Virtuelle Führung durch das Mausoleum

Vier Freiwillige der Jugendbauhütte Quedlinburg zeigen ihre Einsatzstelle im Freiwilligen Sozialen Jahr in der Denkmalpflege. Sie erörtern die spannende Geschichte des Mausoleums und erläutern die Sanierungsarbeiten, an denen sie mitgewirkt haben. Die Jugendbauhütten sind ein Projekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Trägerschaft der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd). Ein ganzes Jahr lang können junge Menschen von 16-26 Jahren in den Einsatzstellen einer der bundesweit 16 Jugendbauhütten traditionelle Handwerkstechniken erlernen, sie am Original anwenden und das Besondere des Echten und Authentischen mit eigenen Händen spüren und erfahren. Rund 5.000 junge Menschen haben bislang ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Denkmalpflege in den Jugendbauhütten absolviert.

Sakralbauten

Mausoleum

Querallee, 06846 Dessau-Roßlau
Next