Fort X im inneren Festungsring

Neusser Wall 33, 50670 Köln Neustadt-Nord

Beschreibung

Erbaut von 1816-25, erhielt Fort X seinen Namen „Prinz Wilhelm von Preußen“ durch König Wilhelm III. von Preußen. Beim Bau der Stadtumwallung 1882-91 wurde das Fort umgebaut und in den Wallköper integriert. 1911 wurde die militärische Nutzung aufgegeben. Der um 1920 von Fritz Encke geschaffene Rosengarten auf der alten Wallanlage des Fort X ist heute eine Oase der Ruhe und Erholung im Trubel der Stadt.

www.ag-festung-koeln.de

Öffnungszeiten und Programm am 7. September 2019

von 11:00 bis 16:00 Uhr. Infostand im Innenhof: Geschichte und Entwicklung der Kölner Befestigungsbauten von 1815-1918, vor allem zur neupreußischen Befestigung bis 1873. Führung/-en: stündlich, Führungsperson/-en: Uwe Zinnow und Team der Arbeitsgemeinschaft Festung Köln e.V., Dauer jeweils ca. 1 Std., Treffpunkt: Innenhof. Wegen Renovierungsarbeiten kann es bei Führungen kurzfristig zu Einschränkungen kommen. Der Rosengarten ist bis 22:00 Uhr geöffnet.

Karte

Merkmale