Eisenach

Hier finden Sie ab August 2020 das Programm zum Tag des offenen Denkmals.

2. Regelschule, Oststadtschule

Altstadtstraße 30, 99817 Eisenach

Beschreibung

ehemalige Erich-Mäder-Schule, 1901 nach Plänen des Eisenacher Architekten H. Hahn errichtet

Karte

3. Grundschule, ehemalige Bürgerschule

Markt 13, 99817 Eisenach

Beschreibung

1825 erbaut

Karte

Alte Posthalterei

Georgenstraße 52, 99817 Eisenach

Beschreibung

Klassizistischer Neubau von 1819 an der Stelle des ehemaligen Hersfelder Hofs. Einst Posthalterei, dann Schule. Heute Nutzung als Kinder- und Jugendzentrum. 2010 Hofgestaltung, 2015 Fenstersanierung, 2016 Sandsteinsockelrestaurierung.

https://www.eisenach.de/kulturleben/kinder-und-jugend/jugendhaeuser/

Karte

Merkmale

Altstadttour

Markt, Treffpunkt 99817 Eisenach Kernstadt

Beschreibung

Dieser begleitete Rundgang durch Mitglieder des Ortskuratoriums der Deutschen Stiftung Denkmalschutz führt zum Schloss, wo der festliche Rokokosaal und der Turm besichtigt werden, zur Georgen- und zur Predigerkirche, zum sog. Rautenkranz, einem 1904 im Stil der Neurenaissance gebauten Hotel, zur Volkshochschule und zur Brauerei.

Karte

Merkmale

Annenkirche

Georgenstraße 64, 99817 Eisenach

Beschreibung

Urkundliche Erwähnung des sog. Neuen Spitals im 14. Jh., das auf die Heilige Elisabeth zurückgehen soll. Verortung des neuen Spitals auf dem Gelände des heutigen Annenstifts, das 1907 als Krankenhaus an der alten Stadtmauer errichtet wurde. An der Außenfassade ist ein Reliefzyklus, der auf sieben Tafeln die Taten der Heiligen Elisabeth thematisiert. 2007 aufwendige Restaurierung der Tafeln.

http://www.birkholz-net.de/eisenach/st-annen-haupthaus/geschichte.html

Karte

Merkmale

Ausstellungen im Vereinshaus

Lutherstraße 28, 99817 Eisenach

Beschreibung

Ausstellungen zu historischen Handwerkstechniken und gefährdeten Gebäuden, Leerständen und Baulücken in der denkmalgeschützten Eisenacher Altstadt mit Info-Stand.

http://www.fzee.de/

Karte

Bahnhofsensemble

Bahnhofstraße 35, 99817 Eisenach

Beschreibung

1900-04 im spätklassizistischen Stil erbaut unter Landesbahndirektor Cuny. Figürliche Ausgestaltung durch Prof. Tobias Weiß und Prof. Georg Kugel. Im Dienstgebäude des monumentalen eklektizistischen Baukörpers befindet sich ein Traditionskabinett. Darstellung der Entwicklung des Bahnhofs von 1847 bis heute. Separater Fürstenbahnhof, ein Bahnhofsbau von Großherzog von Sachsen-Weimar-Eisenach für seine herrschaftlichen Gäste. Restaurierungsmaßnahmen 1960, 1981, 1992 und 2014.

Karte

Merkmale

Berufsakademie Thüringen

Am Wartenberg 2, 99817 Eisenach

Beschreibung

ehemalige Carl-Alexander-Schule

http://www.ba-eisenach.de

Karte

Blockflötenwerkstatt

Karl-Marx-Straße 8, 99817 Eisenach

Beschreibung

Karte

Brauerei

Wartburgallee 25a, 99817 Eisenach

Beschreibung

1874 Gründung der Vereinsbrauerei, 1886 Aktienbrauerei

Karte