Blog #nachgefragt

Kiel (SH), die MS Stadt Kiel ist ein 84 Jahre altes, funktionstüchtiges Museumsschiff mit historischer Technik, hier ein Detail: der Maschinentelegraph. Der im beginnenden 20. Jh. neuartige Dieselantrieb hat sich bis heute zur weltweit vorherrschenden Antriebstechnik für Schiffe entwickelt. © Thomas Thews
MS Stadt Kiel (SH) © Thomas Thews

Nachhaltigkeit und Denkmalpflege: Wie passt das zusammen? Dieser Frage gehen wir nach in unserem Blog!

Editorial

Der Begriff Nachhaltigkeit ist in aller Munde - doch welche Rolle spielt die Denkmalpflege in der aktuellen Gesellschaftsdebatte? Ist Denkmalpflege nicht sogar per se nachhaltig? Und wenn ja, wie macht sich das bemerkbar? Wir möchten es schon vor dem Tag des offenen Denkmals am 13. September 2020 genauer wissen: Ab sofort sprechen wir jeden Monat mit einem Experten aus der Denkmalpflege oder mit einem Denkmaleigentümer über ihre ganz persönliche Sichtweise auf dieses Thema.  Uns geht es nicht darum, eine Generalantwort zu finden. Vielmehr möchten wir ein Gedankenexperiment anstoßen und zeigen, wie spannend es ist, ein Denkmal aus neuen Perspektiven zu betrachten. 

Über uns

Der Tag des offenen Denkmals ist die größte Kulturveranstaltung Deutschlands. Seit 1993 wird sie von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, die unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, bundesweit koordiniert. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist für das Konzept des Aktionstags verantwortlich, legt das jährliche Motto fest und stellt ein umfassendes Online-Programm sowie zahlreiche kostenlose Werbemedien zur Verfügung. Sie unterstützt die Veranstalter mit bundesweiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie einem breiten Serviceangebot. Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days. Mit diesem Tag schafft die Deutsche Stiftung Denkmalschutz große Aufmerksamkeit für die Denkmalpflege in Deutschland. Vor Ort gestaltet wird der Tag von unzähligen Veranstaltern – von Denkmaleigentümern, Vereinen und Initiativen bis hin zu hauptamtlichen Denkmalpflegern –, ohne die die Durchführung des Tags des offenen Denkmals nicht möglich wäre. Der Tag des offenen Denkmals ist eine geschützte Marke der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.