle anderen Teile wie zwei Sandsteinpfosten, ein Läuferstein aus Seeberger Sandstein und Balkenteile neu hergestellt. 1913/14 restauriert und wieder aufgebaut durch den Traditionsverein e.V. Ballstädt.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 8:00 bis 18:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
ab 11.30 Uhr Imbissangebot, 13:00 und 15:00 Uhr Vorführung an der Waidmühle, 14:00 Uhr Färben mit frischen Waidblättern, 13:00 - 17:00 Uhr Pendelverkehr zwischen Waidmühle und Windmühle mit Traktor, 13:00 - 17:00 Uhr Färben mit anderen Färberpflanzen, dazwischen buntes Programm, Singen des Waidliedes und Weiteres, Blechkuchen, Kaffee und weitere Getränke
Führung/-en: 13:00 und 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Klaus Wittich
Thema: Waidverarbeitung im Mittelalter

Kontakt

Klaus Wittich, Tel.: 036255 80861, Mobil: 0173 8570801, E-Mail: kwittich1@arcor.de
Lutz Allstedt, Tel.: 036255 82669, Mobil: 0152 8493077, E-Mail: allstedt237@arcor.de

Karte

Merkmale

Nottleben

St.-Peter-und-Paul-Kirche

Schulwinkel, 99192 Nottleben

Beschreibung

1497-1521 erbaut, war zwischen 1984 und 2018 Kirchenruine. Der Wiederaufbau wurde begonnen. Die Außenmauern wurden saniert und ein neues Dach errichtet.

www.kirche-nottleben.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Sommerfest des Fördervereins am 7. und 8.9.2019, Gottesdienst, Live-Musik, Ausstellung, Spiele für Kinder, Gastronomische Versorgung
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Förderverein der Kirche St. Peter und Paul e.V.

Kontakt

Matthias Kastner, Förderverein der Kirche, Tel.: 036208 82708, Mobil: 0175 5606738, E-Mail: matthias.kastner@freenet.de

Karte

Merkmale

Ohrdruf

Alte Mühle

Große Bahnhofstraße 10, 99885 Ohrdruf Crawinkel

Beschreibung

Heute das soziale und kulturelle Zentrum von Crawinkel mit Heimatmuseum und deutschlandweit einmaliger Ausstellung zum Mühlsteingewerbe, das jahrhundertelang eine wichtige Einnahmequelle für die Einwohner bildete. Seit 2018 befindet sich auch eine Sonderausstellung über die Geschichte des Waffenstillstandswaggons in der Alten Mühle – 100 Jahre prägten die Weltgeschichte. Ersterwähnung der Alten Mühle 1743 als Mahlmühle. Zum Ende des 19. Jhs. wurde sie wegen Wassermangel zum Wohnhaus umgebaut.

www.cravunkele.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Klaus-Peter Schambach, Doris Gehrhardt

Kontakt

Förderverein Alte Mühle e.V., Tel.: 03624 4089053, E-Mail: info@cravunkele.de

Karte

Merkmale

Schloss Ehrenstein

Schlossplatz 1, 99885 Ohrdruf

Beschreibung

Vierflügelanlage im Stil der Renaissance, 1550 durch die Grafen von Gleichen errichtet an Stelle einer Stiftskirche aus dem 8. Jh. Vererbt an die Fürsten zu Hohenlohe. 1869 verkauft an den gothaischen Staat. Umbau zu Schulzwecken und Wohnungen. Nach 1956 durch die Sowjetunion genutzt. Restaurierungen durch Mitglieder des Kulturbunds seit 1973. Durch einen Brand 2013 wurden Ost- und Südflügel zerstört und der Westflügel durch Löschwasser beschädigt. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://www.ohrdruf.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Mitglieder Förderverein Museum Schloss Ehrenstein e.V.
Thema: Baustellenführungen - fachkundig wird informiert über die Farbfassung von Fenstergewänden, Toreinfahrten, Giebel und Erker und die Stuckarbeiten im Westflügel des Schlosses. Außerdem wird über den Stand der Museumsgestaltung informiert.

Karte

Merkmale