Werden Sie zum Profi für digitale Denkmalformate

mit den Online-Kursen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Die zweistündigen Online-Kurse der Deutschen Stiftung Denkmalschutz werden in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Think Tank iRights.Lab angeboten. Über einen PC, ein Tablet oder ein Smartphone können Veranstalterinnen und Veranstalter vom Tag des offenen Denkmals teilnehmen. Die Teilnahme ist kostenlos.  

Die Anmeldung erfolgt über den Button „Anmelden”. Sie werden zu einem Ticket-System (www.pretix.eu) weitergeleitet, wo Sie sich durch Angabe Ihres Namens, Ihrer Email-Adresse und Ihrer Organisation anmelden können. Sie erhalten dann ein kostenloses Ticket für den Kurs sowie eine Bestätigungs-Email. Falls Sie Probleme haben, melden Sie sich via denkmal@irights-lab.de.

Bitte melden Sie sich nur einzeln für den Kurs an. Falls Sie mit mehreren Personen aus derselben Organisation teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte pro Person einzeln an.

12.08.2020
16-18 Uhr

Online-Kurs „Soziale Medien“
Wie kann ich die sozialen Netzwerke für die Denkmalpflege nutzen?

Facebook, Instagram und YouTube sind die idealen Kanäle, um Ihr Denkmal virtuell zu vermitteln. Welcher Kanal für welches Ziel und welche Zielgruppe der Richtige ist und wie man ihn ansprechend gestaltet, zeigen die Expertinnen und Experten in diesem Kurs. Der Kurs gibt eine erste Einführung in verschiedene soziale Kanäle und eignet sich daher für Veranstalterinnen und Veranstalter, die noch keine sozialen Medien nutzen und anlässlich des Tags des offenen Denkmals einen neuen Kanal anlegen wollen. Er richtet sich auch an Veranstalterinnen und Veranstalter, die bereits erste Schritte im Social Media Bereich getan haben und mehr über die strategische Nutzung von sozialen Netzwerken erfahren möchten. In der abschließenden Fragerunde haben alle angemeldeten Teilnehmer die Möglichkeit, per Chat Fragen an die Expertinnen und Experten zu stellen.

23.07.2020
10-12 Uhr

IMG_20200707_121525

Online-Kurs „Audio“
Wie wird mein Denkmal zum Hörerlebnis?

Lernen Sie Schritt für Schritt die Grundsätze der Audioproduktion kennen und wie Sie diese für Ihr Denkmal umsetzen. Die Expertinnen und Experten zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Denkmal für Hörerinnen und Hörer erlebbar machen.

Der Kurs richtet sich an Einsteigerinnen und Einsteiger, die Interesse oder im besten Fall sogar erste Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Audioproduktion haben. Es wird präsentiert, wie man einen guten Ton aufnehmen kann und spannende Bilder im Kopf der Zuhörerinnen und Zuhörer erzeugt. An jeder Stelle werden Ideen und Tipps zur Umsetzung gegeben. Zusätzlich werden auch wichtige rechtliche Aspekte im Bereich Audioproduktion erläutert. In der abschließenden Fragerunde können Sie den Expertinnen und Experten Fragen stellen.

16.07.2020
10-12 Uhr

Online-Kurs „Foto”
Wie präsentiere ich mein Denkmal mit Fotos?

Sie erhalten wertvolle Tipps zur Erstellung von Fotografien sowie deren Präsentation im digitalen Raum. Die Expertinnen und Experten zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Denkmal mit Smartphone oder Kamera in Szene setzen.  

Der Kurs richtet sich an Einsteigerinnen und Einsteiger, die Interesse oder im besten Fall sogar erste Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Fotografie haben. Es wird präsentiert, wie man tolle Fotos erstellt, diese bearbeitet und digital verbreitet. An jeder Stelle werden Ideen und Tipps zur Umsetzung gegeben. Zusätzlich werden auch wichtige rechtliche Aspekte im Bereich Fotoproduktion erläutert. In der abschließenden Fragerunde können Sie den Expertinnen und Experten Fragen stellen.

09.07.2020
10-12 Uhr

Online-Kurs „Video“
Wie erstelle ich mein eigenes Denkmal-Video?

Lernen Sie Schritt für Schritt die Grundsätze der Videoproduktion kennen und wie Sie diese für Ihr Denkmal umsetzen.

Der Kurs richtet sich an Einsteigerinnen und Einsteiger, die Interesse und im besten Fall erste Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Videoerstellung besitzen. Es werden die Schritte der Videoerstellung von der Planung bis hin zur Verbreitung vorgestellt und an jeder Stelle Ideen und Tipps zur Umsetzung gegeben. Zusätzlich werden auch wichtige rechtliche Aspekte im Bereich Videoproduktion erläutert. In der abschließenden Fragerunde haben alle angemeldeten Teilnehmer die Möglichkeit, per Chat Fragen an die Expertinnen und Experten zu stellen.