Vom Männerkloster zum psychiatrischen Fachkrankenhaus - eine digitale Spurensuche

Das Alexianer Fachkrankenhaus in Köln wird alljährlich von vielen Menschen zum Tag des offenen Denkmals besucht. Anschaulich stellt ihnen dann Gerhard Daniels, Mitarbeiter der Alexianer Köln und Kenner der Geschichte des ehemaligen Klosters, das Gebäude vor und nimmt sie mit auf eine Zeitreise , die bei den Anfängen der Alexianer Brüder in Köln beginnt. Die Besucher erfahren viel darüber, warum das stattliche Klostergebäude im Bergischen Barock als Kloster und Nervenheilanstalt für Männer errichtet wurde und wie eine psychiatrische Fachklinik daraus wurde.
In diesem Jahr – coronabedingt-​ beteiligen sich die Alexianer Köln natürlich auch am virtuellen Tag des offenen Denkmals. Er steht passend unter dem Motto: „Chance Denkmal: Erinnern, Erhalten. Neu denken“. Mit unserem Video haben wir Vergangenheit und Gegenwart unserer Kölner Alexianer Fachklinik digital erlebbar gemacht. Seien Sie herzlich eingeladen, unsere Fachklinik und ihre Geschichte zu erkunden.

Öffentliche Bauten

Alexianer Krankenhaus

Kölner Straße 64, 51149 Köln
Next