Kreis Nordhausen

Bleicherode

Herrenhaus Hue de Grais

Hauptstraße 29, 99735 Bleicherode Wolkramshausen

Beschreibung

Komplex von Herrenhaus und Wirtschaftsgebäuden um eine Hofanlage entstand um 1665 als eine von fünf Gutsanlagen in Wolkramshausen. Heutiges Schloss, ein barocker Fachwerkbau, wurde ab 1721 anstelle einer früheren, baufällig gewordenen Anlage vermutlich von einem einheimischen Baumeister gebaut. Die Raumaufteilung im Inneren mit zwei parallelen Raumfluchten entsprach dem Grundriss eines Maison de Plaisance. Walrad Ludwig von Wilcke ließ die Räumlichkeiten eher schlicht, fast karg ausgestalten. Den einzigen Schmuck bildeten farbige Paneele, die mit Bandwerk und Chinoiserien bemalt waren. Erst durch die Schwiegertochter Charlotte Henriette von Götz 1752-54 umfangreiche Renovierungs- und Umbauarbeiten und repräsentative Ausstattung mit Wandbespannungen, Malereien, Paneelen, Öfen und kostbarem Mobiliar. Nördlich des Herrenhauses entstand 1764 als pavillonartiger Bau eine Bibliothek. Robert Graf Hue de Grais wurde 1835 hier geboren. Besonders wertvoll sind die weitgehend erhaltenen Innenausstattungen aus dem 18. Jh. Barocke Parkanlage mit Wasserflächen und Laubengängen. Etappenweise Restaurierung und Rückführung der wandfesten Ausstattung.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:30 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führung/-en: halbstündlich
Führungsperson/-en: Familie Werthern
Thema: Barocke Innenasstattung

Kontakt

Manfred Werthern, Tel.: 03631 9795883, Mobil: 0172 4134751, E-Mail: info@rawerthern.com

Karte

Merkmale

Wohnhaus

Hauptstraße 115, 99752 Bleicherode

Beschreibung

Privates Wohnhaus aus dem 18. Jh. Im ehemaligen Handelshaus Fr. Reinhold´s Wwe. Aus dem 19. Jh. wird eine umfangreiche Schulhistorische Sammlung mit Dokumenten zur allgemeinen und Bleicheröder Schulgeschichte aus vier Jahrhunderten gezeigt.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 16:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Ausstellung, Vorträge, Filme
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: René Fiedler
Thema: Geschichtliche Entwicklung des Schulwesens in Bleicherode

Kontakt

René und Kirsten Fiedler, Tel.: 036338 32233, E-Mail: Info@gesundes-lernen.de

Karte

Merkmale

Ellrich

Ehemaliges Hospital St. Spiritus

Hospitalstraße 40, 99755 Ellrich

Beschreibung

Die ehemalige Hospitalanlage "St. Spiritus" zu Ellrich ist ein Fachwerkensemble, welches aus Ober-/ Unterhaus und Kapelle besteht. In seinem fast originalen Erhaltungszustand ist dieses in Thüringen einzigartig. Das Unterhaus beherbergt heute das Stadtmuseum mit Ausstellungen zur Hospital-, Stadt- und Regionalgeschichte sowie zum Leben und Handwerk in der Stadt. In Situationsbildern werden verschiedene Gewerke vorgestellt. Der Grenzstadtgeschichte ist ein eigener Bereich gewidmet.

http://www.stadtmuseum-ellrich.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst saisonal geöffnet)
Museumsfest mit verschiedenen Aktionen.
Führung/-en: nach Bedarf

Karte

Merkmale

Ehemaliges Städtisches Spritzenhaus

Ravenstraße 15, 99755 Ellrich Kernstadt

Beschreibung

Das Gebäude wurde 1876 gebaut und ist heute ein Feuerwehrmuseum. Der dazugehörige Steigerturm wurde 1909 eingebaut. Die Anlage wurde 1987-98 rekonstruiert.

http://kulturoffensive-suedharz.de/feuerwehr.htm

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst saisonal geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Stefan Zimmermann
Thema: Städtische Spritzenhaus

Kontakt

Stefan Zimmermann, Mobil: 0174 2429733, E-Mail: fm-ellrich@freenet.de

Karte

Merkmale

Ravensturm

Ravenstraße 15, 99755 Ellrich Kernstadt

Beschreibung

Nordwesteckturm der ehemaligen Stadtbefestigung, 1315 erstmalige Erweiterung der Stadtmauer.

http://kulturoffensive-suedharz.de/ellrichfeuerravensturm.htm

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst saisonal geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Stefan Zimmermann
Thema: Ravensturm, der Wehrturm

