Weihnachtsgruß

Schwebend zwischen den Leuchtern der Dorfkirche Caputh am Schwielowsee bei Potsdam kommen wir dem Glanz des Himmelszelts ganz nah. Die dramatische Festbeleuchtung lässt den Kirchenraum fast wie eine Bühne erstrahlen – eine Bühne für das anstehende Weihnachtsfest.

Am Tag des offenen Denkmals 2021 gaben Sie Baudenkmalen wieder eine Bühne, um ihre Bedeutung für die regionale und bundesweite Kulturlandschaft aufzuführen. Auf dem Marktplatz der Lutherstadt Wittenberg fand die Bundesweite Eröffnung statt. Neben einer atmosphärischen Lichtinstallation, bei der am Vorabend die Innenräume historischer Bauwerke in unterschiedlichen Farben erstrahlten und einer Freiluftausstellung zum Motto, lockten viele weitere Denkmalaktionen in der ganzen Stadt und Umgebung. Vielerorts haben Sie zum Motto „Sein & Schein“ das Schauspiel zwischen Wirklichkeit und Illusion in der Baugeschichte enttarnt, indem Sie augentäuschenden Dekor, zum Verwechseln echte Rekonstruktionen, trügerische Materialimitationen und andere Maskeraden präsentierten. Ergänzt wurden die vielen Vor-Ort-Veranstaltungen durch digitale Beiträge, sodass Architekturbegeisterte auch aus der Ferne Denkmale erleben konnten.

Im nächsten Jahr möchten wir Sie einladen, gemeinsam auf Spurensuche zu gehen. Das Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“ ruft Denkmale in den Zeugenstand. Denn die historische Bausubstanz beinhaltet viele Indizien, die Hinweise über Erbauer, Bewohner und Nutzung der Bauten geben. Sie können „Tat-Ort“ historischer Ereignisse sein oder selbst zum Opfer von Leerstand oder Abriss werden. Auch an Ihrem Denkmal ist die Zeit nicht spurenlos vorbeigezogen. Ermitteln Sie diese wertvollen Spuren und präsentieren Sie Ihre Indizien am Tag des offenen Denkmals 2022.

Doch vorerst schalten wir die Scheinwerfer aus und halten den Vorhang geschossen; sammeln unsere Gedanken und genießen am Ende des Jahres die Ruhe. Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr!

Ihr Tag des offenen Denkmals Team der Deutschen Stiftung Denkmalschutz