Ihre häufigsten Fragen

Der Tag des offenen Denkmals ist die größte Kulturveranstaltung Deutschlands und findet jährlich am zweiten Sonntag im September statt. An diesem Tag öffnen bundesweit tausende historische Stätten kostenfrei ihre Türen und machen somit auf die Bedeutung und den Erhalt unseres kulturellen Erbes aufmerksam. Kulturinteressierte können an diesem Tag die faszinierende Baukunst und bisher unbekannte Schätze ihrer Umgebung vor Ort erkunden oder Denkmale über das bundesweite Programm virtuell erleben.

Seit 1993 wird der Tag des offenen Denkmals durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz bundesweit koordiniert. Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days und eine eingetragene Marke der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Der Tag des offenen Denkmals findet jedes Jahr am zweiten Sonntag im September statt und in diesem Jahr am 12. September 2021.

Folgedaten:
11.9.2022
10.9.2023
8.9.2024

Denkmaleigentümer, Vereine und Organisatoren aus ganz Deutschland melden ihre Denkmale zum Tag des offenen Denkmals online an unter www.tag-des-offenen-denkmals.de/veranstalter. Neu in diesem Jahr ist die Anmeldeoption für digitale Denkmal-Formate. Neben Vor-Ort-Veranstaltungen können Teilnehmer auch Denkmal-Videos, Podcasts oder Fotostrecken als barrierefreie Denkmal-Erlebnisse anmelden. Die Anmeldephase läuft bis einschließlich zum 31. Mai.

Als bundesweite Koordinatorin bündelt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz im Anschluss alle Anmeldungen als bundesweites Programm auf der Internetplattform www.tag-des-offenen-denkmals.de. Die von den lokalen Veranstaltern übermittelten Daten werden dafür aufbereitet und veröffentlicht. Alle wichtigen Besucherinformationen werden kurzfristig eingepflegt und laufend aktualisiert.

Verantwortlich für das Programm in und an den Denkmalen sind die lokalen Veranstalter. Alle Angaben im bundesweiten Online-Programm sind ohne Gewähr.

Anfang August – etwa fünf Wochen vor dem Tag des offenen Denkmals – veröffentlicht die Deutsche Stiftung Denkmalschutz das bundesweite und interaktive Programm online unter www.tag-des-offenen-denkmals.de/programm. Für alle, die lieber zum Smartphone greifen, bietet die Stiftung die kostenlose App zum Tag des offenen Denkmals an. Das bundesweite Programm ist damit für alle iOS- und Android-Nutzer auch unterwegs abrufbar.

Einige Kommunen geben zudem ein gedrucktes Programm zum Tag des offenen Denkmals mit den geöffneten Denkmalen ihrer Stadt oder Region heraus. Diese sind bei den jeweiligen Kommunen erhältlich. Ansprechpartner können hier Denkmalbehörden, Kulturämter oder auch Tourist-Informationen sein.

In unserem Programm als Listenansicht finden Sie alle geöffneten Denkmale mit den wichtigen Eckdaten zum Tag des offenen Denkmals. Suchen Sie einfach nach Ihrem Bundesland, einem Landkreis, einer Stadt oder Gemeinde und lassen Sie sich inspirieren. Übrigens: Das Listenprogramm können Sie als PDF-Datei zum Ausdrucken auf unserer Seite heruntergeladen und mitnehmen. 

Das Programm zum Tag des offenen Denkmals bieten wir außerdem als interaktive Google Maps-Karte an mit: 

• laufend aktualisierten Veranstaltungen im Überblick 
• Zoommöglichkeit, um sich eine bestimmte Region anzeigen zu lassen
• den Adressen der geöffneten Denkmale
• den Öffnungs- und Führungszeiten
• Zusatzangaben wie Kinderaktionen, Ausstellungen oder Konzerte, Imbissangebote, Anreisemöglichkeiten, Barrierefreiheit
• Suchfunktionen nach Objektnamen und Orten
• Filtermöglichkeit nach Denkmalgattungen und Kategorien
• individuelle Merkzettel zum Speichern, Ausdrucken und Mitnehmen am Tag des offenen Denkmals
• einem Routenplaner zum Festlegen und Ausdrucken der Strecke einzelner Denkmaltouren für Fußgänger oder Autofahrer

Wenn Sie generelle Fragen zu einem Denkmal haben oder sich für ein Rahmenprogramm anmelden möchten, dann kontaktieren Sie bitte direkt den Veranstalter vor Ort. Die Kontaktdaten aller Veranstalter finden Sie angegeben in unserem Programm. 

Den Startschuss für den bundesweiten Tag des offenen Denkmals gibt die große Eröffnungsfeier, die jedes Jahr traditionell in einer anderen Stadt stattfindet. Am 12. September 2021 eröffnet die Deutsche Stiftung Denkmalschutz gemeinsam mit der Lutherstadt Wittenberg als Gastgeberstadt den nächsten Tag des offenen Denkmals. 

Sie haben den Tag des offenen Denkmals besucht und möchten uns Lob, Anregungen und Verbesserungsvorschläge machen? Dann freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung per E-Mail unter feedback@tag-des-offenen-denkmals.de.