Kontakt

Stefan Zimmermann, Mobil: 0174 2429733, E-Mail: fm-ellrich@freenet.de

Karte

Merkmale

Großlohra

Basilika St. Gangolf

Klosterstraße, 99759 Großlohra Münchenlohra

Beschreibung

Romanische Pfeilerbasilika gegen Ende des 12. Jhs. erbaut. Ab 1442 Benediktinerinnen-Kloster. Kürzlich Innensanierung der Basilika, farbliche Gestaltung der Basilika war je von der jeweiligen Mode bestimmt. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

http://muenchenlohra.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 9:00 bis 18:00 Uhr (sonst täglich geöffnet)
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Anni Döring und Norbert Patzelt

Kontakt

Förderverein Kloster Münchenlohra, Tel.: 036338 60412, Mobil: 0174 2001559, E-Mail: patzelt@muenchenlohra.de

Karte

Merkmale

Harztor

Neues Schloss und Verwalterhaus der Domäne

Burgstraße 34, 99768 Harztor Neustadt

Beschreibung

1743 von den Grafen Stolberg-Stolberg erbaute Sommerresidenz und Domäne mit Verwalterhaus. Derzeit wird das Schloss saniert. Das Verwalterhaus wurde 2018 fertiggestellt. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

www.neues-schloss-neustadt.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Ausstellung im Verwalterhaus, Imbiss
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Dr. André Haas

Kontakt

Ines Messner, Verein zur Erhaltung des Neuen Schlosses, Tel.: 036331 31450, E-Mail: info@neues-schloss-neustadt.de

Karte

Merkmale

Heringen

Neuer Rüxleber Hof

Rudolf-Breidscheid-Straße 1b, 99765 Heringen Auleben

Beschreibung

Ehemaliges Rittergut, mittelalterlicher Wohn- und Wehrturm errichtet im 14. Jh. Nutzung als Museum für Alltagsgeschichte.

http://www.museum-auleben.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 20:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
Turmführungen, Museum, Galerie mit regionalen Bildern, Modelle Auleber Rittergüter, historische Zeichnungen, Diaschau historischer Fotos, Handwerksgeräte, Spielzeug, Bienenhonig, hausgebackener Kuchen
Führung/-en: halbstündlich
Führungsperson/-en: Mitglieder des Vereins Neuer Rüxleber Hof

Karte

Merkmale

Hohenstein

St. Nicolaikirche

Ernst-Thälmann-Straße, 99755 Hohenstein Klettenberg

Beschreibung

Turmlose Barockkirche mit Tonnengewölbe und geschnitzter Altarwand. Baubeginn 1647 als Schlosskirche. 1706 eingeweiht von Hofprediger Georg Spangenberg. 1975 als Ruine ausgewiesen. 1993 Beginn des Wiederaufbaus und Gründung des Fördervereins St. Nicolaikirche Klettenberg e.V. 2005 Einbau eines Gemeinderaums auf der Empore. Die Kirche wird wieder regelmäßig genutzt, auch für weltliche Veranstaltungen. Als Nächstes soll der Innenraum restauriert sowie eine Sanitäreinrichtung eingebaut werden.

www.st-nicolaikirche.gemeindehohenstein-harz.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 12:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Bilderausstellung zum Wiederaufbau der Kirche sowie der Ortsgeschichte
Führung/-en: nach Bedarf
Führungsperson/-en: Dr. Karl Schmidt, Förderverein St. Nicolaikirche Klettenberg e.v.
Thema: Die St. Nicolaikirche (Schlosskirche) und ihre Lage auf dem Burgberg

Kontakt

Dr. Karl Schmidt, Förderverein St. Nicolaikirche Klettenberg e.V., Tel.: 05334 6167, E-Mail: csc-mechatronik@gmx.de

Karte

Merkmale

Nordhausen

Dom zum Heiligen Kreuz

Domstraße 17/18, 99734 Nordhausen Altstadt

Beschreibung

Gründung 961 durch Königin Mathilde, romanische Krypta und Turmteile um 1130. Frühgotischer Chorraum, Chorgestühl um 1370. Spätgotisches Langhaus um 1450. Generalsanierung außen 2004 begonnen und innen 2018 beendet. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

https://www.heiligeskreuz-nordhausen.de/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

geöffnet zu den Programmpunkten (sonst täglich geöffnet)
18:00 Uhr: Orgelkonzert im Rahmen des Nordhäuser Orgelspazierganges
Führung/-en: 12:00 Uhr

Kontakt

Richard Hentrich, Tel.: 03631 902343, E-Mail: richard.hentrich@gmx.de

Karte

Merkmale